1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leider bin ich noch immer ohne Diagnose und wäre für Hinweise sehr dankbar

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Glueck15, 14. Mai 2015.

  1. Glueck15

    Glueck15 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südliche Bergstraße
    Hallo zusammen,

    bin ganz neu hier und froh dieses Forum hier entdeckt zu haben. Mittlerweile bin ich ziemlich verzweifelt, weil ich immer noch keine klare Diagnose erhalten habe. Vielleicht könnt ihr mir ein wenig weiterhelfen. Dafür wäre ich sehr dankbar.
    Vor 8 Monaten hatte ich eine Zahn-OP, aufgrund einer Schwellung unter dem rechten Auge und immer wieder auftretenden Lidekzemen wurde ein DVT erstellt. Darauf wurde ein Granulom am Oberkiefer entdeckt. Der Zahn und die Wurzeln wurden entfernt und ich hoffe, das Granulom auch. Ich dachte nun müsste sich eine Besserung meines Gesundheitszustandes einstellen, aber alles wurde von nun an schlimmer.
    Meine Augen produzieren kaum noch Tränenflüssigkeit, auf den Lidern haben sich viele kleine gerissene Äderchen gebildet und ich sehe viel schlechter und habe eine hohe Lichtempfindlichkeit entwickelt. Mein Körper war damals sehr geschwächt und ich habe innerhalb weniger Wochen 8 Kilo abgenommen, trotz hoher Nahrungszufuhr. Zuvor hatte ich bereits Hautveränderungen am Hals bemerkt (sehe aus als hätte man mich stranguliert, was natürlich nicht der Fall ist) ,:o nun begann ich auch rote Punkte im Gesicht zu entwickeln und die Haut ist sehr rau und immer wieder gerötet, kann kaum noch eine Creme auftragen. Das Dekollete ist mittlerweile ebenfalls betroffen. Meine Haut am Köper ist marmoriert und auf dem Bauch haben sich lauter gerissene Äderchen gebildet, auf den Armen auch ein wenig und eben die Augenlider. Meine Haut ist insgesamt sehr trocken und Berührungsempfindlich. Sonne kann ich ganz schlecht ertragen.
    Außerdem sind die Adern am ganzen Körper viel stärker hervorgetreten und die Hände und Fußzehen sind angeschwollen. Die Handinnenflächen haben lauter rote Punkte.
    Mein Hausarzt hat mich wohl in die psychosomatische Ecke abgelegt, trotz ANA 1:320 (fein gesprenkelt), Hashimoto-AK positiv, und Yersinien AK positiv.
    Von den Hautärzten habe ich bereits 7 Fehldiagnosen und eine Rheumatologin hat den Verdacht auf undiffernzierte Kolleganose ausgesprochen. Leider bin ich immer noch unbehandelt und komme mit den Ärzten leider nicht weiter.
    Über Eure Meinung dazu freue ich mich sehr.
     
  2. Mofi

    Mofi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köflach (Österreich)
    Hallo Glueck15,
    würde dir gerne Helfen, habe aber überhaupt keine Antwort auf deine Frage. Wünsche dir aber trotzdem alles alles gute das die Ärzte endlich was finden.

    Drück dir die Daumen.
    Monika
     
  3. Deta

    Deta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedemark
    Das erste, eas mir dabei einfiel, war eine Vaskulitits. Aber ehrlich: es gibt so unendlich viele Symptome und auch so viele verschiedene rheumatische Krankheitsvariationen ... Eine Ferndiagnose ist da schlecht.

    Am besten wärst du in einer (Uni-)Klinik aufgehoben, wo man dich mal gründlich durchcheckt. Ich drück die Daumen, dass bei dir ganz schnell eine Diagnose gefällt wird.

    LG
    Deta
     
  4. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo, es geht mir ebenso es ist dennoch wichtig das du dich nicht nur in die Psychoecke drängen lässt, ich weiss wohl das bedeutet viel Kraft auf zubringen, setze dich da durch.
    Ansonsten alles Gute, ich habe auch lange den richten Arzt gesucht, der mich dann auch sehr gut verstanden hat.

    Ich wünsche dir ein gutes Pfingstfest, alles Gute aus Hamburg von Johanna.
     
  5. Hallo,
    Geht das bei wärme weg? Wo am Körper hast du das? Sind die "kreise" geschlossen? ulzerationen dabei?

    Gruß
    Jenny