1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Liegt´s am MTX ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tibia, 8. Februar 2004.

  1. Tibia

    Tibia Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    nehme seit 1999 MTX. Mal mehr, mal weniger. Seit 2 Wochen habe ich einen Tag nach
    MTX- Gabe Darmblutungen ( frisches Blut). Das hält ein bis 2 Tage an, dann ist es wieder verschwunden.
    Kann das vom MTX kommen?
    Klar, zur Abklärung werde ich noch eine Darmspiegelung machen lassen müssen - das weiß ich. Habe diese Woche Freitag Vorgespräch und schätze mal Montag oder Dienstag die Spiegelung. :(
    Dann weiß ich mehr.
    Vielleicht hatte ja mal jemand von Euch das gleiche Problem und kann mir meine schlechten Gedanken etwas vertreiben. Man macht sich ja doch Sorgen.

    Einen lieben Gruß

    Tibia
     

    Anhänge:

  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    hallo tibia,

    zu den nebenwirkungen bei mtx können auch geschwüre an schleimhäuten kommen, also meist merkt mans an der mundschleimhaut, ob sich da eine reaktion zeigt. aber auch die darmschleimhaut kann angegriffen werden. dein arzt wird dir sicher mehr sagen dazu, auch ob du mtx gleich absetzen solltest.

    gruss kuki
     
  3. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tibia,
    ich nehme auch seit Anfang 1999 auch MTX. Hatte allerdings bis jetzt keinen solchen Probleme.

    Ich habe mal bei den Nebenwirkungen vom MTX nachgesehen und da steht so was ähliches schon dabei. Vor allem ist halt seltsam, das Du die Blutungen hast, gerade in der Zeit wenn das MTX im Körper.

    Ich würde unbedingt den Rheumadoc ansprechen und das abklären lassen.

    Tut mir leid, das ich dir jetzt nichts anderes sagen kann. Aber es muß jetzt nichts schlimmes sein. Du läßt ja eh eine Darmspigelung machen und dann bist Du auf der sicheren Seite.

    Ich drücke Dir die Daumen, das die Zeit bis zur Darmspiegelung schnell vergeht und Du bald weist was los ist.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  4. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    Ich hatte auch solche Blutungen.Aber bei einer Darmspiegelung konnte man keine Ursache finde. Bin ja gespannt was bei dir die Spiegelung ergibt. Ich kann nur sagen, manches is ganz schön eigenartig. :confused: :( :confused:

    mfg Janine