1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

leben

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von ioani, 24. August 2008.

  1. ioani

    ioani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    was im leben würdet ihr anders machen? wenn ihr noch mal neu anfangen könntet - alles außer "brillen bei fielmann kaufen"

    ioani
     
  2. Krümmel

    Krümmel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einem eigenen Haus im schönen Ostfriesland
    Im Leben besser machen

    He du
    Gute Frage aber spontan viel mir gleich viel ein.
    Erstens hätte ich meine Ausbildung früher gemacht und wenn ich all das gewußt hätte ich mich finanziell besser abgesichert wie z.B Berufsunfähigkeit und so weiter.
    Dann hätte ich noch viel mehr an mich gedacht wäre also egoistischer war immer nur für andere da!
    Und ich hätte mir mehr Freude am Leben gegönnt und nicht immer alles so schwarz gesehen!!!
    Aber nun ist es zu spät und ich muß mit all dem Leben nur eines hat sich gebessert ich sehe nicht mehr so schwarz und genieße Schmerzfreie Tage bewußter!!!
    Ich grüße dich ganz lieb und finde es war eine tolle Frage
    lg Krümmel
     
  3. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Ioani

    Also wenn ich nochmal von vorne anfangen könnte-ich würde wieder alles genauso machen.Bis auf eine Sache,die mein Geheimnis ist :p.Es ist ganz egal wie viel Mist man gebaut hat und wie oft man eine auf den Deckel gekriegt hat,das alles sind Erfahrungen die einem im Leben weiterbringen können,wenn man bereit ist daraus zu lernen.Und darum möchte ich keine einzige dieser Erfahrungen missen- weil sie mich zu dem Menschen gemacht haben der ich heute bin.Und ich werde meine Brillen weiterhin bei meinem Optiker kaufen und nicht bei Fielmann :p;).
     
  4. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    mmh gute Frage

    Ich würde gleich nach der Ausbildung ab ins Ausland gehen; nie heiraten und einfach nur arbeiten und gut leben. Mehr soziales Engagement vielleicht - ansonsten war mein Leben bislang ok.

    Pumpkin
     
  5. Kasandra

    Kasandra Guest

    Hi ioani

    hmm ich weiß nicht, es gebe da so paar Sachen die ich anderst machen würde ...aber dann frage ich mich ob ich dann auch den Mann an meiner Seite gefunden hätte *grübel*
    Ich denke- wie sabsi schon richtig sagt- alle Rückschläge und negativen Erfahrungen prägen einen, dadurch ist man letztendlich der Mensch der heute hier sitzt ( oder liegt ;):D) .
    Obwohl ich auf einige Erfahrungen und Rückschläge gerne verzichtet hätte bin ich durch diese Stärker geworden .

    Liebe Grüße

     
  6. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo ioani,

    die Frage schwirrt hin und wieder auch durch meinen Kopf. Aber ich versuche, ihr nicht zu viel Raum zu geben. Sie kann nämlich zur Bewältigung meines Lebens nicht mehr beitragen als Träumen vom Lottogewinn (was seeeehr schön sein kann:)). Manchmal wünsche ich mir, eine in meiner Ausbildung getroffene Entscheidung anders gewählt zu haben; aber wäre ich glücklicher damit? Ich werde es nie wissen, denn von der Wahl, die ich getroffen habe, kenn ich auch alle Nachteil. Von der damals nicht gewählten Alternative nur die Hoffnungen, die ich heute in sie hineininterpretiere. Und da gibt´s noch ein paar weitere Punkte, bei denen mich ähnliche Unsicherheit überkommt.
    Aber im Endeffekt ist die relevante Frage, glaube ich, nicht die nach der Vergangenheit, die wir nicht mehr beeinflussen können, sondern die nach der Zukunft. Neu anfangen kann man jeden Tag - mit der bewußteren Gestaltung des nächsten …

    Ich hoffe, meine Gedanken klingen nicht allzu wirr :confused:
    lg
    Eva
     
  7. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Die Frage ist hypothetisch da ich nichts anders machen kann.
     
  8. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo ioani,
    grundsätzlich bin ich zufrieden mit dem, was ich habe und denke, solange man alle seine entscheidungen aus wirklicher überzeugung trifft, dann hat man auch nicht das bedürfnis etwas anders gemacht haben zu wollen.
    aber (!!!) manchmal sind es gar nicht die entscheidungen als solche, sondern der zeitpunkt wann man sie trifft, weil es für manche dinge, die man noch erreichen will u.u. zu spät wird. so gesehen würde ich für mich persönlich sagen, ich würde nichts anders machen, aber mancher entscheidung u.u. weniger zeit einräumen, d.h. überlegen ja, aber nicht noch 10x zweifeln, ob die entscheidung richtig ist. bei einer geschichte hat mich das ein ganzes jahr gekostet.

    @mupfeline, stimmt, die frage ist hypothetisch, aber sie macht auch sinn, denn wenn wir uns überlegen, was wir anders gemacht hätten, kann das unter umständen auch einfluss auf unsere zukünftigen handlungen nehmen. leben heisst ja erfahrungen sammeln und jeder fehler den wir gemacht haben, ist im kleinen so ein rückblick, weil wir ihn, aufgrund der erfahrung, kein zweites mal machen würden.

    lieben gruß
    lexxus

    ps: brillen würde ich grundsätzlich nie wieder bei f......n kaufen :cool:
     
  9. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    intensiever leben

    was ich machen würde die zeit mit meiner mami bis zum 21 april 1967 noch intensiver erleben,:sniff:oder alles machen damit dieser tag erst viel später gekommen wäre,:sniff:
     
  10. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Lexxux, ich bin so ein dummes Schaf, ich mache manchen Fehler 4, 5 oder 6 mal. DAs sehe ich im Moment im Zwist mit der Familie (nicht mein Mann, den meine ich nicht, der ist lieb und gut!) Ich bin immer wieder bereit nachzugeben und zu verzeihen. Man darf das wirklich nicht machen, in dem Sinne stimmt es schon das Leben lernen und Erfahrungen sammeln bedeutet.

    Naja, schauen wir mal!

    LG Mupfeline
     
  11. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    liebe mupfeline,
    vielleicht hast du das mit dem zweimal-machen von fehlern zu wörtlich genommen. sicher muss man manchen fehler auch öfter machen, um klarheit darüber zu finden, dass es keine weiteren male mehr braucht.
    nachgeben zu können ist eine eigenschaft, die durchaus auch positiv sein kann, immer nachzugeben, weil der mut fehlt den eigenen idealen zu folgen kann andererseits auch krank machen. aber, du hast es hier in worte gefasst und wer weiß, vielleicht ist das für dich der erste schritt beim nächsten mal das zu tun, was DU willst und nicht das, was deine familie von dir erwartet.
    und glaub mir, der erfolg, wenn man es einmal geschafft hat, kann süchtig machen :).
    lieben gruß
    lexxus
     
  12. cava

    cava Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hersbrucker-Schweiz
    Hi Ioani,

    nichts, aber auch rein gar nichts, würde ich anders machen. Alles
    was ich in meinem Leben bisher erlebt habe, war immer genau das Richtige
    zur richtigen Zeit.

    Wie hat ein weiser alter Mann mal zu mir gesagt: Merke Dir eins, Du kommst als Auszubildender auf die Welt und Du gehst als Auszubildender
    wieder von der Welt.

    Das ganze Leben besteht also aus Lernen und hierbei macht man halt
    die verschiedensten Erfahrungen.

    LG
    Cava
     
  13. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo ioani,

    auch ich würde nichts anders machen. Mein Leben war und ist trotz etlicher Hürden okay. Es hat mich geformt und wird mich weiterhin formen.

    Liebe Grüße über die Bichl
    Angie
     
  14. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Ich weiß es nicht !!!
    Gut, das sich die Frage nicht wirklich stellt.

    Klar denkt man - das Eine oder Andere hätte anders/ besser laufen können ...
    Und manche Fehler erkennt man erst viel später als solche ...

    Manches, was anders besser gewesen wäre, lag auch nicht in den eigenen Möglichkeiten, oder war die " Schuld" von anderen Leuten oder Umständen ...

    Ich glaube, ich muss nichts bereuen -
    Das ist doch schon ne ganze Menge ...

    klar bedaure ich manches - nicht unbedingt, was ich getan habe, aber wie manches gelaufen ist.

    Am Wichtigsten aber ist, dass man letztendlich ein Produkt der eigenen Vergangenheit ist - und wenn die anders wäre, wäre man auch ein anderer.
    Und das will ich gar nicht ...

    fortes fortuna adiuvat - stultis nemo adiuvat

    Bernd
     
    #14 25. August 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. August 2008