1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lockerung der Sprunggelenksprothese

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Erdnuggell68, 21. Februar 2003.

  1. Erdnuggell68

    Erdnuggell68 Guest

    Hallo,

    ich brauche mal einen rat von euch. seit längerem habe ich schon probleme mit dem neunen sprunggelenk, bei der röntgenaufnahme kam jetzt raus das die prothese anscheinend nicht mehr 100% festsitzt.
    meine frage lautet jetzt hat jemand damit schon mal erfahrung gemacht oder kann mir tips geben wie ich mich verhalten soll.
    wahrscheinlich kommt jetzt nur noch eine versteifung in betracht. weiß jemand was da auf einen zukommt usw.

    ich danke schon mal im voraus. bin etwas verzweifelt.

    gruß erdnuggellchen
     
  2. Hallo Erdnuggellchen,

    das tut mir aber leid mit Deiner Prothese.Habe gerade mal nachgelesen in der Ausgabe 2 von 2002 Mobil von der Rheuma Liga.Da gab es einen Bericht über neue Sprunggelenke.Doch dort schrieb man auch,daß lockere Prothesen im Sprunggelenk ausgetauscht werden müssen oder aber nur eine Versteifung in Betracht kommt.
    Diese ist allerdings echt nicht so schlimm,das kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen.Bei mir wurde eine Athrodese im linken Sprunggelenk 2001 gemacht.An manchen Tagen merkt man davon garnichts,da laufe ich völlig normal,habe aber auch Abrollhilfen unter den Sohlen,die man auch nicht sieht,wenn man nichts davon weiß.Schwierig ist gehen im unebenen Gelände,weil der Fuß ja nicht alle Bewegungen mehr mitmacht.Ich kann nicht sagen,daß ich durch die OP jetzt mehr beeinträchtigt bin.
    Nach der OP hast Du erstmal 4 Wochen Gips ohne Belastung und dann nochmal 3Wochen mit.Die Metallklammern,welche eingesetzt werden,kommen nach einem Jahr wieder raus,was demnächst bei mir ansteht.Wenn Du noch weitere Fragen zu dem Thema hast,kannst Du mich gerne anmailen.Ansonsten wünsche ich Dir viel Glück.Liebe Grüße Flora
     
  3. Athrodese

    Hallo Barbara,

    hast Du nach Deiner Athrodese einen Verschlechterungsantrag beim Versorgungsamt gestellt? Wieviel % gibt es denn auf eine solche Athrodese?

    Nach einem Autounfall im Jahr 2001 habe ich mir eine Talusfraktur zugezogen, seit über 3 Jahren renne ich von Arzt zu Arzt, aber nix hilft :-( Schmerzmittel sind mein ständiger Begleiter, so dass ich eine Athrodese als letztes Mittel sehe. Dies und eine Sprunggelenksprothese wurden von den Ärzten bereits als letzte Lösungen gesehen. Für eine Prothese sei ich aber noch zu jung (bin 24). Ich hoffe, dass durch die Athrodese die Schmerzen endlich gelindert werden. Vielleicht kannst Du mir mir ja mal von Deinen Erfahrungen berichten und mit Mut machen. In welchem Krankenhaus hast Du denn die Operation durchführen lassen? Vielleicht könntest Du mir ja mal Deine Mail-Adresse geben

    Liebe Grüße, Bianca
     
  4. Burgi

    Burgi burgi

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Salzburgerland
    Brauche ebenfalls Rat

    Hallo Erdnuggelchen!
    Brauch bitte ebenfalls Rat. War gestern bei einem Orthopäden, da beide Sprunggelenke bei mir schwer kaputt sind. Dieser hat gemeint, er könne mir nur zu einer Sprunggelenksprothese raten - jezt habe ich Deine Zeilen gelesen und weiß überhaupt nicht mehr was ich tun soll. Fünf Orthopäden vor gestern habe ich schon kontakitert, alle haben mir von dieser OP abgeraten, da eine Lockerung immer in Kauf genommen werden muss, so wie es bei Dir passiert ist.

    Meine Frage: Wie lange hast Du diese Prothese schon? Und falls Du es mir verraten willst, wie alt bist Du? - Ich bin für eine solche OP nämlich obdrein noch viel zu jung - gerade mal 30. Mir hat man ebenfalls zu einer Versteifung geraten - jedoch für beide Gelenke - mein Orthopäde meinte, ich werde mich wohl oder übel mit dem Gedanken spielen müssen, NIE mehr richtig gehen zu können (aber das kann ich jetzt auch nicht) -

    Danke für Deine (Eure) Antworten

    Burgi