1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lebensmittelunverträglichkeit

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Colle-shg, 11. August 2008.

  1. Colle-shg

    Colle-shg Ratsuchende...

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Ihr Lieben,

    ich hab da mal wieder ne Frage. Bei mir wurde vergangene Woche eine Lebensmittelunverträglichkeit festgestellt. SIe bezieht sich auf Eiklar, Nüsse, Lactose und Hefe.
    Nun bin ich seit einer Woche dabei, zu schauen, was ich denn nun noch Essen darf. Lactosefreie Lebensmittel gibt es ja reichlich - aber ohne Ei und Hefe find ich reichlich schwer.
    Wenn man beim Bäcker fragt, was die an Produkten ohne Hefe in der Auslage haben, schütteln die meisten nur verwirrt den Kopf.
    Will jetzt demnächst mal in einen Feinkostladen bei uns - leider sind dort alle Artikel immens teuer..
    Hat irgendwer von Euch ähnliche Unverträglichkeiten?? Wie geht Ihr damit um, kennt ihr passende Rezepte oder diverses?? Ich will das ja schon ernst nehmen - aber jetzt so am Anfang find ich das doch ganz schön schwer...

    ... wäre sehr dankbar für Eure Hilfe...:a_smil08:
     
  2. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Hi Colle,

    wer hat denn die Nahrungsmittelunverträglichkeiten /Allergie ???? festgestellt? Und wie?

    Gruß waschbär
     
  3. Colle-shg

    Colle-shg Ratsuchende...

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Meine Rheumatologin hat diesen Test vorgeschlagen - es ist Blut an ein Labor geschickt worden ,die haben das gemacht.
     
  4. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colle,

    welche Symptome hast Du denn, die auf eine Nahrungsmittelallergie hindeuten?

    Gruß waschbär
     
  5. Colle-shg

    Colle-shg Ratsuchende...

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Übelkeit, Völlegefühl, umgehende Durchfälle nach Mahlzeiten mit genau diesen Inhaltstoffen ( Pizza, Auflauf mit Käse, Kaffee mit normaler Milch, Weißbrot, etc. )

    Wieso fragst du? Stellst du das Ergebnis in Frage?
    Eine Magenspiegelung hab ich bereits hinter mir... da gabs keine Auffälligkeiten.
    Abgesehen davon, bei Obst, Gemüse, Fleisch/Fisch passiert das nicht.

    Ich denk schon ,dass was dran ist. Kann inzwischen ziemlich genau vorhersagen, wann ein Essen mal wieder ne "durchschlagende" Wirkung zeigt.
     
  6. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Lactose

    Hallo Colle!

    Was hast Du denn für Beschwerden? Ich bin selber unsicher, weil ich seit vier Wochen Durchfall habe. Woran erkennt man denn eine Unverträglichkeit gegen Lactose? Habe schon immer Milch und Milchprodukte getrunken/gegessen. Und jetzt plötzlich eine Unverträglichkeit? Ich bin 59 Jahre alt. Wenn Du irgendwas neues erfährst,
    melde Dich doch bitte.
    Liebe Grüße von Tortola:):)
     
  7. Colle-shg

    Colle-shg Ratsuchende...

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Tortola,

    ich bin 30 und auch ich hab mein Leben lang alles gegessen und getrunken, was es so gab. Ich war nie wählerisch und hatte auch nie Allergien. Die sind eigentlich erst da, seit ich das Rheuma hab. Neuerdings reagiere ich auf Medikamente, Cremes und eben Lebensmittel. Aber danach kann ich die Uhr stellen. Könnte mir vorstellen, dass das auch ne Autoimmunreaktion ist - wissen tu ichs allerdings nicht - bin ja kein Arzt. :)
    Werd dich aber auf dem laufenden halten..
     
  8. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Nee .. aber die Diagnostik der Lebensmittelallergien ist sehr kompliziert ..

    Nur ein "positiver RAST" auf die entsprechenden Nahrungsmittel macht noch keine Allergie.

    Letztlich kannst Du Nüsse vermeiden, Milch auch noch bis zu einem gewissen Maß .. aber Hefe und Ei? .....

    Man sollte noch einen Hauttest (Prick-Test) machen auf die entsprechenden Nahrungsmittel.

    Vielleicht bist Du ja nicht gegen alle diese Nahrungsmittel "allergisch".

    Wurde denn auf eine Lactose-Malabsorption untersucht?


    Gruß

    waschbär
     
  9. Colle-shg

    Colle-shg Ratsuchende...

