1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lippenstift und SLE

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sabsi, 2. Juli 2008.

  1. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Habt ihr das gelesen auf der RO Startseite?Eine Studie ergab einen Zusammenhang zwischen der Benutzung von Lippenstift und dem Risiko an SLE zu erkranken...:eek:
     
  2. Erato

    Erato Guest

    Lippenstift

    WO hast Du das denn gelesen? So ein Schw...sinn, sorry. Kann ich kaum glauben, irgendwie kann ja inzwischen wohl alles als Trigger herhalten: Sonne, schwarze Hautfarbe, Lippenstift, seelische Traumata, etcpp.

    Sorry, Blödsinn. Habe mich NIE freiwillig länger in der Sonne aufgehalten, selbst als Kind nicht, wir haben keine Südurlaube gemacht, schwarze Hautfarbe habe ich auch nicht und Lippenstift habe ich nachweislich niemals verwendet, find ich eklig und seelische Traumata hatte ich nicht mehr und nicht weniger als viele andere Menschen auch.

    Aber ok: Lupus ist bei mir auch nicht gesichert. Dennoch halte ich solche Thesen für halbwegs an den Haaren herbeigezogen, da es meist auch die Gegenbeispiele gibt, auf die kein einziger der angeblichen Auslöser zurtrifft.

    Ist genau so ein Blödsinn wie dieser ANA-Fetischismus. Angeblich sind die ANA ja immer so "aussagelos" und "unspezifisch", müssen aber ach so plötzlich dann immer für Erklärungen jeglicher Art herhalten ("das können auch Gesunde haben" bis hin zu "ja, also, ohne ANA haben Sie keine Autoimmunerkrankung".
    So oder so kann man das also je nach Gusto auslegen.
    (wissenschaftliche Artikel zu ANA-Titern oder auch gar-nicht-vorhandensein gibts en masse und für so ziemlich alle Kollagenosen und pro und contra für alle Argumente und Titerhöhen.)

    Also: Lippenstift hin- oder her. Millionen gesunder Frauen tragen Lippenstift und rennen nun zum Arzt, weil sie glauben, sie könnten nun eine Kollagenose haben. SLE-Frauen können nun endlich alles auf "ihren Lippenstift schieben".

    Sorry, ich winke solche "Stories" unter "ferner liefen" durch. Wieder sinnloses Forschungsgeld verschleudert.

    Viele Grüße
    Erato
     
  3. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Erato

    Naja,mag schon sein,daß es Schwachsinn ist.Verantwortlich gemacht wird wie so oft die Chemie.Und die ist ja auch in Lippenstiften enthalten.Außerdem hab nicht ich die Studie gemacht,sondern Mediziner in Boston.Vielleicht ich denen langweilig.:eek: Steht auf alle Fälle auf der Startseite.
     
  4. Stefania16

    Stefania16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sabsi ;

    also ich wusst das net aber ich weiß das man bei sle mit hautentzündungen auf die haut achten soll...und auf die
    Produkt wahl !! Mein doc hat es mir verboten ....make up,
    bodymilk und co. zutragen !!!!!!
    Muss wen ich mal was brauch zu Apotheke !!!!!!
    Aber das lippenstieft gleich ein Risiko is,hmmm,ich werd
    meinen doc mal fragen und hören was der dazu sagt,werd
    es dir dan schreiben ok`???

    @ erato

    hey das kann stimmen ....
    aber auch wen du denkst is shitt,man weiß es nie genau !!!
    Mit der sonne hingegen ich liebte es an der sonne zusein ich war immer schön braun.....uns jetzt muss ich nach 10 min aus der sonne weil ich net mehr kann :uhoh:ich bekomme rote flecken.....aber das ist bei jeden Lupi anders !!!!!

    liebe grüße stefania der kleine weibliche wolf:p:o
     
  5. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    zu Hause
  6. bebsi70

    bebsi70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Hi,


    also ich denke, es gibt so Einiges, was wir an chemischen Sachen benutzen, die im Endeffekt mehr schädlich als nützlich sein könnten.

    Ich denke auch, die Masse machts..... (und die Masse an chemischen Inhaltsstoffen, die wir tagtäglich zu uns nehmen, sind wahrhaftig nicht gerade wenig!)

    LG

    Bebsi
     
  7. Erato

    Erato Guest

    Lippenstift

    Hallihallo,

    hejhej, Sabsi, habe Dir doch gar nicht unterstellt, dass DU die Studie gemacht hast, sondern lediglich ehrlich und offen meine Meinung dazu bekundet. Da scheinen andere ja durchaus eine ähnliche Einstellung zu zu haben
    . (man sieht schon das Kopfschütteln)

    Schätze, mit derselben Berechtigung könnte man eine Studie betreiben, wer als Kind regelmäßig in der Nase gepopolt hat und nun Lupus hat.
    Will sagen, theoretisch kannste da jedes Dings und jedes Bums untersuchen und wirst "irgendwas" dazu herausfinden.

    Für seriöser halte ich dann doch, die Krankheitsvorgänge beim Lupus zu erforschen, denke, da kommt man dann doch etwas "gezielter" auf eine mögliche Ursache.

    Viel Spaß beim Weiterschminken!

    Gruß
    Erato
     
  8. Erato

    Erato Guest

    jepopelt

    "gepopelt" sollte es heißen, natürlich oder auch
    jepoopelt, wie der Berliner sagt.

    Die Hitze....
     
  9. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Erato

    ja,eine Studie darüber,wer als Kind wie oft in der Nase gepopelt hat wäre sicher interessant.:D Aber mal ganz im Ernst,es gab ja tatsächlich mal Untersuchungen darüber,daß in der Nase popeln und das gepopelte dann zu essen gut fürs Immunsystem sei:roflmao::roflmao::eek:
    Ehrlich in schwörs,zumindest hab ich das i mal gelesen.:smile2:
    Dein Vorschlag ist also nicht neu,wurde alles schon untersucht,wenn auch nicht gerade auf den Einfluß an Lupus zu erkranken:D.Solltest du mich jetzt womöglich für bescheuert halten,dann möchte ich nochmal ausdrücklich drauf hinweisen,daß ich mit den ganzen Studien nicht das geringste zu tun hab und folglich für die Angaben auch nicht haftbar gemacht werden kann.:laughing::laugh2::luxhello: Amüsierte Grüße