1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lange Anreise zur Reha (8h)

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Jandhi, 27. April 2011.

Schlagworte:
  1. Jandhi

    Jandhi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    juhu, meine erste Reha wurde mir bewilligt. Es geht nach Bad Waldsee, genau wie ich es als Wunsch angegeben hatte.
    Der Bescheid kam vor 1,5 Wochen und ich habe heute mal bei der Klinik angerufen und schonmal wegen dem Termin vorgefühlt. Wird im Juli sein (das passt mir prima).

    Nun meine Frage: ich habe ca. 8-9 Stunden Anreise. Wenn die Reha offiziell am 07.07. anfängt - an welchem Tag reist man dann an?

    Wenn ich am 07. anreise, dann verliere ich ja im Prinzip einen Reha-Tag durch die lange Anreise. Genauso verhält es sich ja mit der Abreise.

    Die Klinik schickt mir noch einen Brief mit dem Termin, vielleicht steht da dann ja etwas dazu drin. Aber mich beschäftigt das Thema und vielleicht kann mir ja jemand von den Reha-Erfahenen verraten, wie es sich mit längeren Anfahrten verhält?

    Ich würde mich zumindest freuen, wenn mir jemand etwas dazu sagen kann.

    Beste Grüße aus Norddeutschland!
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Jandhi!
    Der Anreise-und Abreisetag zählen als Rehatag. Im Brief der Rehaklnik steht meist, daß man bis gegen 11 Uhr anreisen soll.
    In deinem Fall wird das zeitlich nicht möglich sein und das solltest Du der Klinik dann kurz vor deiner Anreise mitteilen.
    Am 1. Tag wird das Aufnahmegespräch mit dem Arzt gemacht. Der Arzt legt dann deinen Behandlungsplan fest, den man meist abends dann aus seinem Postfach holen kann.
    Beginn der Therapie meist am nächsten Tag.
     
  3. rosenduft

    rosenduft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am schwäbischen Meer
    Reha in Bad Waldsee?

    Ich gratuliere! Da hast Du es gut getroffen. Bad Waldsee ist ein kleines Städtchen, sehr schön gelegen.
    Ich war vor zwei Jahren dort und zwar im Reha-Zentrum Elisabethenbad.
    Mir hat es gut gefallen und auch sehr gut getan.
    Dann wünsche ich Dir alles Gute!
    :vb_redface:
    rosenduft
     
  4. booky

    booky Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    bin bei meiner letzten Kur auch lieber einen Tag früher vom Rheinland nach Bad Aibling angereist. So konnte ich am Morgen früh in der Klinik sein und noch direkt die Aufnahmeuntersuchung kriegen. Obwohl ich um 11:00 Uhr da war, meinten die, dass ich noch gerade eben die Aufnahmeuntersuchung am selben Tag bekommen könnte :eek: Je später die Untersuchung desto schlechter für die Behandlungsplanung, weil dann schon viele Termine weg sind. Bei einer anderen Kur bin ich mittwochs um 15:30 "angemeldet" angekommen. Man sagte mir zuvor, dass aufgrund der langen Anreise dies berücksichtig würde und ich noch die Untersuchung am Tag bekommen würde. Dann klappte es aber doch nicht. Am Donnerstag wurden dann zunächst die neu angekommenen untersucht und dann war es Donnerstag am späten Nachmittag. Demnach konnte Freitag Morgen erst geplant werden (die letzte der Neuankömmlinge) :mad: Demnach hatte ich erst ab Dienstag richtiges Programm und dann auch noch viele Früh- und Spättermine. Meckere ja sonst nicht so, aber dann schon. Wenn schon Kur, dann will ich die Zeit auch richtig nutzen. Demnach würde ich lieber wieder eine Nacht bei Bekannten in der Nähe unterkommen oder ein Hotelzimmer nehmen. Dann kommt man auch viel entspannter am Kurort an, was sicherlich sich auch positiv auswirkt.
    Viel Erfolg in der Kur!
    Dooky
     
    #4 27. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2011
  5. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.798
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich soll im Juni zur Kur nach Bad Aibling. Anreise per Zug sind zehn Stunden. In der Klinik wurde mir gesagt, Anreise ist dann im Laufe des Tages. Ich ueberlege, ob ich fliegen soll. Das waere dann eine Stunde. Mal sehen. Ich wuensche dir auf jeden Fall eine richtig schoene Reha. Herzliche Gruesse zurueck aus Norddeutschland
     
  6. octavia

    octavia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Du Glückspilz

    Hi,

    ich war letztes Jahr in Bad Waldsee und es ist wirklich super dort. Ich komme aus Schleswig Holstein und bin über Nacht mit dem Autozug angereist. Ich hatte mein Auto mit, mit dem City Nigt Line kann man aber auch ohne Auto im Liege- oder Schlafwagen reisen. Laut Klinik wäre eine spätere Anreise überhaupt kein Problem gewesen. Die Flugline Intersky fliegt nach Friedrichshafen, ist also auch noch eine Option.( Zur Zeit Angebote ab Hamburg, Hin und Rück 115€)
    Viel Spass beim Planen.
     
  7. Jandhi

    Jandhi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Wow, ich freue mich über eure tolle Resonanz. Vielen Dank! :)

    Ja, ich freue mich auch schon total auf Bad Waldsee und hoffe, dass ich dort vieles lernen und ausprobieren kann, was mit später im "Rheuma-Alltag" weiterhilft. Eure positiven Erlebnisse dort steigern die Vorfreude sogar noch!

    Ich würde auch am liebsten einen Tag vorher anreisen, ist halt die Frage wie das dann mit der Übernachtung ist. Vermutlich wird dazu mehr in dem Einladungsschreiben der Klinik stehen. Ich muss wohl echt diesen Brief abwarten - wo Geduld doch so gar nicht zu meinen Stärken gehört....... :(

    Danke für den Hinweis mit der Kurs-Terminvergabe, das ist ein weiterer sehr wichtiger Grund, rechtzeitig am ersten Tag einzutreffen. Notfalls setzte ich mich halt nachts in den Zug, auch wenn mir das allein nicht so lieb ist. Oder fliegen, Bremen-München kostet derzeit für den Zeitraum 108€, von dort aus müsste es mit der Bahn auch noch relativ schnell gehen. Aber ich glaube, dieser Reisegutschein, den man für die Reha bekommt, gilt nur für die deutsche Bahn, oder?

    Also erst auf den Brief warten und dann wohl mal mit diesem Reiseunternehmen in Frankfurt sprechen, das für diesen Reisegutschein beauftragt wird.

    Ich wünsche euch allen einen schönen und sonnigen Tag!
     
  8. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.798
    Zustimmungen:
    0
    @ booky: Danke für den Tipp, früher anzureisen. Ich werde dann auch lieber umplanen. Hat es dir dort gefallen?

    @ Jandhi: weißt du was oder wofür dieser Reisegutschein ist?

    Ist sonst vielleicht noch jemand hier im Juni in Bad Aibling?

    Liebe Grüße

    sternfieber
     
  9. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    hallo sternchen...ich leider nich!!!!!! du nimmst mich ja nich mit:eek::eek::eek:
     
  10. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.798
    Zustimmungen:
    0
    Würde ich aber gerne.....:remybussi:
     
  11. booky

    booky Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Sternfieber,
    die Gegend von Bad Aibling ist wunderschön. War im August dort und habe viele Kilometer mit meinem Wagen verfahren. Mobil zu sein lohnt sich dort sehr :D
    Mit der Klinik hatte ich unterschiedliche Erfahrungen. Allerdings hatte ich sowohl eine Stationsärztin, die ich - und auch andere - nicht gut fand(en) und auch noch ein nicht renoviertes kleines Zimmer bekommen. Bei anderen habe ich aber auch tolle Stationsärzte und nette Zimmer erlebt :o Auch den Oberarzt, den ich 2x erleben durfte, fand ich sehr gut und kompetent. Die Sport- und Physiotherapeuten fand ich klasse. Demnach hatte ich einfach etwas Pech. Insgesamt habe ich die Erfahrung gemacht, dass man auf schwere, eindeutige Rheumaformen spezialisiert ist. Als jemand mit einer undifferenzierten Spondarthrits und einer eventuell sek. Fibro, die auch noch keine großen Gelenkzertörungen hat, fühlte ich mich nicht ganz so gut am Platz. Gerade weil auch noch othopädisch eigentlich eine Abklärung erfolgen sollte. Allerdings war es auch eine blöde Situation, dass ich gerade während der Kur die 4 Wochen in den letzten 4 Jahren hatte, die mit Abstand am Besten waren :rolleyes: Schön um die Landschaft geniessen zu können, aber sonst ....
    Ansonsten kann ich noch berichten, dass es ein sehr straffes Programm mit viel Sport war und man ab und an aufpassen musste, dass man sich damit nicht überfordert; selbst wenn man sich selbst fordern will.
    Also im Ergebnis sicherlich eine gute Klinik, wenn man nicht Pech hat.
    Viel Erfolg und grüße den Wendelstein.
    Die Booky
     
  12. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.798
    Zustimmungen:
    0
    Hallo booky,

    das hört sich doch im Großen und Ganzen nicht schlecht an. Ich freu mich auf jeden Fall. Aber ich weiß auch noch nicht wirklich, wie ich am besten dahin komme. Ich kann mich einfach nicht entscheiden.

    Ich soll dahin mit der Diagnose Sjögren. Gelenkschmerzen habe ich zwar, aber ist alles noch ohne große Schäden. Nur nicht ganz funktionstüchtig im Moment. Wer war denn dein Oberarzt dort?

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Lg

    Andrea