1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leistungssteigerung durch Celebrex?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von LilliKa, 2. Mai 2014.

  1. LilliKa

    LilliKa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    ein halbes Jahr lang habe ich wegen chronischer Polyarthritis MTX 15mg Tabletten und Cortison eingenommen. In der Zeit ging es mir eigentlich ganz gut.
    Nachdem das Kortison abgesetzt war, wurde es mit den Schmerzen auch wieder schlimmer und seit drei Wochen spritze ich Metex 15 mg. Leider komme ich immer noch nicht ohne Schmerzmittel aus. Seltsamerweise reicht eine Schmerztablette immer für zwei Tage, dann nehmen die Schmerzen wieder zu und ich versuche es noch ein bis zwei Tage ohne auszuhalten.

    Außerdem bemerke ich schon länger ein Nachlassen der Ausdauer und Leistungsfähigkeit beim Sport und bei der Arbeit. Beim Sport ist es so, dass ich schon nach wenigen Minuten einen so hohen Puls habe, dass die Ausdauergeräte den Widerstand automatisch herunterregeln. Danach bin ich unendlich müde und ich habe das Gefühl, dass meine Knochen schwer sind wie Beton obwohl ich gar nichts geleistet habe.

    Meine Rheumatologin war der Meinung es könnte sich hier um Fatigue handeln und es sei nicht ungewöhnlich nach der Kortisoneinnahme.

    Jetzt ist mir aufgefallen, dass ich nach der Einnahme des Schmerzmittels, welches mir sehr gut hilft, fast wieder die Ausdauer wie früher habe. Der Puls geht nicht so schnell hoch und ich komme wieder dazu bei der Arbeit was zu leisten. Wie kann das sein? Steigert das Schmerzmittel die Leistungsfähigkeit? Liegt es an der entzündungshemmenden Wirkung? Kann mir das jemand erklären?

    LG LilliKa
     
  2. moi66

    moi66 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    37
    ohhh...das wäre ja was..
    Ich kann diesen Effekt bei mir nicht feststellen, außer dass ich durch die Schmerzmedikation wieder besser schlafen kann, was sich natürlich auch auf meine Leistungsfähigkeit auswirkt. Mache allerdings keinen Sport.
    Ich hab nur die Celebrex 200 2xtgl.
     
  3. ArneD

    ArneD Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2014
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchhausen-Vilsen
    Hallo,

    ich nehme auch Celebrex 200. Es wird mir bei regelmäßiger Einnahme eher schlecht.
    Aufputschend wirkt bei mir das Tilidin.

    Viele Grüße,

    Arne
     
  4. LilliKa

    LilliKa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo moi66 und Arne,

    tja, eine Leistungssteigerung durch Schmerzmittel kann ich mir dann doch auch nicht wirklich vorstellen. Ich wundere mich nur darüber, ich hatte schon den Gedanken herzkrank zu sein.

    Anscheinend wirken eure Basismedis auch (noch) nicht so dass ihr ohne Schmerzmittel auskommt. Genau das hatte ich mir von MTX schon erhofft. Aber ich muss wohl den Spritzen noch ein wenig Zeit geben. Die Rheumatologin hatte schon angekündigt dass eventuell die Dosis erhöht werden soll.

    Schlecht ist mir von Celebrex noch nie geworden, allerdings nehme ich es auch nur einmal am Tag und dann höchstens jeden zweiten Tag. Mit Tilidin habe keine eigene Erfahrung, habe nur die Nebenwirkung bei meiner Mutter erlebt. Gegen Schmerzen hatte es bei ihr gut geholfen, allerdings war sie auch schon mal davon benebelt.


    LG LilliKa