1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LE und RA zusammen? Hat jemand Erfahrungen??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von howangoas81, 30. März 2009.

  1. howangoas81

    howangoas81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle miteinander,

    kurze Vorgeschichte:
    Bin 28 habe seit ca. 10 Jahren die Dia Rheuma. eAm Anfang war's Bechterew, durch Pleon (Medi) wurde dann Lupus ausgelöst, zumindest was Blutwerte (Antikörper etc) angeht. Haut war ok. Vor ca. 6 Jahren hatte ich dann den ersten und bisher einzigen Hautausschlag (blaue Füße, roter Kopf). Vor ca. 3 Jahren waren dann Veränderungen an Fingergelenke zu sehen, was laut Doc total untypisch ist für Lupus. Laut Blutwerten waren auch ANAs verschwunden. Danach lebte ich mit der Dia RA. Blutwerte und auch Gelenksveränderung haben keine Zweifel an der Dia gelassen. Medis: 10mg MTX(wöchentl.), 20mg Arrava und 5mg Kortison tägl. Bisher ging's mir sehr gut damit, dank positiver Einstellung und Medis.
    Nun hab ich seit 2 Tagen wieder heftigste Hautreaktionen. Mein Hautarzt (hat schon Artikel über LE geschrieben, kennt sich also aus) meint das er sich fast sicher ist das es LE ist. Heute morgen erst Blutwerte abgenommen, warte also auf ANAs ja oder nein.
    Hab im Netz noch nichts zur Kombi LE und RA gefunden!
    Kann mir jemand helfen!
    Lg und einen schönen, schmerzfreien und aktiven Tag wünscht euch
    Andrea
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    LE und RA können bei einer Mischkollagenose zusammentreffen. D.h. dass verschiedene rheumatische Erkrankungen zusammentreffen, was allerdings nichts über die Schwere der Erkrankung sagt. Mischerkrankungen können viel milder verlaufen als eine Einzelerkrankung. Allerdings können auch Medikamente, wie vll. in deinem Fall einen Lupus auslösen, der aber nach dem Absezten des Medikamentes wieder verschwindet. Roter Kopf und blaue Füße bedeuten noch keinen Lupus. Also erstmal abwarten ob überhaupt noch ANA vorhanden sind und was die weiteren Untersuchungen ergeben.

    PS: Wenn du dich informieren möchtest dann sieh mal links unter Rheuma von A-Z unter Sharp-Syndrom (andere Bezeichnung für die Mischkollagenose) nach. Die Behandlung ist auch nicht anders als bei anderen rheum. Erkrankungen. Wenn du derzeit Medikamente nimmst bzw. eine Basistherapie machst, kann es auch sein, dass dadurch auch die (ANA-)Werte runtergedrückt werden od. verschwinden. LG
     
    #2 31. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2009