1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leberwerte steigen - langsam wird mir mulmig

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Lusella, 22. Januar 2014.

  1. Lusella

    Lusella Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend in die Runde,

    ich komme gleich auf den Punkt:

    Seit Anfang Januar nehme ich zum Leflunomid noch 10 mg Methotrexat als Tablette 1x wöchentlich.
    Meine Leberwerte sind aktuell:

    GGT 109 U/l Normwert bis 39
    GOT 31 U/l Normwert bis 34
    GPT 46 U/l Normwert: bis 34

    Das GGT war bei mir immer schon erhöht. Auch ohne Medikamente. Einmal war es sogar unter Leflunomid bei 41. Das war für mich eine Sensation!

    Das GPT war allerdings immer sehr in der Norm, meist so um die 26. Diese Erhöhung macht mir, ganz ehrlich gesagt, Angst. Ich habe Angst, dass ich einen Leberschaden bekomme.
    Muss ich mir Sorgen machen oder bin ich hysterisch?

    Mein HA möchte nun jede Woche das Blut kontrollieren. Die Rheumatologin meint alle 2 Wochen reicht. Was meint ihr? Bin ich zu empfindlich? Kann man das noch locker sehen? Ich habe gelesen, dass ein erhöhtes GPT auf eine Leberschädigung hinweist.

    Liebe Grüße und eine gute Zeit für Euch,
    Lusella
     
  2. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    nur mal so, mein LeGe war jetzt im Krankenhaus:

    GGT = 600
    Got = 4000+
    GPT = 5000+

    bei diesen Höhen besteht die Gefahr eines Leberkomas, deswegen musste er ins Krankenhaus. Jetzt sinken alle Werte wieder, er soll sich ein paar Wochen schonen, dann wär wohl alles wieder ok.....

    Habe es hier schwarz auf weiß
     
  3. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Nein, das ist noch kein Grund zur Panik!

    Außerdem wirst du engmaschig überwacht - da kann dir nichts passieren.

    Die Normwerte gelten sowieso vor allem für Gesunde, so hat mir das mein Rheumatologen erklärt: Also wenn sie, ohne dass man einen Grund kennt oder vermuten könnte, über der Norm sind, dann muss man nachforschen. Wir nehmen ja nun Medikamente und wissen, woher die Erhöhung kommt - das heißt aber nicht, dass wir gleich einen Leberschaden befürchten müssen.

    Meiner Erfahrung nach schwanken die auch sehr. Ich würde auf jeden Fall einige Tests - über mehrere Wochen - abwarten, bevor ich an der Medikation was ändern würde. Außerdem nimmst du das MTX ja erst seit kurzem - da muss sich der Körper erst noch dran gewöhnen und dann spielt sich das alles ein.

    Nimmst du den Folsäure?
     
  4. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Lusella

    Ehrlich gesagt finde ich nicht, dass Du Dir Sorgen machen musst.
    Aus eingeweihten Kreisen kann ich Dir versichern, dass eine Erhöhung erst dann überhaupt relevant wird, wenn die Werte das Dreifache des Referenzbereichs (also GPT/GOT über 100 U/l) überschreiten.
    Um genau das zu erfassen und einzugreifen, wenn es anzubrennen droht, sind die regelhaften Blutkontrollen unter DMARD´s gedacht ;)

    Grüße und gerne Details per PN, Frau Meier
     
  5. Lusella

    Lusella Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Danke @Gertrud.
    Das beruhigt mich schon sehr :).

    Ja, ich nehme 5 mg Folsäure 24 Std. nach dem MTX. Vorher sollte ich es nach 48 Std. einnehmen. Nun meint sie, wenn ich es nach 24 Std. nehme, wären die Nebenwirkungen geringer.

    Schönen Abend noch,
    Lusella
     
  6. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    ja mir wird auch mulmig.mein ggt wert war bei 680.
    ich hatte baucblähungen,dunklen harn und Juckreiz am ganzen körper.
    Medizin abgesetzt.werte sind jetz auf 380.
    aber das auf und ab,verträgt das die leber auf dauer????????????????????