1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lesben und Fußfetischisten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Frank, 2. September 2002.

  1. Frank

    Frank Guest

    Lesben und Fußfetischisten
    Als ich mir heute nach langer Zeit wieder einmal „Die Barbara Karlich Show“ (Thema Lesben) im ORF2 ansah, wurde mir eines klar:
    Der größte Teil unserer Gesellschaft lässt sich von den Medien manipulieren! Resultierend daraus verblöden immer mehr Erwachsene, aber auch Jugendliche!

    Ein Beispiel: Wenn sich eine männerhassende Lesbe vorm Publikum outet und über ihre Kindererziehung mit der Partnerin berichtet, ist das für viele Frauen und Männer das natürlichste auf Gottes Erden. In der Sendung kamen Reaktionen von Zuschauern wie: „Die arme Frau wurde von ihrem Mann verlassen und enttäuscht, sie soll doch ruhig mit einer Partnerin glücklich werden, Kinder großziehen und heiraten.“ Oder die Aussage von zwei Lesben: „UNSEREM 7 jährigen Sohn macht es nichts aus, wenn wir uns auf der Straße küssen.“
    Fernsehzuschauer verbinden das Fernsehen mit Glaubwürdigkeit. Sie finden es nicht der Mühe wert, auch nur 2 Sekunden nachzudenken und sich ein eigenes Urteil zu bilden!
    Auch eine Sendung über Fußfetischisten sah ich mir an:
    Männer verschiedenen Alters, manche mit und ohne Frau wurden aufgrund ihrer VORLIEBEN von den Zuschauern verspottet, aber auch von dem Moderator „herabgesetzt“. Ein 23 jähriger machte seiner gleichaltrigen Freundin, mit der er schon seit 4 Jahren zusammen lebt einen Heiratsantrag vor laufender Kamera, küsste sie auf den Mund und streichelte ihre Beine. Ein empörter Zuschauer fand dies abnormal und startete ein Pfeifkonzert...usw.
    Zur Information: Ich selbst bin ein junger Mann, habe derzeit keine Freundin, bin kein Fußfetischist und auch nicht schwul. Ich bilde mir über Aussagen und Stellungnahmen meine eigene Meinung und betrachte alles aus verschiedenen Blickwinkeln. Ich kann mir auch gut vorstellen, das ich eine Frau von Kopf bis FUSS verwöhne, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben zu müssen. Ich kann jedoch nicht verstehen, warum gleichgeschlechtliche Paare eine Elternrolle übernehmen wollen, ohne überhaupt in der Lage zu sein, ein Kind selbst zu zeugen...
    mfG Frank
     
  2. Mücke

    Mücke Guest

    Hallo Frank,
    kannst Du mir mal sagen, was mir Dein Bericht jetzt sagen soll??
    Meinst Du als hetero und nicht Fußfetischist, wirst Du in der Welt nicht anerkannt ???
    Ich denke jeder sollte nach seiner Lebensvorstellung glücklich werden, --bin ich jetzt auch manipuliert, ohne es zu wissen-- wenn ja, es tut mir nicht weh.
    Das es auch ausfallende Leute gibt, ist nichts neues ( Mann mit Pfeifkonzert). Das Du dies nun benutzt um Deine evtl Abneigung (vorsichtig ausgedrückt) gegenüber "NON-Normalos" offen zu zeigen, finde ich nicht in Ordnung.
    Keiner, egal ob Normalo oder jemand anderes muß sich wegen seines Lebenstils ein schlechtes Gewissen einreden.
    Auch wenn Du dies hier gerade versuchst. DU versuchst auch gerade z manipulieren, wenn es Dir noch nict aufgefallen ist.

    Ach ja, ob der Kaffeeklatsch auch für so eine Art von Austausch gedacht ist??--wenn ja, laß ich mich gern aufkären.

    Gruß Mücke
     
  3. Frank

    Frank Guest

    Hallo Mücke!
    Meine Stellungnahme soll dazu dienen, nicht etwa dazu, jemanden aufklären zu müssen und zu manipulieren, sondern Menschen zum Nachdenken zu animieren! Eine Stellungnahme ist eine persönliche Meinung!
    Bitte lese meinen Beitrag nochmals, damit du ihn nicht wieder falsch auslegst!
    mfG Frank
     
  4. Sia

    Sia Guest

    Hallo Frank!

    Irgendwie frag ich mich was deine Abneigung bei uns im Kaffeeklatsch zu suchen hat?!?

    Sia
     
  5. Gitta

    Gitta Guest

    Frank,
    du hast noch ein paar Sendungen ausgelassen. Die Manipulation läuft von Morgens bis Abends.Nur komme ich jetzt nicht damit klar, was es hier bringen soll.
    Gitta
     
  6. teebaerchen

    teebaerchen Guest

    Hallo Frank,
    Ich kann Dich nicht verstehen!
    Ich selber kenne Lesben und auch Schwule die Kinder aufziehen und ich habe festgestellt die machen Ihre Sache gut. Zum Teil sogar besser als "normale" Paare, obwohl wer ist schon normal!?!?!? Davon abgesehen interessiert es mich überhaupt nichts was die Leute im Bett machen. Bei Sado-Maso oder sonstigen Kamasutrapraktiken, bei hetero liebenden, fragt doch auch kein Mensch. Ich komme gut mit den Menschen aus und nur das zählt.
    tee
     
  7. Frank

    Frank Guest

    Hallo Teebäerchen!
    Mag schon sein, dass sich solche Paare(Lesben,Schwule)mühe geben, aber wenn Gott es gewollt hätte, hätte er nur ein Geschlecht erschaffen und dann müssten wir von einer anderen Situation ausgehen.
    Versteht doch entlich, dass die Kinder die Leidtragenden sind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    P.S. Und ob du mit den Menschen gut auskommst, interessiert die betroffenen Kinder nicht!

    mfG Frank
     
  8. Mücke

    Mücke Guest

    hallo frank

    leidtragend sind wohl nur die kinder, die auf irgendeine weise mißbraucht werden (seelisch, wie auch körperlich)
    wachsen kinder in einer stabilen beziehung, egal wie geschlechtlich geartet die kinder sind, haben die keinerlei probs damit- kinder nehmen es nämlich shr viel lockerer als wir erwachsenen
    ich kenne ein pärchen, die tochter sagt immer, ich habe 2 mamis und ist stolz darauf
    und wer sagt denn, daß es nict gott gewollt ist ( bin nicht gläubig), ist liebe nicht auch ein geschenk gottes oder verwechsel ich da was?
    geht es um daß anders sein, dürfen sich paare wo ein teil oder auch beide im rollstuhl befinden keine kinder wünschen und bekommen, weil es ja für die kinder nachteilige folgen haben könnte, wie sieht es mit ungewollt kinderlosen paaren aus-sind die von gott dazu bestimmt??
    ne frank, was du da machst ist keine stellungnahme mehr, du versuchst UNS zu manipulieren
     
  9. Uschi

    Uschi Guest

    PUMPKIN MUSS GESTEHEN MÄNNER KANN MAN NICHT VERSTEHEN - ODER ABER ICH BIN ZU BLÖD DAZU......
     
  10. Jörg (Elam)

    Jörg (Elam) Guest

    Hallo Pumpkin,
    Dein letztes Posting deklarierst Du als Scherz - oder der Mann Elam hat Dir zum letzten Mal bei Deinem Rechner geholfen.

    Jörg
     
  11. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Ich sitze hier und lache sehr zur Verwunderung meines Hundes laut vor mich hin. Ja das Leben ist voller Vorurteile, drum sagte ich ja, leider hat sich Frank eine Minderheit ausgesucht. Hat Gott gewollt, das Männer die ihm dienen ohen Frau leben sollen?? Ich habe nirgends gelesen, das er (Gott) und auch sein Sohn, verlangen, das es Menschen geben soll, die "nur" Ihnen dienen. Die größten Kriege enstanden im Namen Gottes.Ich nenne vieles was das in der Bibel für sich heraus sucht was gerade passt, ganz schlicht "Scheinheilig"!!!!!!!!!Soweit zum Glauben, jeder Mensch glaubt sowieso was er will. Ich bin immer noch dafür, das jeder Mensch nach seinen Wünschen glücklich wird. Kinder aus kaputten Familien, wo es Papa und Mama gibt, sind meist kaputte Kinder.Ich höre lieber auf, sonst schreibe ich mich in Rage!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Jörg, wie froh ich bin das "Mann" die Frauen versteht. *g*
    Glitzerchen
     
  12. deleyne

    deleyne Guest

    Hallo Frank
    Hast Du ein Problem? Bist Du ein Vater eines solchen Kindes, der sich nicht um seinen Sohn oder seine Tochter kümmert? Genau so einen Fall habe ich nämlich in der Verwandschaft. Vater fremdgegangen -geschieden. Mammi nun mit einer Frau zusammen. Der Junge fühlt sich wohl und geliebt bei seinen Muttis. Der FROMME Vater lässt sich einmal im Jahr blicken, wenn überhaupt. Die beiden Frauen schauen, dass der Junge möglichst viel Zeit auch zusammen mit Männern unserer Familie verbringt (Opa, Onkel ältere Cousins etc.) Der Vater hat jetzt Zeit Leute zu bekehren und so wie Du zu kritisieren und zu verteufeln. Frag Dich doch einmal selbst, ob Du das Recht hast Deine Meinung scheinheilig unter dem Deckmantel einer Religion zu verkaufen. Und dann ab aus diesem Forum, das von lieben, hilfsbereiten Leuten belebt wird, die den Mitmenschen mit der Toleranz und Nächstenliebe begegnen.
    Auf zur Besserung und Selbstkritik
    Gruss Deleyne
     
  13. deleyne

    deleyne Guest

    Nachtrag
    Die von Dir erwähnten Fernsehsendungen schau ich mir schon gar nicht an. Bist ja auch nicht dazu gewzungen,
    Deleyne
     
  14. atti

    atti Guest

    antwortet weil lustig

    Glitzerchen: danke fuer diesen thread, musste lachen ;-)
    --------------------------------------------------------

    wo wir grad von Gott und seinem Sohn sprechen:

    wie passt Superstar jetzt eigentlich ins Gefüge? Er wurde von Mann und Frau erzogen, aber nicht wirklich von seinem Vater.

    Hm....der wäre ja auch Alleinerziehender gewesen, dann wäre Jesus sicher ein kaputtes Kind geworden. Vielleicht hat Gott ihn deshalb weggegeben?
    Ist aber eine Beziehung (Erziehung), in der der Mann weiss, dass sein Kind ihm von einem anderen untergeschoben wurde, gut genug fuer das Kind?
    Vielleicht war Jesus ja so ein von Frank erwähntes "betroffenes" Kind...

    oder war er gar Fussfetischist?
    Oder..... hm....
    mir eröffnen sich Welten! Ich sollte die Bibel nochmal genauer lesen....

    (heute ziemlich respektlos wahrscheinlich)
    atti
     
  15. Angie

    Angie Guest

    Re: antwortet weil lustig

    Hihi atti,
    jawollo: Jesus war wohl auch ein Fußfetischist, ließ er sich doch ständig seine Füße waschen und salben, und das sogar von seinen Jüngern!!! *tztzzztz*
    Amüsierte Grüßle von
    Angie
     
  16. Bea

    Bea Guest

    Re: antwortet weil lustig

    also Angie, mit der Antwort hast du ja wohl den Vogel abgeschossen.
    sitzt, passt, und gut!
    Bea
     
  17. atti

    atti Guest

    Re: antwortet weil lustig

    hihi Angie,

    wobei man natuerlich davon ausgehen muss, dass die Fusswäscher auch Fussfetischisten waren.....
    oder zumindest devot, und was davon hatten sich auf den Boden zu werfen und sich was befehlen zu lassen.
    Hm...und wenn man sich dann noch überlegt, dass die Fusswäscher fast ausschliesslich Männer waren....mann mann mann!

    *grinst sich eins*
    ich glaub wenn wir so weiter machen krigen wir irgendwann ganz gehörig eins auf den Deckel.

    schmunzelnde Gruesse
    atti
     
  18. Hulda

    Hulda Guest

    Re: antwortet weil lustig

    Hi
    Ich geb noch mal kurz meinen senf dazu
    Also du sagtest die kinder sind die leidtragenden in solchen
    beziehungen


    Also wen man so hört was du von dir giebst dan frag ich mich nicht mehr warum das so sein soll
    Den du bist das beste vorzeige objekt für intolleranz

    Meine Welt sieht gotseidank besser und nich so weltfremd aus,

    hulda