1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Laborwert

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sister, 7. März 2003.

  1. Sister

    Sister Guest

    Hallo und liebe Grüße an Alle,
    Kann mir bitte jemand erklären was ANA/ANF HEP-2 für ein Wert ist?
    Ist der bei jedem vorhanden? Welcher Wert ist im Normbereich??
    Danke!!
     
  2. Hallo Sister!

    ANA bedeutet antinukleäre Antikörper, ANF antinukleäre Faktoren, ist aber beides das Gleiche. HEP-2 bezeichnet die Methode, mit der diese Antikörper bestimmt wurden, also in diesem Fall HEP-2-Zellen.

    Diese Antikörper können bei jedem Menschen auftreten, ohne daß er gleich krank ist. Vor allem bei älteren Menschen treten sie häufiger ohne Krankheitserscheinungen auf.

    Normal sind je nach Labor Werte bis zu einem Titer von 1:80, manchmal aber auch nur von 1:50. Der Titer verdoppelt sich bei zunehmender Zahl der Antikörper immer, also 1:160, 1:320 usw. .

    Wenn der Titer höher als 1:160 ist und Du Beschwerden hast, sollte an eine rheumatologische Erkrankung gedacht werden. ANA´s treten meistens im Zusammenhang mit Kollagenosen auf, können aber auch bei einer cP auftreten.

    Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiter helfen. Aber bekomme jetzt keine Panik, nur weil Du die Antikörper hast, mußt Du nicht gleich krank sein.

    Alles Gute

    Sonja
     
  3. monsti

    monsti Guest

    Hallo Sister,

    habe auch positive ANAs, allerdings z.Zt. nur 1 : 160. Ich messe dem eigentlich überhaupt keine besondere Bedeutung bei. Bei erhöhten ANA-Wert wird normalerweise neben dem Verteilungsmuster (homogen oder gesprenkelt) auch ENA untersucht, wenn der negativ ist, dürfte bei nur geringer ANA-Erhöhung alles soweit im grünen Bereich sein.

    Grüßle von Monsti
     
  4. Sister

    Sister Guest

    Hallo Sonja, danke für Dein Info.
    Gruß Sister