Linderung von Entzündungen und Schmerzen durch MSM

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Mira, 7. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mondbein

    mondbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    380
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Ja, genau deshalb! Ich nehme rund um die Uhr Tilidin-Tropfen und diese stopfen gut. Kann dir ansonsten auch noch Movicol empfehlen, aber im Vergleich zu MSM ist dasbei mir nichts.
     
  2. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    15.204
    Zustimmungen:
    13.089
    Ort:
    in den bergen
    movicol hilft nicht,nehme jetzt mucofalk...........damit klappt es.............aber wenn msm auch noch etwas anderes positiv bewirkt,wäre ich nicht abgeneigt...............:)
     
  3. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo nochmal,

    wie gesagt, wir testen das MSM seit langer Zeit an Pferd, Hund und Mensch und von Nebenwirkungen oder Schädlichkeit ist nichts bekannt. Ich habe ziemlich viel im Internet gelesen und bin dabei immer nur auf Positives gestoßen. Wir lassen ja auch immer regelmäßig Blutbilder machen und die sind seit Jahren durchwegs immer gut.

    Organischer Schwefel wirkt bei zahlreichen Stoffwechselprozessen im Körper mit und kann nur begrenzt mit der täglichen Nahrung aufgenommen werden. MSM in Kombination mit Glucosamin HCL (Hydrochlorid) wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd, was es ursprünglich für mich besonders interessant für mein von Arthrose geplagtes Pferd gemacht hat. Dem Pony hat`s geholfen und da wir (mein Mann und ich) ebenfalls unter Gelenkschmerzen leiden, lag der Gedanke nahe, es selbst zu probieren. Leider hatte ich beim ersten Versuch tatsächlich Probleme mit meiner Verdauung, so dass ich es erst mal wieder gelassen habe. Ein zweiter Versuch mit sorgfältigem Einschleichen und anderem Präparat klappte dann doch. Zu dem Zeitpunkt hatte ich aber auch schon die Lactoseintoleranz beseitigt und meine Glutensensitivität erkannt und im Griff -> mag sein dass ich es auch deshalb seitdem vertrage.
    MSM ist aber nicht nur für Gelenke gut, sonder wirkt auch positiv bei Haut- Nagel-und Haarproblemen. Nach einiger Zeit der Einnahme habe ich festgestellt, dass die Haut weicher und feinporiger wird und Verletzungen ganz schnell abheilen. Angeblich soll es auch die Allergieanfälligkeit mindern, z.B. gegen Heuschnupfen wirken.

    Was ich auch immer wieder ganz deutlich merke, ist, dass es das Energieniveau im Körper erheblich anhebt. Es ist schwer zu beschreiben, man muss es selbst ausprobieren. Ich jedenfalls werde nach der Einnahme viel wacher und agiler. Es ist wie ein Energieschub und den können wir Rheumatiker ja immer gut brauchen :top:. Eine weitere sehr brauchbare Eigenschaft von MSM ist, dass es die Leber unterstützt, weil es entgiftend wirkt -> auch sehr nützlich für Menschen, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen.

    Auf "Zentrum der Gesundheit" steht viel Interessantes dazu, aber auch sonst findet man im Internet allerhand Brauchbares zu diesem Thema.
     
  4. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Desperado Girl


    Eine Frage aus Interesse außerhalb des Themas MSM: wie beseitigt frau denn eine Lactoseintoleranz und bekommt eine Glutensensitivität in den Griff?
     
  5. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    @ Frau Meier,

    ganz einfach, die Störfaktoren beseitigen indem man nur noch lactosefrei und glutenfrei isst!
     
  6. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Danke - ich fand Deinen Beitrag diesbezüglich etwas missverständlich, weil ja beide Veränderungen davon nicht verschwinden, sondern nur die Auswirkungen wegbleiben ;)
     
  7. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Ich finde es interessant was ihr über MSM schreibt. Vor allem, dass es einen Energieschub bringen soll, das wäre natürlich wunderbar, wenn dem so ist.

    Bin gespannt ob sich noch mehr Leute melden, die bereits Erfahrungen damit haben.

    Wo habts ihr gekauft?

    Mara
     
  8. mondbein

    mondbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    380
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Ich hab es bei Ebay gekauft - 1kg, 9,60 € inklusive Versandkosten.
     
  9. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    15.204
    Zustimmungen:
    13.089
    Ort:
    in den bergen
    @desperadogirl
    danke für deine ausführliche erklärung.
    ein paar fragen habe ich noch,ihr nehmt es abends ein ? trotz energie schub klappt es mit dem schlafen ?
    oder bei schlafproblemen doch lieber morgens nehmen ?
     
  10. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    @Katjes:

    also "abends" ist bei uns im Moment, wenn ich aus der Arbeit komme, so gegen 17.00 Uhr. Dann bin ich erst mal müde, muss/will aber in der Regel noch die Pferde machen, jetzt im Sommer mal noch schnell eine Runde reiten gehen, kochen, mit dem Hund laufen, mit Feunden weggehen oder gemütlich vor dem Fernseher sitzen. Damit ich dafür noch die Energie habe pfeife ich mir erst mal einen O-Saft mit MSM und Gluco rein. Ich gehe dann so gegen 23.30 Uhr ins Bett und bis dahin bin ich nicht mehr zu aufgedreht zum Schlafen:D. Aber klar, besser ist es vielleicht, es nicht zu spät einzunehmen. Muss man halt austesten, wann es einem am besten bekommt. Wenn ich so eine Phase habe, wo mir schon nach dem Aufstehen die Knie/Beine leicht schmerzen, nehme ich das MSM auch manchmal früh und abends ein. Das kann man ja machen, wie man will.
     
  11. mondbein

    mondbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    380
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Bin ja noch Neuling was MSM angeht, hab jedoch gelesen, dass es besser sei, mehrere Portionen über den Tag verteilt mit Vitamin C zu nehmen und so mache ich es auch.
     
  12. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Da fällt mir noch was ein, was u.U. wichtig sein könnte. Aufgrund der Entgiftungswirkung ist es ratsam, das MSM in zeitlichem Abstand zu Medikamenten oder andern Nahrungsergänzugsmitteln einzunehmen, weil sonst die Wirkung des Medikaments/NEM`s abgeschwächt werden könnte. Ich persönlich achte darauf, dass immer so ca. 2 Stunden dazwischen liegen.
     
  13. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Wollte mal von meinen Erfahrungen von ein paar Tagen MSM-Einnahme berichten:

    Ich nehme 1 bis 2 Kapseln am Tag, das sind 500 mg - 1000 mg.

    Mittlerweile bemerke ich, dass ich auch fitter bin, krieg eine Std. nach der Einnahme einen Energieschub, deshalb nehme ich sie mittags ein, so überwinde ich die Müdigkeit, die sich meist nach dem Mittagessen einstellt in der Arbeit; das tut mir richtig gut :).

    Verdauung habe ich auch eine bessere als sonst, kein Durchfall, aber ich kann gut gehen und habe das Gefühl der Darm entleert sich vollständig.

    Werde weiter berichten und freue mich, wenn ihr anderen auch noch was zu erzählen wisst,

    Mara
     
  14. mondbein

    mondbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    380
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Genau SO ist es bei mir auch, das kannte ich seit 10 Jahren nicht mehr... :)
     
  15. gambianala

    gambianala Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    ich selber habe es hier stehen, die Tabletten sind MSM , Chrondroitin und Glucosamine.......mir wurde übel bei der Einnahme, jedoch nur bedingt durch die Größe der Tabletten, deshalb habe ich dann ganz schnell aufgegeben!

    Mein Hund hat Arthrose mit starker Lahmheit, keine Kur von 7 Tagen half Besserung und die Lahmheit ist nie mehr wieder aufgetreten
     
  16. Mara1963

    Mara1963 Guest

    So empfinde ich es auch Desperadogirl.

    Die Schmerzen an den Daumengelenken sind bei mir vollkommen weg und meine Haare wachsen schneller. Dass ich mich fit durch die MSM Kapseln fühle hat für mich bisher die größte Bedeutung, da ich zeitweise vollkommen zermatscht tagsüber war, ohne Energie und einfach nur müde. Das ist viel, viel besser geworden, es kommt nur noch seltenst vor.

    Gibts denn auch noch von anderen neue Erfahrungen?

    Mara
     
  17. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Mara1963,

    es freut mich, dass du von der MSM-Einnahme so toll profitieren kannst:top:. Ich selbst laboriere seit Pfingsten an einem
    Rheumaschub, der sich besonders in den Füßen und den Knien bemerkbar macht. Das hatte ich in der Form auch noch nicht, vor allem nicht so lange. Seitdem nehme ich das MSM auch wieder 2 x täglich ein. Es lindert die Schmerzen zumindest soweit, dass ich keine zusätzlichen Schmerztabletten einnehmen muss und auch die Erschöpfung ist erträglich:rolleyes:.
     
    #77 13. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2015
  18. mondbein

    mondbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    380
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Mittlerweile nehme ich seit 2 Monaten MSM und bin ehrlich gesagt begeistert :) Mein Zustand hatte sich zwar bereits in den vorigen Jahren sehr gebessert, aber durch dieses Pulver hab ich noch mal richtig Power bekommen! Meine Gelenkschmerzen (abgesehen von meinen Handgelenken) sind praktisch verschwunden, mein Schlafbedarf hat sich weiter reduziert und ich bin fit wie nie zuvor :)
    Mein Mann hatte vor einiger Zeit einen Hexenschuss und seitdem immer latente Probleme mit dem Rücken. Ihm gebe ich MSM auch und jetzt ist wieder alles wie geölt.
    Hab mir jetzt noch MSM als Kapseln besorgt, falls ich mal unterwegs bin und das Pulver schlecht anrühren kann.
     
  19. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Na dann sind wir ja schon drei, nach neuestem Stand, die sich mit MSM besser fühlen. Es ist das kein Wundermittel und die eigentliche Krankheit wird dadurch nicht verfliegen, aber es geht uns besser und das ist allemal was ganz Besonderes finde ich!!!

    Hier im Forum ist sooo viel zu lesen, was die Leute alle für ein Leid haben, trotz ihrer Medis und die Nebenwirkungen sind fatal. Im Notfall bleibt manchmal nichts anderes übrig, aber auf Dauer zerstört es mehr, als es hilft, all die Basenmedikamente - meine Meinung!
    Was auf jeden Fall der Wahrheit entspricht, auch wenn es hilft in dem Bereich, macht es was anderes vollkommen kaputt.

    Desperadogirl, vielleicht brauchst du doch vorübergehend ein Medikament, damit es dir besser geht? Nimmst du bereits was ein bzw. was meint dein Rheumatologe?

    Mondbein, dir hilfts ja auch bereits, für die Verdauung und du fühlst dich viel fitter, ich finde das ist ein toller Erfolg und deinem Mann auch, das klingt gut.

    Nun ja, im Netz liest man viel, dass es den Tieren auch gut tut und ich freu mich jedenfalls, wenns Hund, Katz und Perd hilft, dass es uns auch taugt,

    vielleicht schreiben noch paar andere Leute was dazu.
    Ist ja viel im Gespräch grad im Forum, dass sich einige so schlapp fühlen u. a...



    viele Grüße
    Mara
     
    #79 13. Juli 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Juli 2015
  20. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Mara,

    keine Sorge, medikamentenmäßig bin ich versorgt. Ich nehme seit 8 Jahren MTX in unterschiedlichen Dosierungen, denn ganz ohne geht es einfach nicht. Seit einigen Jahren bin ich mit nur 12,5 mg MTX gut ausgekommen, aber jetzt hat mich dieser Schub erwischt und ich habe vorübergehend auf 15 mg MTX erhöht. Es ist schon viel besser geworden und ich hoffe, dass sich alles in Kürze wieder normalisiert.
    Mich wundert auch, dass sich so wenige für MSM interessieren. Vielleicht ist es zu billig und hat zu wenige (gar keine) Nebenwirkungen:D. Ich finde, dass sich ein Versuch auf jeden Fall lohnen würde.
     
    #80 14. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2015
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden