1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lipoprotein a /Cholesterin erhöht bei RA

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Moonstomp, 28. Mai 2016.

  1. Moonstomp

    Moonstomp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Hallo Zusammen,

    ich hoffe, dass ich hier Antworten finde. Im Netz ist nicht wirklich viel zu finden, wenn dann auf Englisch und meine Hausärztin kann mir diesbezüglich nicht wirklich weiterhelfen. Meinen Rheumatologen sehe ich erst im August wieder.

    Ich habe Rheumatoide Arthritis und habe vor einiger Zeit im Abstand von 14 Tagen zwei Infusionen Rituximab bekommen. Im Zuge der Rituximab Gabe, war ich für einige Zeit Stationär. Dort wurden einige Blutwerte bestimmt.

    Da mir der Laborbericht nicht mitgegeben wurde, habe ich ihn mir zu schicken lassen. Nun steht da, dass mein Lipoprotein a erhöht ist. 80 mg/dl, der Referenzwert ist 30 mg/dl.

    Da mir dieser hohe Wert Sorgen macht, habe ich mich im Netzt darüber belesen. Bei normalen Blutbildern wird dieser Cholesterin Wert nicht mit bestimmt, da Lp a erblich bedingt ist und laut Ärztlicher Aussage nicht beeinflusst werden kann.

    Lp a ist aber ein großer Risikofaktor für Arteriosklerose und da ich schon kleine Xanthelasmen habe (seit ca 6 Jahren) mache ich mir natürlich Gedanken.

    Ich bin auf zwei Artikel gestoßen in denen es darum geht, dass durch Rituximab der Lp Wert gesenkt werden kann.

    https://www.rheuma-online.de/aktuelles/news/artikel/effekt-von-rituximab-auf-die-endoth/

    http://www.internisten-im-netz.de/de_news_6_0_1763_zwei-fliegen-mit-einer-klappe-schlagen.html

    Wobei ich bei dem zweiten nicht weiß, ob es sich bei Tocilizumab um Rituximab handelt.

    Nun aber zu meiner Frage.

    Hat jemand hier einen erhöhten Lp a Wert und Rituximab bekommen und hat sich der Wert nach der Infusion gesenkt?

    Ich würde mich aber auch über Antworten freuen wenn jemand ebenfalls einen erhöhten Lp a hat unabhängig vom Rituximab.

    Vielen Dank Moonstomp
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Hi, zu Deiner Frage kann ich nicht direkt etwas sagen, aber ich würde auf jeden Fall den Wert kontrollieren lassen und dann mit dem Arzt darüber sprechen!

    Infos im Netz bringen oft nur Angst und Verwirrung…konzentrier Dich auf das Schöne in Deinem Leben, lebe…
    Und das andere wird sich finden zur rechten Zeit!!

    In diesem Sinne alles Liebe und Gute für Dich!!