1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lanzeiteinnahme von Diclofenac

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Janina, 23. April 2010.

  1. Janina

    Janina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier. Habe aber seit langem Psoriasis Arthropathica und nehme seit über 3 Jahren Diclofenac retard Kapseln.
    Frühmorgens 75 mg und abends 75 mg.
    Bisher lief alles gut. 2005 hatte ich einen Gamma GT-Wert von 12.
    Nach der Einnahme von Diclofenac im Jahr 2008 erhöhte sich der Wert auf 20.
    Letzes Jahr im Dezember lag der Gamma GT-Wert bei 26.
    In Januar 2010 erhöhte sich dieser Wert auf 39.
    Jetzt, also im April habe ich einen Gamma GT-Wert von 60.
    Das deutet, so viel ich weiß, auf eine Leberschädigung hin. Ist das so?

    Die Entzündungswerte sind immer leicht vorhanden.

    Was passiert hier?
    Ich habe nächste Woche einen Termin beim Hausarzt. Was schlagt ihr vor? Welches Medikament soll ich nehmen? Denn ich vertrage kein MTX.
     
  2. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    hallo Janina,

    also ich habe auch zeiten gehabt wo ich diclofenac genommen habe. mein motto: soviel wie nötig, so wenig wie möglich.
    geholfen haben die mir nie, ich hatte vielleicht ein paar stunden erleichterung um über den tag zu kommen. heute nehme ich die diclos nur wenn nix mehr geht.

    hier infos zu gamma-gt: http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/g/Gamma-GT.htm

    warum bist du nicht bei einem rheumatologen in behandlung ?
    es gibt noch andere mittel aus mtx.
    einen medikamenten vorschlag kann ich dir nicht unterbreiten, mein rat hol dir lieber eine überweisung zu einem internistischen rheumatologen.

    gruß

    luke

    p.s. herzlich willkommen bei r-o