1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

lippenherpes bei enbrel?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von knöpfle, 17. September 2007.

  1. knöpfle

    knöpfle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    hallo, seit einigen monaten bekomme ich enbrel-spritzen, die sehr gut anschlagen. leider habe ich schon das fünfte mal lippenbläschen bekommen. kann das etwas mit dieser therapie zu tun haben? und wenn ja, was kann man dagegen tun? wer hat hier ähnliche erfahrungen. da die sache sehr lästig ist, würde ich mich sehr über tipps freuen. danke.
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    da enbrel das überreaktive immunsystem wieder hemmt, kann es zu einer immunschwäche kommen.... das zeigen die lippenbläschen.

    wirklich etwas dagegen tun, kann man leider nicht,- nur das enbrel wieder absetzten....

    lies dir den beipacktext von enbrel durch, ich denke, dass es da geschrieben steht, dass es zu solchen nebenwirkungen kommen kann.
     
  3. kissi

    kissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    ich auch,.....

    hallo knöpfle!

    Also wenn dir Enbrel hilft, dann würd ich es an deiner Stelle nicht absetzen, ist aber natürlich deine Sache!

    Ich hab auch fast immer Herpes im ganzen mund und den Schleimhäuten.
    Als ich enbrel spritzte war der herpes zwar auch stärker, aber beim cortison und mtx hatte ich ihn auch sehr stark.

    Also dass der herpes nicht mehr kommt, dagegen kannst du glaub ich eher nichts machen(weiß es aber nicht sicher!), aber das es schneller und besser wieder weg geht und nicht so weh tut, dafür kannst schon mehrere Sachen machen!

    Also ich hab schon : Herviros-Lösung, Xylocain-viscös oral 2%, Bepanthen Lösung, Dynexan- Salbe, Gurfix und Betaisodona Mund- Antiseptikum geschmiert/gespült und die haben schon dazu beigetragen dass der herpes schneller wieder weg ging,...aber nicht dass er garnicht mehr kommt.

    hoffe ich konnte dir damit bisschen helfen

    lg kissi(die jetzt auch gleich salbe schmieren geht,...)
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi knöpfle,

    da ich von herpes ein lied singen kann, leider....
    kann ich dir diese info geben:

    zostex - 1x täglich
    7 stück

    rund 100 €

    die wirkung ist sehr gut, es kann sein, dass du 1 jahr oder länger ruhe hast! die tabletten sind natürlich verschreibungspflichtig!

    viel erfolg, marie
     
  5. knöpfle

    knöpfle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    hallöchen ihr alle,
    danke für eure schnelle antwort und eure tipps.
    ich muß wohl doch was für mein imunsystem machen...
    eine weitere empfehlung habe ich auch noch bekommen: fenistil pencivir salbe, hilft anscheinend auch noch sehr gut, wenn die bläschen schon da sind, werde ich mal ausprobieren.
    euch auch viel erfolg und grüßle vom
    knöpfle
     
  6. SuMiKo

    SuMiKo die knackige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Moin Knöpfle,


    Ich werde auch oft mit Herpes bestraft.
    Mit hilft dann am besten Teebaumöl, einmal zum Mundspülen, dann aber nur ein paar tropfen ins Wasser geben, und pur direkt auf den „Blumenkohl“ träufeln.
    Hat den Vorteil, wenn man dann raus geht sieht man es nicht so wie eine salbe.
    Der Geruch vom Teebaumöl ist zwar nicht sehr angenehm aber er verfliegt doch recht schnell.

    Lg SuMiKo
     
  7. Monikamuehlenberg

    Monikamuehlenberg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Lippenherpes

    Hallo Knöfle,
    unter Lippenherpes habe ich auch gelitten,war eine lästige Angelegenheit:eek:
    Meine Heilpraktikerin empfahl mir ,meinen Säurebasenhaushalt wieder herzu stellen, da ich total übersäuert bin und eine Trinkkur mit Aloe Vera Trinkgel zu machen. Ich bin von dieser Kur total begeister, hat super gut angeschlagen.:D
    , konnte denn einige Midis reduzieren. Das war vor 5 Jahren, mittlerweile nehme ich nur noch Naturheilmittel.
    Liebe Grüße,
    Monika
     
  8. knöpfle

    knöpfle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    hallo monika und sumiko,
    danke für den tipp mit der aloa vera, werde mich mal erkundigen, wie ich an sowas günstig drankomme. bin zwischenzeitlich mal wieder froh, daß meine verzierung endlich verschwunden ist. habe auch mal die transparenten pads benutzt, damit man auch rausgehen kann und man sieht sie wirklich nicht und sie helfen schnell beim abheilen. teebaumöl habe ich ausprobiert, aber des riiiiecht so stark, meine family fragt immer, wonach´s denn hier stinkt. aber mal abwägen, was schneller abheilt und evtl. schon mal vorsorglich auftragen, wenn´s kribbelt...
    eine gute woche euch allen und tschüßle vom knöpfle
     
  9. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Wasserbläschen an der Innenseite der Unterlippe

    Hallo Ihr Lieben,

    Lippenherpes kenne und habe ich auch. Auch schon vor Enbrel bekam ich die Bläschen immer dann, wenn ich mich vor etwas geekelt habe. Das kennen sicher viele.

    Seit 2003 bekomme ich Enbrel und seit Anfang diesen Jahres bekomme ich von Zeit zu Zeit Bläschen an der Innenseite des Unterlippe. Sie fühlen sich aber nicht wie Herpesbläschen an, sehen auch nicht so aus. Es ist vielmehr mein Eindruck, daß es sich um mit Wasser gefüllte Bläschen handelt. Sie sind ca. 2-3 mm im Durchmesser.
    Ich kann sie auch sehr schön kaputtbeißen und sie sind dann sofort verschwunden.:cool::o:)

    Was ist das denn ??? :confused:

    Kennt das jemand ??? :confused:

    LG an alle

    Euer
     
    #9 26. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2007