Leukos bei 1.700 - Urlaub?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Christi, 31. August 2017.

  1. Christi

    Christi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bad Urach
    hallo,

    gehe am kommenden sonntag in urlaub. gestern morgen klingelt mich mein rheumatologe aus dem schlaf um mir mitzuteilen dass mein blutbild bei der kontrolle vor einer woche nicht in ordnung sei und zwar wären die leukozyten nur noch bei 1700 (soll 4.000-10.000). das wäre allein durch meine remicade infusion, die erst ein paar tage vorher stattgefunden hat, nicht zu erklären. ich soll mir noch vor meinem urlaub einen termin bei einem hämatologen machen, was natürlich heute oder morgen sicher nicht mehr zu schaffen ist, da es bei mir in der nähe eh keinen gibt.
    war dann allerdings gestern mittag nochmal zur blutkontrolle bei meinem rheumatologen, da ich in der nähe zu tun hatte. weiß allerdings nicht, ob ich das ergebnis noch vor meinem urlaub bekomme.
    mein rheumatologe hat gemeint, die niedere zahl an leukos könnte auf eine infektion hindeuten.
    da kommt mir gleich wieder meine nasennebenhöhlen op vom juni in den sinn. habe ja vor knappen 4 wochen nochmals ein antibiotikum bekommen, da es eine infektion gegeben hatte.
    ich sollte das vor meinem urlaub noch abklären damit ich nicht am urlaubsort ins krankenhaus müsste, allerdings kommt mein hno doc erst am montag aus dem urlaub zurück.
    nun meine frage: was kann mir mit der niederen leukos-zahl eigentlich letztendlich passieren?
    hat jemand tipps für mich, wie ich mich damit im urlaub verhalten muss oder kann?

    gruß
    christi
     
  2. mondbein

    mondbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Grüß dich,
    deine Fragen kann ich dir leider nicht beantworten, ich bin jedoch sehr auf die Antworten gespannt, da ich selbst auch betroffen bin; ich habe eine chronische Leukopenie durch meinen Lupus. So tief wie deine sind meine Werte allerdings nicht, ich dümpele immer so um 3000 herum und wenn es mal gegen 2000 geht, macht mein Arzt schon ein sehr ernstes Gesicht.
    Hast du denn normalerweise einen normalen Wert bei den Leukos oder ist das bei dir auch etwas Chronisches?
    Beste Grüße und alles Gute für deinen Urlaub :)
     
  3. Christi

    Christi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bad Urach
    bei mir lag der wert bisher immer so um die 4000, das letzte mal ging er allerdings zuerst auf 3.100 herunter und jetzt auf 1700.
    als chronisch würde ich das noch nicht bezeichnen.
    danke für deine antwort
    gruß christi
     
  4. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    @Christi

    Ehrlich gesagt ist mir nicht ganz klar, warum genau Dein Rheumatologe meint, dass die niedrige Leukozytenzahl auf eine Infektion hinweist. Von einigen besonderen Virusinfektionen abgesehen, würde ich bei sämtlichen bakteriellen Infektionen ebenso wie z. B. bei EBV eine deutliche Erhöhung erwarten und keine niedrige Zahl; das gilt auch für Deine Nebenhöhlengeschichte.
    Aber egal: die Zahl ist in der Tat relativ niedrig, entscheidender als die Gesamtzahl ist aber die Anzahl der so genannten Neutrophilen (normalerweise die Mehrzahl mit ca. 2 Dritteln). Sie sind zuständig für die "Direktabwehr" von vor Allem bakteriellen Infektionen, und wenn das Verhältnis stimmt, kann das auch mal eine Reaktion auf bestimmte Virusinfekte sein.
    Du nimmst nicht zufällig Novaminsulfon ein? Darunter kann es durchaus auch dazu kommen; das wäre dann ein Grund, das Medikament eher abzusetzen.
    Selbstredend muss das Alles Dein Arzt entscheiden, aber er wird Dir halt hier nicht antworten ;)

    Mit allem Vorbehalt, vorausgesetzt, die Werte fallen nicht weiter und Du hast wenig bis keine Beschwerden, kann es durchaus genügen, wenn Du ein wenig acht gibst, dass Du nicht gerade im Open-air-Konzert neben zig schniefenden Menschen sitzt und vielleicht auch nicht die halbe Stadt küsst.
    Ansonsten würde ich mir da nicht allzu viele Sorgen machen und bei folgenden Alarmsignalen auch im Urlaub zum Arzt gehen:
    Krankheitsgefühl (kann eine noch niedrigere Zahl ebenso indirekt anzeigen wie direkt eine Infektion), Fieber, offene Stellen im Mund und/oder Schluckstörungen.
    Das könnte einen weiteren Abfall der "Schutzpolizei" im Blut anzeigen.

    Dass diese Blutbildveränderung unter Remicade aufgetreten ist, finde ich etwas ungewöhnlich, aber es gibt kein "geht nicht".

    Fazit: achtsam bleiben, nochmal überlegen, was war - und ansonsten nicht verrückt machen und die nächste Kontrolle wahrnehmen!
    Falls Du fährst, wünsche ich Dir einen schönen Urlaub :)
     
  5. Kleiner_Pedobär

    Kleiner_Pedobär Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Mai 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hallo :)
    Ich hatte vor ein paar Monaten eine ähnliche Situation und war dann auch nicht im Urlaub :/ Allerdings war es bei mir laut der Ärzte durch einen Infekt.
    Mit der niedrigen Zahl an Leukos steigt halt dein Risiko, krank zu werden :/
    Ich war dann noch bei einer großen Convention und meine Ärzte haben mit Mundschutz und Desinfektionsmittel angeraten. Hat dann auch ganz gut geklappt, einfach vor/nach dem Essen, nachdem man irgendwas angefasst hat und wenn man rein und raus geht Hände desinfizieren :)
    Ich wünsche dir, dass sich deine Situation bald verbessert und einen schönen Urlaub! :)
     
  6. Christi

    Christi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bad Urach
    hallo,

    danke für eure antworten,
    normalerweile bekomme ich eigentlich nicht einmal einen schnupfen, das hat mich bisher immer gewundert, da es ja heißt, unter remicade und purinethol sei die infektanfälligkeit erhöht. ich tippe eben immer noch auf meine nasennebenhöhlengeschichte, da da die beschwerden sich eher wieder verschlechtert haben.
    mein allgemeinbefinden ist im moment halt etwas angegriffen, fühle mich schlapp und müde, aber meinen urlaub werde ich trotzdem antreten, hoffe es geht alles gut.

    liebe grüße
    christi
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.127
    Zustimmungen:
    9.715
    Ort:
    Niedersachsen
  8. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.864
    Zustimmungen:
    1.554
    Ort:
    Bayern
    Hallo Christi,

    ich würde trotzdem auch fahren, allerdings nicht überall hin. Wichtig wäre mir dann schon ein Ort wo auch kompetente ärztliche Versorgung vorhanden ist und ich dort auch sprachlich zumindest in Englisch gut verstanden werde bzw. die gegenseitige Verständigung gewährleistet ist.
     
  9. Christi

    Christi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bad Urach
    hallo,

    danke für eure antworten.

    wir fahren nach südtirol, da spricht man meistens deutsch
    gruß
    christi
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  10. Christi

    Christi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bad Urach
    hallo,

    bin wieder da, alles gut gegangen, außer dass ich 2 mal täglich nasenspülungen machen mußte um einigermaßen "frische" luft zu atmen.
    war gestern gleich bei meinem hno doc. er war ganz anderer meinung als mein rheumadoc und zwar seien bei einer infektion die leukos doch erhöht und nicht erniedrigt. was ist nun richtig?
    am donnerstag habe ich die nächste blutkontrolle bei meiner hausarzt. bin mal gespannt.
    fühle mich immer noch ziemlich schlapp. hatte im urlaub auch noch das problem, dass ich beim wandern wenn es den berg hinauf ging alle paar schritte pause machen musste.............
    liebe grüße
    christi
     
  11. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    2.778
    Ort:
    BW
    Huhu christi,

    ich meine, die sind bei einem Virusinfekt erniedrigt. Meine sind auch unter der Norm ohne Infekt. Ich habe Probleme mit starkem Eisenmangel. Ist Eisen bzw. Ferritin bei dir okay? Daher kenne ich Atemprobleme und auch diese Schwäche.

    Grüße Tinchen
     
  12. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    2.778
    Ort:
    BW
    Gerade gesehen, Resi hatte das mit dem Virus schon erwähnt...
     
  13. Christi

    Christi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bad Urach
    hallo tinchen,

    danke für deine antwort,

    eisen wurde immer wieder überprüft, hatte einmal eine zeit lang einen mangel, musste eisentabletten nehmen. ist aber mittlerweile schon lange wieder ok.
    liebe grüße
    christi
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden