Long Covid / Post Covid

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Banditensocke, 3. Dezember 2022.

  1. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.597
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Ach Mensch Nurchen, du bist aber auch gebeutelt. Schön, überhaupt mal von dir zu hören, auch wenn der Inhalt nicht toll ist.
    Ich drück dir mal meine dicken Daumen, dass es 'nur' eine Erkältung ist und der Kelch an dir vorbeigeht!

    Ich hab grad den Typen vor Augen,als es mit Covid noch relativ frisch war und ich bei einem Arzt im Wartezimmer saß - der war sichtlich krank (ob nun C. oder nicht, ist auch egal), der hatte auch brav die Maske im Gesicht, aber die hat er immer runtergezogen, wenn er die Nase putzte (was auch logisch ist, anders gehts wohl nicht) und wenn er gehustet hat. Ich war so sauer auf den, aber da stand mir wieder meine Erziehung im Wege, so dass ich nichts gesagt habe.
    Eine junge Frau hat erst immer ängstlich hingeschaut und sich dann weggesetzt, so weit es ging, aber es war so oder so zu eng da, das hat wahrscheinlich auch nicht viel genutzt.
    Oder diese Töffel, die die Maske UNTER der Nase tragen... selbst mein Kardiologe saß mal so vor mir,da bin ich aber gaaanz weit mit dem Stuhl nach hinten gerutscht.
    Bei meinem Hausarzt ist seit dem Ausbruch der Seuche durchgehend Maskenpflicht für alle.

    Ich gehe davon aus,dass es meine Tochter samt Familie garantiert auch wieder erwischen wird. Durch Schule, Kita, ihr Mann arbeitet in einem Wohnheim für geistig Behinderte, Tochter auch alle paar Tage in der Schule.... ich denke, das wird nicht mehr lange dauern.

    Ich wünsche allen Covid-Opfern gute Besserung!
     
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    6.681
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Liebes Maggylein - um dich mache ich mir viel mehr Sorgen, wenn ich das so lese, was dich plagt. Möge es dir baaaalllddd besser gehen.
    Ja - ich bin nicht mehr so oft hier - hab viel Brassel im Privaten und im Job und muss da meine Energien sehr gut einteilen...
    Und noch mehr Zeit am Rechner als so schon, tut dann dem Rücken garnicht gut - Handytippen hasse ich wie die Pest.
    Also schaue ich einfach mal ab und zu rein.
    DANKE für die lieben Wünsche. Mit deinen Praxiserfahrungen hast du sowas von Recht - man ist manchmal viel zu lieb oder zu wohlerzogen. Eigentlich müssten die eine deutliche Ansage kriegen...
    Ich drück dich feste! Pass gut auf dich auf und passt alle gut auf euch auf!
     
  3. Mni

    Mni Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.469


    ja, auch im Supermarkt wird gehustet und gerotzt ohne Rücksicht und Abstabd- ich muss mich jetzt auch schweren Herzens dazu durchringen, wieder Maske zu tragen, obwohl ich sie hasse....



    ich finde das unverantwortlich! Ist für mich eine EIngeständnis der völligen Hilflosigkeit!

    bin ganz deiner Meinmung, und warum man die Plexiglasscheiben abmontiert hat- jetzt wo es wieder losgeht, verstehe ich nicht.

    Heute kam in den Nachrichten, dass die Münchner Kliniken ab sofort zum Maskentragen aufrufen!

    völlig nachvollziehbar! Es ist beängstigend!


    Herzlichen Dank, werde ich mir ansehen-

    ich habe gestern mit dem Arzt gesprochen und es war wohl ein Fehler der Angestellten, die mir an der Anmeldung sagte- nach Rückfrage- ich kriege esd sowieso nicht- habe den Arzt angesprochen und er hat sich entschuldigt für das- wie er meinet „Missverständnis“_ naja, sauer bin ich trotzdem



    danke für deinen Bericht! Ach, alles hat seine Schattenseiten- eine "richtige Entscheidung ist echt schwierig!

    Allen hier viele liebe GRüße!
    Ich könnte mich am liebsten schon wieder ins Bett legen- seufz- der Tag beginnt erst....
    und ich denke allen Érnbstes daran, kommende WOche wieder zu arbeiten....
     
  4. Chrissi50

    Chrissi50 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    11.999
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich denke, dass Paxlovid nicht bei jedem gleich wirkt, genau wie es viele unterschiedliche Krankheitsverläufe gibt. Einer hat nur Schnupfen, einen anderen rafft Corona hin.

    Andere haben mit Paxlovid gute Erfahrungen gemacht.
    Ich weiß nur nicht, warum die Ärzte so zurückhaltend damit sind. Vielleicht haben sie Bedenken, weils ein neues Mittel ist, und keine Erfahrungswerte über Nebenwirkungen usw. vorliegen.
    Ich hab mir ja auch erst mal alle Gegenanzeigen durchgelesen und hab Schiss gekriegt.
     
  5. Gunilla 7

    Gunilla 7 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Liebe anurju, ich wünsche deinem Mann gute Besserung und hoffe das es dich nicht auch noch erwischt.

    Leider sind die Menschen unvernünftig Husten und Niesen durch die Gegend, frage mich
    auch manchmal haben die nichts gelernt, es gab in der Corona Zeit so viel Aufklärung.
    Mein Hausarzt impft nicht gegen Corona, :( dort ist man der Meinung man kann sich ja schützen
    und ich bin ja gegen Pneumokokken Erkrankung geimpft, weil das Virus wohl auch die Lunge angreifen soll
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.597
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Ich musste meinen Mann gestern doch tatsächlich daran erinnern, gleich nach dem nach Hause kommen die Hände zu waschen! Sollte sich das nicht längst verfestigt haben? Ich habe das schon immer so gehalten, auch ohne Covid... Unfassbar.
     
  7. Chrissi50

    Chrissi50 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    11.999
    Ort:
    Nähe Ffm
    Meiner machts auch nicht. Er sprüht sie im Auto direkt nach dem Einkauf mit Sterilium ein, und das muss reichen.
    Er macht aber nix in der Küche.
     
  8. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.862
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Meiner hat es auch schon mal vergessen..
    ...und ganz ehrlich,ich auch ! Nicht extra,ist ja klar......aber wenn es mal rubbeldiekatz gehen muss und eh alles drunter und drüber geht.
    Ich habe auch noch mein Desinfektionsgel im Auto und in jeder Handtasche......und benutze es auch.
    Zum Glück werde ich nicht so mit Argusaugen beobachtet.
     
  9. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.597
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Mir ist das gestern auch nur zufällig aufgefallen. Ich beobachte den Kerl auch nicht rund um die Uhr....
     
  10. fred2

    fred2 Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2012
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Wien
    nichts gelernt aus der Pandemie, es ist zum Verzweifeln.

    Ich habe seit der 3. Infektion zunehmend Schmerzen in den Handgelenken - wobei das eher die Muskeln sein dürften, oder die Sehnen.
    Konkret an den Außenseiten beim Gelenk und es zieht sich auch hinaus in den Unterarm Oberseite). Besonders schlimm ist es beim drehen der Arme, wenn der Endpunkt erreicht ist.
    Ein brennend-stechendes Gefühl. Stört mich massiv beim Tippen am PC oder auch beim Radfahren (da ganz arg, ich bin passionierter Radler, leider seit Monaten sparflamme bis nichts wegen der Zustände)

    Der Rheumatologe war ratlos - keine Schwellung und ertasten konnte er auch nix

    Jetzt mal einfach wieder voltaren 100 mg retard probieren - Ich bin ja skeptisch , ob es überhaupt wirklich Rheuma ist. Andererseits tun mir auch andere stellen (wenn auch deutl weniger) weh, etwa die Achillessehnen.
     
    #70 23. Oktober 2023
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2023
  11. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.597
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Dann möchte ich dir die Salbe von Retterspitz ans Herz legen. Riecht gewöhnungsbedürftig, hilft aber richtig gut. Besser als Voltaren, finde ich.
     
  12. fred2

    fred2 Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2012
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Wien
    danke, schau ich mir an.

    das Problem ist: Ich tät gerne wissen, was die Ursache ist - der Rheumatologe wollte aber keine weitere Untersuchung anordnen.

    Wäre ein MRT/ CT hilfreich? eines von 2021 zeigte laut einer Rheumatologin dezente Hinweise auf eine degenerative Veränderung, aber im Befund der Röntgenlabors stand alles OK. Da tät ich gern einen neuerlichen Blick draufwerden, oder? Sieht man entzündete Sehnen im MRT, schon glaube ich? Weil meine Achillessehne war vor Jahren mal entzündet u da gab es auch ein Signal, soweit ich mich erinnere.


    Aja, mich schmerzt nicht nur die Außenseite beim Gelenk, sondern auch die Handinnenfläche auf einem einzigen Bestimmten Punkt der verlängerte Ringfinger, auf höhe des Handgrundgelenks würde ich sagen
     
  13. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    4.193
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo fred2, entzündete und geschwollene Sehnen sieht man schon mit einem einfachen Sono.
    Ein teures MRT braucht es nicht unbedingt dafür.
    So war es bei mir in einer Klinik.
    Für mich hört sich das nach einer Reizung der Sehne an.
    Klingt nach Tennisarm.
    Da hilft mir dehnen und Tapen.
    Frag mal bei einem Physiotherapeuten.

    Zu sehen , war bei mir nix.
     
  14. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.862
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    fred2,
    ich würde damit zum Orthopäden gehen und abklären was es ist,und dann mit Kg ,gezielten Übungen wie Dehnen und evt. Orthesen gucken ob es hilft.
     
  15. Schleiereule

    Schleiereule Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2023
    Beiträge:
    890

    Zahl der Woche aus dem Deutschen Ärzteblatt Woche 42:

    10 Prozent der Deutschen waschen ihre Hände nach dem Toilettengang nicht. Vor der Pandemie lag der Wert bei sieben Prozent. Während sich 15 Prozent der Frauen die Hände "vorbildlich" - mindestens 20 Sekunden lang mit Seife - waschen, tun dies nur sechs Prozent der Männer.

    Es gibt eine Menge Ferkel, das ist leider überall zu beobachten!
     
  16. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    19.862
    Ort:
    wo es schön ist :-)
    Ähm,also nach der Toilette wäscht mein Lima sich immer die Hände.......es ging um das Nachhause kommen vom Einkaufen.
    Ein Ferkel ist mein Mann ganz bestimmt nicht !!!
    Ich antworte nur hier drauf,Schleiereule ,weil du mich zitiert hast.
     
  17. Schleiereule

    Schleiereule Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2023
    Beiträge:
    890

    Ach herrje, Katjes, das war überhaupt nicht auf deinen Mann gemünzt, tut mir leid, wenn das so angekommen ist :(
    Ich bezog mich nur auf deinen und Maggys Post und das Händewaschen, die Zahl hat damit nur indirekt zu tun und zeigt nur das generelle Empfinden gegenüber einem - wie ich finde - grundlegenden Hygienegefühl.
    Da finde ich das Nicht- oder Nicht-sofort-Händewaschen beim Heimkommen noch eher harmlos.
    Ich beobachte das bezüglich der Zahl geschilderte leider selbst öfter mal......feine Dame mit Hut, aber direkt vom Klo hinaus......oder Herr mit Anzug und Schlips (mein Mann hat das gesehen) direkt vom Pissoir zum Prosecco vor der Opernaufführung - bäh.

    Mit Ferkel meinte ich daher insbesondere Menschen, die nicht einmal am stillen Örtchen ein Empfinden dafür haben, was Basis-Sauberkeit ist.
     
  18. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.597
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Ich suche immer noch den Zusammenhang von Badhygiene und Covid....
     
  19. Heike68

    Heike68 Moderatorin

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    6.680
    Ort:
    NRW/Rheinland
    Für den Zusammenhang ;)
     
  20. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    12.676
    Ort:
    Herne
    Lach laut.
    Danke Heike
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden