1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Liege im Krankenhaus - Cortison und Schmerzmittel?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von LizzyW, 19. Januar 2016.

  1. LizzyW

    LizzyW Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Ich habe ja so was von Pech. Ich bin vorgestern auf Eis gerutscht und habe mir einen Fuß gebrochen. Wurde sofort operiert und hier liege ich nun im Krankenhaus. Das ist wirklich ganz doof.

    Ich mache mir ein bisschen Sorgen wegen Cortison, MTX und Schmerzmittel. Ich bekomme hier Ibuprofen und manchmal extra Novalgin. Passt das alles zusammen? Nicht, dass da noch neue Probleme entstehen.

    Ich kann schon morgen nach Hause - dann geht es mit Krücken und Rollstuhl weiter...

    Viele Grüße, Lizzy
     
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    BW
    Hallo Lizzy,

    genau die gleiche Kombination hat meine Tochter auch bekommen. Nachher wurde nur von Ibu auf Naproxen umgestellt. Sie bekam noch einen Magenschutz dazu plus ihre gängigen Medis. Und sie hat das vertragen.

    Gute Besserung von Tinchen
     
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.367
    Zustimmungen:
    692
    Ort:
    Niedersachsen
    Oje, da wünsch ich dir gute Besserung!

    Die Medikamente müssten sich eigentlich miteinander vertragen. Wenn du aber unsicher bist, fragst du am besten noch mal die Ärzte im KH danach.
     
  4. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.326
    Zustimmungen:
    146
    Ich wünsche dir auch gute Besserung, was für ein Pech aber auch...

    Frag die Ärzte, wie maggy schon geschrieben hat.....
     
  5. Savi

    Savi Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Gute Besserung:vb_redface:
     
  6. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.208
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    württemberg
    Hallo, Lizzy!

    Gute Besserung!
    Zu deiner Frage würde ich dasselbe vorschlagen wie die anderen hier: am besten fragst du bei den KH-Ärzten nach.
    Alles Gute wünscht
    Ruth
     
  7. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    gute Besserung!!
     
  8. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Schweden
    Oh, so ein Mist! Ich drück' Dich mal vorsichtig! Das passiert sowas von schnell und dann dauer es so lange, bis es Wieder gut ist. Drücke die Daumen, dass es Schnell wieder gut ist! Gute Besserung!

    LG
    Mimmi
     
  9. LizzyW

    LizzyW Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hei an alle,

    und danke für die guten Wünsche!
    Mit den Medis geht es klar und ich scheine auch (noch...) keine Probleme mit denen zu haben. Aber wenn ich die Verpackungen alle sehe, dann denke ich nur o-weia!

    Bin erstaunt, wie gut alles im Krankenhaus gelaufen ist. Gute Ärzte, tolles Pflegepersonal und ich musste bei den Hilfsmitteln gar nichts selber machen.

    Bin mittlerweile zu Hause und lerne das langsame Leben. Mit Krücken und Rollstuhl ist es echt nicht einfach. Morgens kann ich die Krücken auch gar nicht nehmen, weil genau die Muskeln, die man dafür braucht, steif sind und schmerzen. Abends nach längerem Liegen das Gleiche. Die armen Muskeln, die sind ja schon entzündet :( Dann ist Rollstuhl eine echte Erleichterung!

    Ich habe das Glück, einen tollen Mann zu haben. Er kümmert sich rührend um mich, versorgt den Hund, macht das Essen, holt Rezepte und Medis, und, und. Bin ihm ewig dankbar.

    Langsam denke ich über Schmerzensgeldforderung und Verdienstausfallentschädigung. Das Eis war nämlich auf einem städtischen Friedhof. Als Freiberuflerin verdiene ich jetzt dummerweise nichts. Hat jemand Erfahrung bei so etwas?

    viele Grüße, Lizzy
     
  10. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.208
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    württemberg
    Hallo, Lizzy!

    Danke für deinen Bericht. Schön, dass du im Krankenhaus so zufrieden warst, gut, dass du jetzt wieder daheim bist und dass du so gut versorgst wirst!
    Zu deiner Frage bezüglich Schmerzensgeld und Verdienstausfall kann ich dir nichts sagen.
    Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung!
    Liebe Grüsse,
    Ruth
     
  11. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo Lizzy,

    bevor du diesbezüglich irgendwie tätig wirst bitte deinen mann einmal nachzusehen,
    ob da eventuell ein aushang ist, dass betreten bei schnee und glätte auf eigene gefahr erfolgt.
    möglicherweise gibt es dort keine besondere streupflicht.

    ich wünsche dir gute und rasche besserung, marie, schon 2 x bei glätte ähnliches erlebt ;-)
     
  12. LizzyW

    LizzyW Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    Marie (oh nein, schon zweimal!): OK, gute Idee. Ich habe schon mit der Krankenkasse gesprochen (und mich für die Superbetreuung mit den Hilfsmitteln bedankt), die Unfallabteilung überprüft das. Habe den Unfall auch bei der Stadt gemeldet und um Stellungnahme gebeten. Mal sehen, was dabei rauskommt.
    Aber eigentlich gehört das ja gar nicht hierhin, wir sind ja im Rheuma-Forum.

    Das Gute ist, dass ich momentan gar nicht so fixiert auf das PMR bin... Man muss ja positiv bleiben!

    Viele Grüße, Lizzy