1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leflunomid ab morgen???????

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von atego42, 2. November 2014.

  1. atego42

    atego42 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Foris !!!!!
    Meine Rheumaärztin möchte mir ab morgen Leflunomid verschreiben,da ich Mtx in Tablettenform und als Spritzen nicht vertragen habe.Nun ist die Unsicherheit groß ob ich das Medikament vertrage.
    Aus diesem Grund wende ich mich an euch um mir vielleicht zu helfen.
    Z.B. eure Erfahrung mit dem Medikament.

    Für eure Antworten Danke ich euch im voraus

    Jürgen
     
  2. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Hallo jürgen

    Nach resochin ca 8 monate, half nicht kam mtx ca 4 monate, wollte die leber nicht...nehme ich nun seit jan. 2013 leflu und vertrage es sehr, sehr gut...allerdings bin ich nicht schubfrei und nicht schmerzfrei..aber es ist einiges besser als vorher...
    Ich habe und hatte auch keine der nebenwirkungen, also trau dich und probier es... frei nach dem motto...versuch macht klug...
     
  3. atego42

    atego42 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    re Leflunomid

    Danke Norchen Hoffnung ist das halbe Leben....
    Wir lassen uns von unserer Krankheit nicht unterkriegen......:vb_redface:
     
  4. Glühwürmchen

    Glühwürmchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo Jürgen,

    mir ging es so wie dir, drei Tage lang nach der MTX- Spritze ging es mir sehr schlecht. Seit einem Jahr bekomme ich nun Leflunomid, gänzlich ohne Nebenwirkungen!

    Schönen Abend und alles Gute, Glühwürmchen
     
  5. Sinela

    Sinela Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    1.842
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Ich musste das MTX auch wegen Unverträglichkeit absetzen und sollte dann Leflunomid nehmen. Hatte richtige Panik vor Nebenwirkungen und habe drei Monate mit mir gekämpft, ob ich es nehme oder nicht. Dann habe ich es getan und außer leichten Nebenwirkungen wie vermehrt Stuhlgang und einigen Pickeln ist es mir hervorragend bekommen.

    LG, Inge
     
  6. Töns

    Töns Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    Hallo Jürgen
    Ich nehme Leflunomid 20mg jetzt seit ca.8 Jahren und habe keine NW.Hin und wieder habe ich aber leichte Schübe ,ist aber nicht so schlimm.

    Also keine Panik,das klappt schon:top:

    Gruß Töns
     
  7. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Jürgen,
    ich habe das MTX auch nicht vertragen - leider, denn die Wirkung war echt gut.
    Danach hatte ich auch Leflu - das hatte leider keine Wirkung - die Schübe und Schmerzen kamen wieder. Die NW waren nicht so extrem wie bei MTX - heftige Durchfälle, ein rasanter Blutdruck anstieg und Haut und Haare wurden schlechter - das hätte ich aber akzeptiert, wenn es mir geholfen hätte. Aber ohne Wirkung macht so ein Medi keinen Sinn.
    Probiere es einfach aus - jedes Medi scheint bei jedem individuelll zu wirken bzw nebenzuwirken :D:D
    Ich bin leider auch so ängstlich, was neue Medis angeht - aber am Ende des Tages nützt das ganze nichts -
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du gut mit dem Leflu auskommst - und wenn nicht, es gibt ja noch andere Mittelchen.
    Liebe Grüße
    tusch