Leflunomid Übelkeit Erbrechen und Durchfall

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von sasaka, 29. Juni 2017.

  1. Mieze1960

    Mieze1960 Gonarthrose, RA u. Fibro

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Berlin
    Da ich nicht weiß, was Du mit 'auswaschen' meinst, wurde es wohl nicht gemacht.

    Und sicher habe ich niemals ein halbes Jahr zwischendurch ohne Tabletten gelebt, bei 14-16 Stück am Tag wird kein Arzt sagen, lassen sie mal alle Tabletten weg. Und das vieles, was ich habe, praktisch von den Tabletten kommt (z. B. Bluthochdruck und Diabetis Typ 2) geben die Ärzte offen zu. Auf was soll ich machen? Wenn ich auch nur eine der drei Blutdruckmedis weglasse, ist mir ständig übel, wenn ich den Magenschoner auch nur auf die Hälfte dosiere, habe ich ununterbrochen Magenschmerzen....
     
  2. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    244
    Zum Auswaschen gibt man wohl irgendwelche Kohletabletten oder sowas in der Art und eigentlich soll man dann halt auch erstmal 6 Monate kein anderes Basismedi einnehmen und 2 Jahre nicht schwanger werden. Ganz ohne irgendwelche anderen Tabletten wie Ibu, Diclo etc. geht's in der Zeit natürlich nicht, aber um die gehst ja erstmal nicht.
     
  3. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Kittie,

    um genau zu sein, erfolgt das "Auswaschen" nicht mit Kohle, sondern mit Colestyramin (einem so genannten Ionenaustauscher). Ohne Auswaschen soll man mindestens zwei Jahre nicht schwanger werden, mit Auswaschen bietet sich die Bestimmung des Leflunomidspiegels im Blut an, um zu klären, ob alles raus ist.
    Ist dieser Spiegel unter dem Messbereich, kann eine Schwangerschaft zeitnah erfolgen; das ist übrigens die einzige von Experten der DGRh empfohlene Indikation zur Spiegelbestimmung.
     
    Heike68 und Kittie gefällt das.
  4. Illyria

    Illyria Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2017
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    302
    Bei mir wurde Leflunomid nicht ausgewaschen, sondern ich bekam nahtlos Benepali verabreicht. Da muss ich wohl beim nächsten Arzttermin nochmal nachfragen.

    Schwanger will und kann ich allerdings nicht mehr werden. :smile2:
     
  5. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest


    Illyria,

    das ist auch medizinisch gesehen kein Problem; nahezu alle Biologica sind in Kombination mit MTX zugelassen und werden auch in Kombination mit Leflunomid gegeben; der Unterschied ist nur der, dass die letztgenannte Kombination (die bei Dir dann in gewisser Weise nacheinander geschaltet - durch langanhaltende Wirkstoffspiegel von Leflunomid - entsteht....) als unwirtschaftlich angesehen wird und daher regressbehaftet ist.
     
    Illyria und Heike68 gefällt das.
  6. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.290
    Zustimmungen:
    5.193
    Ort:
    Rheinland
    Resi, ich habe auch mit Colestyramin ausgewaschen bzw. es vor einer größeren OP versucht. Fand das so eklig, dass mir als Alternative auch "Kohle" genannt wurde. Nur stelle ich mir das mindestens (wenn nicht noch mehr) genaus so eklig vor.

    Mieze, dass nach so vielen Jahren noch Nebenwirkungen des Leflunomid bestehen, halte ich für ausgeschlossen.
    Nach 2 Jahren ist fast immer der Spiegel unter dem Messbereich (wie Resi oben ja beschrieb)
     
  7. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    244
    Aktivkohle schmeckt als Tablette geschluckt eigentlich nach nichts, aber ich könnte mir vorstellen, dass man davon evtl. Durchfall bekommt?

    Hab gerade nochmal nachgelesen. Da Mieze ja nun schon das dritte Biologika bekommt würde ich eine Art Wechselwirkung auch eher für ausgeschlossen halten. Vielleicht hat das Leflunomid die Darmflora ruiniert? Hast du mal eine Darmsanierung mit anschließendem Aufbau versucht?
     
    Mara1963 gefällt das.
  8. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.290
    Zustimmungen:
    5.193
    Ort:
    Rheinland
    Ist leider in Pulverform und eher das Gegenteil ist eine der Nebenwirkungen, Obstipation.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  9. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    244
    Ihh, das ist dann natürlich richtig ekelig...
     
  10. Mieze1960

    Mieze1960 Gonarthrose, RA u. Fibro

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Berlin
    Auch das wurde mehrmals und mit verschiedenen Wirkstoffen versucht, leider alles erfolglos.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden