1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

low dose naltrexone - wer weiß etwas dazu?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Cpt Nemo, 7. September 2010.

  1. Cpt Nemo

    Cpt Nemo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mir wurde LDN als neues Therapeutikum geraten - es ist ziemlich erfolgreich bei Multiple Sklerose, soll aber auch bei ziemlich allen Autoimmunerkrankungen gut sein. Hat jemand damit Erfahrungen oder weiß etwas mehr darüber, ob und wie es in Deutschland angewandt wird, mit welchem Erfolg, usw?

    Danke und Gruß
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Captain Nemo,

    also im Netz fand ich folgendes:

    http://www.ldnhilft.org/ErfahrungsberichtLDNFibromyalgieundRA.htm

    Ansonsten wird es hauptsächlich in Polen sowie in Amerika in den dortigen Foren diskutiert. Hier in Deutschland wird es, wie Du schon geschrieben hast, hauptsächlich gegen MS eingesetzt.

    Was sagt Dein behandelnder Rheumatologe dazu?
     
  3. Cpt Nemo

    Cpt Nemo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ldn - RA

    Danke für den link, die hatte ich noch nicht gefunden.
    Was sagt die Rheumatologin? na was wohl - ist kein erforschtes Rheumamittel ;) Ich soll ihr mal paar links schicken - mache ich gerade.

    Hast Du Erfahrungen damit?
    Gruß ;)
     
  4. Cpt Nemo

    Cpt Nemo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ldn - Selbstversuch

    Ich habe nun vor über 3 Monaten begonnen, selbst ldn zu nehmen - bislang leider kein durchschlagender Erfolg. Ich habe aber eine englischsprachige Gruppe gefunden, mit der ich mich regelmäßig austausche, speziell zu dem Thema ldn bei Rheumatoider Arthritis. Dort gibt es einige, die recht schnell sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Es scheint eine Art Faustregel zu geben, dass das Zeug schneller wirkt, je früher im Krankheitsverlauf sich die Patient/innen befinden. Ich quäle mich ja nun schon seit mehr als 10 Jahren und habe schon so fast den gesamten schulmedizinischen Medikamentenwald durchprobiert außerdem auch den alternativen ;) Insofern gebe ich noch nicht auf, vielleicht dauert es einfach entsprechend lange, bis sich mein Körper durch die vielen Jahre Krankheitsgeschichte und Medikamenteneinnahme durchgearbeitet hat. Werde Euch weiter informieren, sobald ich etwas sicher sagen kann ... Besten Gruß, Cpt. Nemo
     
  5. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    habe nemexin früher mal wegen psych störungen bekommen.

    leider hat es sich weder hier, noch bei der damals diagnostizierten sek.fibro ( wird heute ein frage gestellt) geholfen.
    musste dann das experiment abbrechen, weil ich wieder tramal bekam, welches nicht zusammen mit nemexin genommen werden darf

    ich glaube ich hatte damals erst 25 mg dann 50mg, wenn ich mich recht erinnere.
     
  6. Cpt Nemo

    Cpt Nemo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    low dose naltrexone - wirkt ganz anders

    Hallo Ducky,

    das niedrig dosierte Naltrexon wird nur mit maximal 4,5 mg tgl eingenommen - kein Vergleich zur Behandlung mit der üblichen Dosierung von 50 oder 25 mg! Bei der niedrigen Dosierung wird versucht, die Blockade der Endorphin-Rezeptoren nur ganz kurzzeitig zu aktivieren, so dass der Körper im Gegenzug versucht, noch MEHR Endorphin auszuschütten. Darüber verspricht man sich eine allgemeine Regulierung des Immunsystems, keine Heilung von Krankheiten als solche.
    Nur so viel zum Prinzip, deine Behandlung mit 25 mg würde nicht unter ldn fallen!

    Schönen Abend noch, Gruß, Cpt. Nemo ;)