L-Thyroxin vs. Arcoxia

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von lumpi64, 30. September 2013.

  1. lumpi64

    lumpi64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    23
    Guten Morgen,

    nimmt eigentlich jemand von euch Schilddrüsenhormone und Arcoxia? Lt. Beipackzettel sollte man Arcoxia nicht unbedingt bei einer Hormonersatztherapie anwenden:confused:. Jetzt hab ich es aber vom Rhematologen verschrieben bekommen und nehme Arcoxia 90 abends eher nach Bedarf. L-Thyroxin (Euthyrox) früh morgens.
    Freu mich auf Antworten.
     
  2. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ich nehme die gleiche Kombi, aber bisher war mir nie aufgefallen, dass dazu was im Beipackzettel steht.
     
  3. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @lumpi64

    Unter Hormonersatztherapie versteht man nicht die Gabe von L-Thyroxin, auch wenn das ebenfalls ein Hormon ist.
    Gemeint ist damit die Gabe von Sexualhormonen während der Wechseljahre und danach.

    Thyroxin ist meines Wissens kein Problem ;)
     
  4. lumpi64

    lumpi64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    23
    Danke euch für eure schnellen Antworten.....wieder was gelernt und erleichtert. Arcoxia hilft mir nämlich gut :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden