1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lieber nicht den Mund aufmachen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Susanne L., 31. Januar 2007.

  1. Susanne L.

    Susanne L. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Das ist mir vorige Woche passiert: Das Kiefergelenk schmerzte auf beiden Seiten und ich traute mir tagelang nicht, was Richtiges zu essen, geschweige denn zu kauen. Sofort kam der Schmerz wieder, bohrend und stechend - genau so, wie starke Zahnschmerzen. Auch die Schiene half diesmal nichts. Habe versucht, dem Hunger mit Joghurt beizukommen, zur Abwechslung etwas Cappuccino (sättigt auch ein wenig). Was macht Ihr in solchen Fällen?

    Habe übrigens morgen wieder einen Termin beim Orthopäden und bin gespannt, ob die letzte Blutuntersuchung ein Ergebnis gebracht hat, das weiterhilft. Drückt mir mal die Daumen.

    lg
    Susanne
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Susanne,

    wenn alle Stricke reißen, kann Dir auch ein Zahnarzt eine sog. extraorale Injektion (mit Corti ?) setzen, damit Du die Schmerzen wieder los wirst. Du müßtest nur Deinen Zahndoc fragen, ob er so etwas macht. Ich habe es während meiner Ausbildungszeit nur ein Mal erlebt und während meines Arbeitslebens gar nicht.

    Liebe Grüße
    Colana