1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lösen Nüsse einen Rheumaschub aus?

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von margritg, 18. Dezember 2004.

  1. margritg

    margritg Guest

    Hallo,

    mein Name ist Margrit und ich habe eine chronische Hepatitis C, welche oft von Athralgien begleitet. Manche haben auch Rheuma, das entweder unabhängig von der Hepatitis C ist oder aber auch durch die Hepatitis C hervorgerufen wird oder aber auch durch die Therapie forciert wird.
    Ich leite eine SHG vor Ort und habe außerdem ein Internet-Forum zu diesem Themenbereich.
    Manchmal bekomme ich Anfragen, die fachübergreifend sind.

    Heute eine Frage zur Ernährung, die mich gestern erreichte:

    Können Nüsse einen Rheumaschub auslösen?

    Liebe Grüße
    Margrit

    Selbstverständlich werde ich der Frau dieses hervorragende Forum empfehlen.
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    hallo margrit,
    erstmal willkommen und ich hoffe ihr findet auch hier einiges an hilfen. ich fände das schön wenn sich solche foren untereinander austauschen und somit eine art netzwerk bilden, mit guten hilfsmöglichkeiten.

    in zusammenhang mit rheuma hab ich das so noch nicht gehört. aber könnte es evtl. ein gichtanfall sein? nüsse sind purinhaltig. http://www.medizinfo.de/rheuma/purine/nuesse.htm

    ich weiss nicht obs klappt die tabelle ordentlich anzufügen. (natürlich nicht, musste nochmal rein zum editieren :D)
    ich häng das als bild noch dran ;)
    gruss kuki

    Harnsäure:
    Nüsse und Samen


    [font=Helvetica, Arial]100 g Lebensmittel [/font][font=Helvetica, Arial]Purin [/font][font=Helvetica, Arial]Harnsäure[/font]​
    [font=Helvetica, Arial]Erdnuß [/font][font=Helvetica, Arial]42 [/font][font=Helvetica, Arial]100[/font]​
    [font=Helvetica, Arial]Haselnuß [/font][font=Helvetica, Arial]13 [/font][font=Helvetica, Arial]30[/font]​
    [font=Helvetica, Arial]Mandel [/font][font=Helvetica, Arial]13 [/font][font=Helvetica, Arial]30[/font]​
    [font=Helvetica, Arial]Mohn [/font][font=Helvetica, Arial]70 [/font][font=Helvetica, Arial]154 [/font]​
    [font=Helvetica, Arial]Sesam [/font][font=Helvetica, Arial]37 [/font][font=Helvetica, Arial]88[/font]​
    [font=Helvetica, Arial]Sonnenblumenkerne [/font][font=Helvetica, Arial]65 [/font][font=Helvetica, Arial]157[/font]​
    [font=Helvetica, Arial]Walnuß [/font][font=Helvetica, Arial]10 [/font][font=Helvetica, Arial]25[/font]​
     
    #2 18. Dezember 2004
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2008
  3. Sibylle

    Sibylle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberwil,Schweiz
    hallo margrit
    ich weiss aus meiner erfahrung, dass jeder körper anders auf verschiedene esswaren reagiert. ich persönlich habe nach nüssen ganz enorme probleme. es muss etwas mit der säure in der nuss zu tun haben. ähnlich geht es mir bei rhabarber. ich denke, dass man sich über die jahre kennenlernt und ganz genau spürt, was einem gut tut und was schadet.
    ich wünsche dir ein schönes wochenende, sibylle
     
  4. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Liebe Margit,

    ich habe chron. Polyarthritis und in den 11 Jahren der Krankheit habe ich FÜR MICH festgestellt, dass

    - ZUVIEL Säure jeder Art, auch Obst, Getränke etc.
    - ZUVIEL Süsse jeder Art, besonders die fetthaltigen Süssigkeiten
    - ZUVIEL Fette tierischer Art, besonders Schweineprodukte und
    - ZUVIEL Salze

    mir nicht gut tun und ich nach dem Genuss von ZUVIEL tageweise vermehrte Probleme habe und extra Pillen einwerfen muss.

    Wie meine Kolleginnen sagen, das muss jeder für sich rausfinden und danach handeln. Auf jeden Fall sollte man auf seinen Körper hören und wenn jemand was an oder mit der Leber hat, ist es immer sehr gut, auf eine ausreichend vitaminreiche, leichte und absolut fettfreie Kost zu achten.

    In diesem Sinne - eine frohe Weihnachtszeit und alles Gute für das Neue Jahr.

    Pumpkin
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo margrit,

    herzlich willkommen!
    ich habe leider diverse allergien, unter anderem eben auch gegen
    verschiedene sorten nüsse, welche mir auch bereits einen anaphylaktischen
    schock beschert hatten. das war ca. 2-3 jahre vor ausbruch meiner
    cp. auf einen zusammenhang wurde ich noch nie hingewiesen, diesbezüglich
    habe ich im internet auch noch keine infos gefunden.
    ich tendiere mehr in richtung: glaube ich nicht (aber letztendlich - möglich
    ist alles, wer weiss das schon :))

    lg marie
     
  6. margritg

    margritg Guest

    Hallo,

    ich danke euch allen recht herzlich für eure Antworten. Das hilft mir doch gut weiter.

    Ich wünsche euch allen schöne Festtage

    [​IMG]


    liebe Grüße
    Margrit