1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leukozyten unter Endoxan-Therapie

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von TriaGirl, 10. Februar 2012.

  1. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine Frage an die Endoxan-Erfahrenen.
    Wo haben sich bei Euch die Leukozyten zwischen den Endoxan-Infusionen bewegt?

    Meine Leukos waren nach der ersten Infusion zwischen 4,09 (Tag 8) und 4,5 (Tag 12) (Norm 4,4-10).
    Mein Hausarzt meint jetzt, mein Körper würde nur sehr wenig auf das Endoxan reagieren und evtl. wäre die Dosis zu niedrig....???? :confused:

    Ich hatte das von der Rheumaklinik so verstanden, dass man aufpassen muss, dass die Leukos nicht unter 3,0 fallen. Dass sie nicht stark genug abfallen, davon hat keiner was gesagt....
    Ich vermute ja auch mal, dass die Leukos im Laufe der Behandlung noch weiter abfallen, denn das war ja gerade die erste von 6 Infusionen.

    Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

    Viele Grüße

    Chrissi
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.206
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    liebe chrissi!

    leider kann ich dir da nicht weiterhelfen. ich weiss nur noch, dass ich in der zeit nach den endoxan-infusionen in einem bestimmten abstand alle paar tage zur blutkontrolle kommen musste. das fand im selben krankenhaus statt, wo ich auch die infusionen bekam. ich habe nur noch in erinnerung - so wie du auch schreibst - dass die leukos nicht zu tief runter fallen sollten.
    vielleicht kann dir jemand anders mehr sagen.
    liebe grüsse,
    ruth
     
  3. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Bei mir waren, wie bei allen anderen Medis, die Leukos immer sehr erhöht :(
    jetzt mit Mabthera zwar auch noch aber nicht mehr so megamäßig