1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leflunomid und MTX

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Julia123, 8. Mai 2012.

  1. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo,
    mein Rheumatologe erwägt mir zusätzlich zum MTX, Leflunomid als zweite Basis zu geben. Mir ist bei diesem Gedanken schon ein Wenig mulmig. Welche Erfahrungen habt ihr bezüglich Wirksamkeit und Nebenwirkungen dieser Kombination gemacht?

    Liebe Grüße
    Julia123
     
  2. Clara46

    Clara46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburg
    MTX und Leflunomid

    Hallo Julia123,
    Ich hatte Im Dez. 2009 auch MTX bekommen. Zuerst als Spritze, dann als Tablette. Mir wurde immer übel. Zudem bekam ich auch noch Nasenbluten davon. Im Sep. 2010 ging ich in eine Rheumaklinik. Dort wurde ich auf Lefunomid eingestellt. Die Übelkeit und auch das Nasenbluten waren weg. Ich komme damit wunderbar klar. Die Dosis wurde wegen zu hohen Leberwerten etwas gedrosselt. Ich werde nie wieder MTX nehmen. Ach übrigens ich kenne Leute, die kommen mit dem MTX gut zurecht. Ich kann dir nur raten, probiere es. Du kannst deinem DOK dann evtl. veränderungen mitteilen.
    Viel Glück
     
  3. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Ich nehme beides - 10 mg MTX und 20 mg Arava. Ich vertrage es problemlos - so gefühlt. Aber ich muss halt immer auf meine Leberwerte achten.

    Wie es wirkt, kann man immer so schlecht sagen, weil es immer sooooo lange dauert, bis man eine Besserung spürt. Ich zumindest. Ich nehme jetzt 4 Monate diese Kombi (dazu noch Cortison 5 mg) und habe jetzt erst das Gefühl, so langsam aus dem Schub rauszukommen. Vorher hatte ich nur MTX.
     
  4. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Danke Clara und Gertrud!

    ich musste das Corti jetzt auch wieder auf 5mg erhöhen, nehme dazu Relifex und spritze 20mg MTX. Aber das ist offensichtlich nicht ausreichend.......

    Liebe Grüße
    Julia123