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, ich denke nicht - nur das Blut.
    Was aber auffällt ist einfach ,dass ich weniger Beschwerden habe, wenn ich diese Lebensmittel weglasse oder wenigstens reduziere. Habe mir jetzt Schwarzbrot gekauft und eben lactosefreien Käse, Milch, Joghurt, etc. Damit gehts ganz gut..mit lactosefreiem geriebenen Käse und lactosefreier Sahne kann ich sogar wieder Aufläufe essen..freu - liebe eben Pasta...:D
     
  10. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Letztlich ist es ganz einfach, Colle ..

    Du ißt das was Du verträgst und das kannst und musst Du selbst ausprobieren, wieviel Du wovon verträgst ......

    Ich denke, Du musst nicht "Hefe"- und "Ei-frei" leben ....

    Es wäre anders, wenn Du Ausschlag, Atemnot oder ähnliches auf diese Lebensmittel hättest.

    Gruß waschbär
     
  11. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Colle-shg!
    also meine Tochter hat diverse Lebensmittelunverträglichkeiten. (Milcheiweis, Fisch, Nüsse, Honig, Zitrusfrüchte etc.).
    Wir haben damals eine Ernährungsberaterin bezahlt bekommen, weil wir erst auch nicht wussten, was und wie es am besten geht.
    Zu beginn haben wir ganz streng diät gehalten (was ihr auch sehr geholfen hat) und vieles ersetzt und im REformhaus gekauft. Zwischendurch gibt es bei ihr jetzt auch mal Meeresfrüchte (weil sie die total gerne mag) aber sie weiß, dass es ihr danach nicht so gut geht (d.h. gleich Durchfälle und die Neurodermitis kommt durch).
    Was ich Dir jetzt eigentlich raten wollte, ist Dir vielleicht eine Ernährungsberater/in kommen zu lassen um alle genau zu besprechen.
     
  12. Colle-shg

    Colle-shg Ratsuchende...

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Naja, das mit der Atemnot ist nicht klar... dachte vor kurzem, ich hätte irgend ein Lungenproblem weil ich kaum Luft bekam. Aber der Pneumologe hat Entwarnung gegeben, meine Lunge ist einwandfrei in Ordnung. Das das auch mit dieser Nahrungsmittelgeschichte zusammenhängen könnte, darauf bin ich noch gar nicht gekommen...:uhoh: Aber das mit dem Probieren mach ich ja schon - dachte nur dass es vielleicht Leute gibt, die gute Alternativen kennen...
     
  13. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich benutze einen Ei-Ersatz aus dem Reformhaus. Da gibt es verschiedene Varianten, nicht alle sind auch komplett ei-frei, aber es gibt zum Beispiel einen Ersatz aus Soja. Ich habe zwar keine Allergie, aber erblich bedingt einen erhöhten Cholesterin-Spiegel und soll daher wenig Eier essen.
    Am besten informierst du dich mal bei www.chefkoch.de. Dort gibt es ein Unterforum zu Unverträglichkeiten und sehr hilfreiche Tipps.
     
  14. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo Colle-shg,

    das übliche sauerteigbrot (graubrot) beim bäcker enthält keine hefe, das könntest du also unbesorgt essen.

    gruss marie
     
  15. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hi Colle!

    Eine Freundin von mir hat eine Lactoseintolernanz.
    Generell kann man Lactose ja ganz gut durch Sojaprodukte oder lactosefreie Produkte ersetzen.
    Aber wenn sie mal was mit Lactose esse will, nimmt sie irgendwelche Tabletten, die die Verdauung der Lactose ohne Probleme ermöglichen.

    Ich weiß nicht, ob es da in deinem Fall auch so was Ähnliches gibt.

    Vielleicht würde ich diese Nahrungsmittelunverträglichkeiten aber nochmal von einem Spezialisten abklären lassen.
    Diese Lactose Geschichte wird meines Wissens nach, durch einen Atemtest nachgewiesen. Wurde das gemacht?

    Ich hatte Anfang diesen Jahres das Problem, dass ich auch kaum noch was an Essen vertragen hab und ich schon an eine Histaminintoleranz dachte.
    Herausgestellt hat sich dann allerdings, dass meine Darmflora durch häufige Antibiotika Einnahme so kaputt war, dass ich kaum noch was verdauen konnte.
    Nach einer mehrwöchigen Darmsanierung kann ich fast wieder alles essen.

    Lass es dir besser gehen! :)

    Liebe Grüße
    Sassi
     
  16. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0

    Dann wäre es vielleicht doch sinnvoll, einen Hauttest bei einem Allergologen machen zu lassen .. am verdächtigsten sind bei Symptomen wie Atemnot und Allergie auf Lebensmittel: Nüsse, Ei, Fisch ....