1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Labortechnisches

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Biglia, 26. Oktober 2005.

  1. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Moin,

    ich hätte da ein paar Laborwerte, die mir zu denken geben und da Ärzte viel erzählen können möcht ich doch gern hier vorher nachfragen :)

    Gerinnung:
    Fibrinogen normal: 169-392 -> 02.08.05 "469" / 10.08.05 "692"

    Blutsenkung:
    BSG normal: 0-30 -> 02.08.05 "12" / 10.08.05 "34"

    Immunologie:
    CRP normal: 0-0,5 -> 10.08.05 "3,4"
    RF normal: 0-14 -> 02.08.05 "19" (plötzlich seropositiv? :confused: )

    Hämatologie:
    Lymphozyten normal: 25-40 -> 02.08.05 "55" / 10.08.05 "42"

    Der Rest passt soweit. Zusatzinformation dazu wäre, dass ich zu dem Zeitpunkt die Probleme mit meinem Sprunggelenken bds. hatte (Schwellung, aber keine Bewegungseinschränkung vom Gelenk her).

    Vielen Dank im Voraus.

    Bis dann
    Biglia

    PS: Ach ja, habe cP und Fibro.
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich wieder :D

    fibrinogen: ist erhöht.
    grund:

    "Akut-Phasen-Reaktion" bei akuten Entzündungen, Verletzungen, Verbrennungen, nach Operationen; auch bei Tumoren
    Chronische (langanhaltende) Entzündungen bei rheumatischen Erkrankungen

    quelle: http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_fibrinogen.htm

    eigendlich sind alle werte bei dir erhöht, was auf ein entzündl. geschehen hinweist.
    wegen dem RF, - ich habe eine serop. cp. manchmal ist dieser wert aber auch neg. meistens, wenn ich cortison nehme. trotzdem heist meine diagn. serop. chron. polyarthrits
     
    #2 26. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2005
  3. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Hm, dann ist das mit dem RF-Wert bei mir scheinbar andersrum. Bin sonst seronegativ und zu dem Zeitpunkt nahm ich Cortison.

    NA TOLL! Und warum zum Henker bin ich immer noch (!) in Remission? Kann doch echt nicht wahr sein! *Wut auf die bescheidenen Ärzte in Sahlenburg bekommt*

    Das war definitiv mein letzter Aufenthalt in Sahlenburg *grummelt* Letztes Jahr haben sie schon Mist gebaut und jetzt schon wieder. U.a. falsche Medis im Bericht (habe angerufen, wurde zurückgewiesen, dass sie den Bericht NICHT korrigieren! Soll es den betreffenden Ärzten sagen und gut wäre *schnaub*) auch Remission - die haben das erst in Umlauf gebracht! Die AHB-Stelle hat dann wohl einfach nur abgeschrieben. Gott, können die froh sein, dass ich grad auf der Arbeit bin, sonst würde ich mir echt das Telefon schnappen. :mad:

    Aber danke dir, dass du meine Vermutung bestätigt hast sowie das Tippseln und Raussuchen *leicht umarm*

    Bis dann
    Biglia
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    frechheit sowas!

    das ist alles andere, nur keine remission! normal soll die bskg einer gesunden frau unter 20 liegen, bei einem rheumatiker unter 30 (dann wäre er halbwegs gut mit medis eingestellt). bei dir ist sie 34!
    crp ist leicht erhöht, stark erhöht wäre es ab 5, aber es zeigt trotzdem eine entzündung an! (bei cp ist der crp wert fast nie stark erhöht, dass kommt eher bei bakteriellen und viralen infekten vor, auch bei herzinfarkt)

    ich kann deine ärtzin nicht verstehen.....
    wegen dem RF: es kann aus seroneg, -seropos. werden! am anfang der cp kommt das sehr oft vor.

    nachtrag: bei der bskg zählt meist der erste wert, der nach einer stunde abgelesen wird. wird in verschiedenen labors anders bestimmt. normal wäre ein wert bis zu 10/20. 30/???? ist aber absolut erhöht
     
    #4 26. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2005
  5. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    *schnief*schnuff* Danke, das ist wie Balsam auf meiner Seele. Ich dreh hier langsam durch vor Schmerzen und alle (bis auf Schmerztherapeuth) sagen ich würde halluzinieren / mir das einbilden ('mal grob gesagt) ! :mad:

    Meine Sprunggelenke haben sie übrigens nicht in den Griff bekommen, das hat mein Schmerztherapeut (gleichzeitig Orthopäde) dann selbst gemacht -> Einspritzung bds. Meine Herrn tat das weh, aber hätte wir das gleich gemacht (er hatte mich auch eingewiesen), hätte ich mir den ganzen Ärger und KH-Aufenthalt sparen können :mad: Er ist fähiger als der Rheumatologenverein dort.

    Er kennt auch Dr. Braun, den Leiter der Abteilung dort, und hatte mit dem auch schon Diskussionen wann man einspritzen sollte und wann nicht. Bin ich froh, dass er mich - sanft *g* - dazu überredet hat.

    Man, mir gehts immer schlechter, dass ich schon Rollator brauch und dann sowas *sich jetzt echt aufregen könnte* Wenn ich könnte würde ich mir mit laufen den Frust jetzt "ablaufen", aber noch nicht mal das kann ich machen *heul*

    Bis dann
    Biglia

    PS: Sahlenburg ist eine Akutklinik!
     
  6. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    wow! :D also sehr zum weiterempfehlen...... :p . lass dich nicht unterkriegen!
    alles gute
     
  7. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi,


    nu muss ich ja auch mal was sagen:D .

    Ja Seehospital-Sahlenburg ist eine Akutklinik und ich war zum gleichen Zeitpunkt wie Biglia dort. Auch bei mir haben Sie dort gesagt das meine cP in Remission sei. Komisch ist das nach dem Aufenthalt dort mein BSG erhöht war über 3 Wochen lang. Komisch ist auch das ich anfang September für 3 Wochen zur AHB in Bad Nenndorf (Klinik Niedersachsen) war. Auch dort haben sie gesagt das die cP in Remission sei, komisch dabei > mein Hausarzt hat mir wieder Blut abgenommen und siehe da BSG wieder erhöht.

    Zum Seehospital selbst sage ich selbst das ich dort auf jeden Fall jederzeit wieder hingehen würde, so liebe Therapeuten wie dort habe ich noch nie zuvor erlebt. Naja sonst sag ich nix weiter dazu *ggg* was die Ärzte dort betrifft, aber auch die Pfleger > vor allem Dieter (von mir Bernd genannt) waren durchaus sehr Nett und haben verushc teinen immer gut abzulenken und nicht zuviel nachzudenken.

    Ich bekomme jetzt (nach den 3 Wochen Aufenthalt in Bad Nenndorf) wieder Massagen in Sahlenburg weiol meine Linke Hand immer Tauber wurde. Hat sich schon sehr gebessert.

    Also man kann zweierlei Meinungen haben, ich Persönlich empfehle Seehospital - Sahlenburg weiter, aber für mich selbst werde ich NIE WIEDER nach Bad Nenndorf gehen, die Ärztin dort (Chefarztbehandlung hatte ich) war sehr eigen, also naja nicht grade Nett, hat mich mit den anderen Patienten verglichen.


    @ Biglia: Ich wünsche Dir gute Besserung und lasse niemals den Kopf hängen, kämpfe weiter;)


    Liebe Grüße

    Kristina
     
  8. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hmmmmmmmmm, aber ist nicht ein kh danach zu bewerten, wie die ärzte da sind?? sie stellen die diagnose, verschreiben die therapie. da kann das übrige personal noch so lieb und gut sein, sie dürfen nur nach dem therapieplan des arztes handeln. falsche diagnose- falsche behandlung......

    meine meinung .....
     
  9. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    hmmm, hast auch wieder recht
     
  10. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Bad Nenndorf? *lacht* da haben sie mich letztes Jahr auch hingeschickt. Haben sie im August auch wieder in Erwägung gezogen -> nein danke! Haben mich falsch behandelt (da komischerweise auf die cP -obwohl die in Remission angeblich ist :confused: - und nicht auf die Fibro wie sie es sollten). Die Stationsärztin und der Chefarzt von da sind auch so ein Thema für sich und die Kältekammer kann man da voll vergessen :mad:

    Ich mag Dieter auch gern, genauso wie die Therapeuten, von der Bäderabteilung bis zur Psychologin, aber mit der bescheidenen Diagnose machen die mehr kaputt als helfen :mad:

    Soso, bei dir auch in Remission und Bad Nenndorf schreibt das auch gleich wieder hin. Wie bei mir. Gibt mir irgendwie zu denken. Bekommen die Provision dafür? :confused:

    Ich habe für mich pers. Sahlenburg die letzte Chance gegeben, welche sie vergeigt haben. Für mich steht eine Klinik in Bremen (glaube St. Jürgens heißt die) zur Verfügung. Mein Schmerztherapeut hat mir da die Wahl gelassen.

    Danke euch beiden. Ich werde weiter kämpfen, dass die endlich was tun und ich diese Schmerzen los werde :(

    Wünsch dir gute Besserung Kristina und den anderen auch eine schmerzfreie Zeit!

    Bis dann
    Biglia