1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lesekissen?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Tortola, 19. April 2013.

  1. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Kennt das jemand von Euch: Nach zwanzig Minuten lesen abends im Bett muß
    ich das Buch weglegen. Ich kann es einfach nicht mehr halten, es ist zu anstrengend für meine Hände.
    Irgendwo habe ich mal etwas gelesen über ein Lesekissen oder so was ähnliches.
    Wo gibt es denn so etwas und wie funktioniert das? Und was ist eine "Leselotte"?

    Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen!

    Ich wünsche Euch allen ein schönes und schmerzarmes Wochenende.

    Viele Grüße von Tortola
     
  2. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    13
  3. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Hallo Tortola

    ich danke Dir für die interessante Frage, habe auch dieses Problem beim lesen.

    Danke Dir BienchenSumm

    Für diese super Anregung , habe gleich bei Ebay und Amazon geschaut und werde mir so eine Leselotte ;)zulegen.

    Ich wünsche Euch allen ein schönes Lesewochenende mit wenig Schmerzen

    der delphin
     
  4. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Delphin und Bienchen

    Danke, Bienchen, für den Tipp.

    Delphin: Ich habe keine Ahnung, wie ich das bestellen soll. Die wollen doch meistens eine Kreditkartennummer haben (habe ich nicht). Und im voraus bezahlen möchte ich auch nicht. Außerdem gibt es da hunderte verschiedene Kissen.
    Wie kann ich da eins raussuchen, das für mich richtig ist?

    Ich versuche es noch mal.

    Danke und liebe Grüße von Tortola
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    torto. bei amazon kannst du total
    sicher abbuchen lassen und bei
    ebay überweisen.
     
  6. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    13
    Genau, ich bezahle bei Ebay immer mit Überweisung und bei Amazon lasse ich abbuchen, alles kein Problem.
    Und mit ein bisschen Glück kannst du bei Ebay noch ein Schnäppchen machen.
    Wenn du eine normale Original-Leselotte wählst, kannst du eigentlich nichts falsch machen.
    Da sind nur die Farben und Motive unterschiedlich.
     
    #6 19. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2013
  7. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Ich bezahle bei Ebay mit Pay Pal und bei Amazon lasse ich auch abbuchen , beide Varianten sind bequem , bisher gab es nie Probleme. Aber mit Überweisung sollte das auch einfach sein, und klappen.
    Auch bei Reklamationen , gab es bisher anstandslos das Geld zurück.


    Du wirst sicherlich das richtige für Dich finden.

    Lg. der delphin
     
  8. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tortola,

    die Leselotte kannst du auch im Buchhandel bestellen. Wenn du also eine Buchahndlung deines Vertrauens hast :0,
    einfach mal nachfragen, geht meines Wissens sogar über die Großhändler wie Knoe und Umbreit oder Libri, mit
    denen der Buchhandel arbeitet, zu bestellen. Wie es im Bett funktioniert kann ich mir jetzt nicht vorstellen,
    da ich am liebsten ganz flach auf der Seite liegend lese ( alle anderen Positionen verursachen Schmerzen :o((( )
    Ich besitze aber seit Wihnachten einen e-book Reader und das ist echt toll, weil wesentlich leichter als ein Buch.
    Aber auch da musst du aufpassen. Manche haben ein ganz nettes Gewicht. Ich habe einen von Sony.
    Ist zwar etwas teurer, aber dafür für alle gängigen Formate zu gebrauchen und ich war am Donnerstag im Mediamarkt
    und habe dort nach den Readern geschaut, der leichteste seiner Art. Wirklich empfehlendswert.

    Liebe Grüße

    Mummi