1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Läuft es eigentlich bei den Laboruntersuchungen immer korrekt ab?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ibe, 17. September 2004.

  1. ibe

    ibe Guest

    Hallo ihr Lieben,

    also meine Frage ist, ob es immer korrekt bei den Laboruntersuchungen abläüft, denn die Leberwerte meines Sohnes waren erhöht und nun wieder normal. Ok, ich war erleichtert, aber irgendwie auch verunsichert.
    Können sich die Werte immer wieder ändern, obwohl man nichts an Medikamenten, Ernährung usw. geändert hat? Vielleicht regeneriert sich alles mit der Zeit. Mich machts ein wenig stutzig. Ich habe nämlich auch schon mal von jemanden gehört, der 2x nach den Laborergebnissen ein Bluter sei und in einem nächsten Labor dann wieder nicht. Das finde ich schon komisch.

    Was sagt ihr dazu?

    Lieben Dank noch an alle, die uns dir Däumchen gedrückt haben :D .

    Gruß ibe und ein schönes Wochenende.
     
  2. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ibe,

    ob sich die Werte von alleine regenerieren kann ich dir leider auch nicht beantworten, aber es freut mich, daß die Werte jetzt wieder normal sind.
    Und ob das im Labor immer so genau zugeht bezweifle ich auch.
    Normalerweise liegt mein RF immer zwischen 25 und 50. Im Mai hatte ich dann plötzlich einen RF von 250. Komisch oder??? Bei der nächsten Untersuchung war wieder alles beim alten.

    Wünsche Euch ein schönes Wochenende
    Celi:)
     
  3. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ibe,


    da habe ich keine Ahnung.

    Aber unsere Rheumatologin hat uns mal gesagt, dass wir mögl. immer erst kurz vor der nächsten MTX gabe BLut zapfen lassen sollten. Kurz nach der Gabe könnten die Leberwerte noch zu schlecht sein.

    Kann das bei euch gewesen sein?

    Gruß

    anko
     
  4. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo,

    also,das mit den Blutwerten ist so eine Sache.Als bei mir meine Erkrankheit anfing mußte ich ja häufiger zum Blutabnehmen.Jedesmal waren die Thrombozyten viel zu niedrig.Nach dem 3.mal wollte mein Doc gewissheit,weil ja nicht normal.Im KH das selbe.Damals wurde Leukämie angenommen, Beckenkamm-Punktion und andere unangenehme Untersucungen.Dann Blutabnahem und dabei im Labor mal eben mehr das Röhrchen geschüttelt und plötzlich hatten sies, mein Blut muß mehr geschüttelt werden(sagte mein Doc).Das ist nun 7Jahre her und ich habe keine schlimme Erkrankung und das Labor weiß auch bescheid.Was mich verwundert sind meine Blutergebnisse allgemein.Z.B ist der Rheumafaktor mal so und mal so(dank mere weiß ich jetzt halbwegs bescheid) aber auch die Blutsenkung ist immer okay, trotz ner momentanen Entzündung im Schultergelenk.
    Also, nicht verrückt machen lassen, evtl. nochmals kontrollieren lassen.
    Lieben Gruß Jula
     
  5. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Laboruntersuchungen

    Hi Ibe
    Ja gerade bei den Laboruntersuchungen haben sich bestimmte Firmen dafür spezialisiert, sie bekommen die Proben per Kurier zugeschickt. Die (z.B.) Blutentnahme dafür findet in den meisten Arztpraxen morgens vor 9 statt und dann gehen die Proben weg.
    Es gibt aber in der Vorbereitung der Proben Unterschiede und auch in den möglichen Analysen.
    Meine Leberwerte und auch Zucker schwanken beachtlich, beim letzten Aufenthalt in der Rheumaklinik wurde deswegen alle 90 Minuten Blut abgenommen.
    Das geht aber nur in Einrichtungen, die selbst bestimmte Analysen machen können, was auch teurer ist wie in diesen Instituten.
    Gerade der Leberwert ist bei bestimmten Problemen schwankend...mir fällt grad nur ein - Medikamente oder halt Alkohol.
    Ein Link zu diesen ganzen Analysen ist "http://www.netdoktor.at/laborwerte/fakten/blutbild/blutbild.htm".
    Ja denn noch einen schönen Gruß von de Baliners "merre"
     
  6. ibe

    ibe Guest


    Liebe anko, er geht immer am MTX-Tag zur Rheumatologin, dann wird immer Blut gezapft. Abends nimmt er dann erst MTX. Daran liegt es nicht.

    Danke für die Infos von allen.
    ibe wünscht ein schönes WE