Kurze Frage zu MTX!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Astiobi, 30. Mai 2019.

  1. Astiobi

    Astiobi Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    @Marie2 @Tinchen1978
    Vielen Dank!:) Ich werde auf jeden Fall weiter berichten. Hoffentlich findet sich nun endlich das passende für mich. Ich bin ja auch gewillt, gerne andere Sachen in Kauf zu nehmen, aber ein Dauererbrechen gehört für mich definitiv nicht dazu!

    Nun wurde mir heute leider berichtet, dass ich einen Gallenstein habe, was wohl alles an Symptomen viel schlimmer gemacht hat und ich deshalb immer sooo heftige Schmerzattacken hatte. Meine Leber und Bauchspeicheldrüse sind zum Glück okay! Bin deshalb heute extra zum Arzt, weil mein Bauch einseitig geschwollen ist. Das ist aber mal wieder ein neuer Entzündungsherd. Besser als irgendwas anderes!

    Liebe Grüße:)
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.549
    Zustimmungen:
    4.882
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich freue mich, dass dein Arzt endlich ein Einsehen hat. Viel Glück mit dem neuen Medikament!
     
  3. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    302
    Ort:
    Bayern
    Wichtig ist, nicht jedes Medi dass du bekommst, muss bei die Nebenwirkungen haben. Habe zwar länger gebraucht, aber mein neues Mittel hilft seit über einem Jahr und die anfänglichen Nebenwirkungen waren sehr schnell weg.
    Also drück ich dir mal die Daumen dass es bei dir ohne lange Suche klappt.
     
  4. Astiobi

    Astiobi Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    @Maggy63
    Das hoffe ich doch auch! Muss eh erstmal einmal gucken, ob ich ein neues Medikament anfangen kann. Mir muss nun wohl demnächst die Gallenblase entfernt werden. Habe aber heute einen Termin beim Rheumatologen! Werde dann mal berichten, was dabei nun heraus gekommen ist!!
    P.S. Glaube ich hab bisher fast bei jedem Medikament Nebenwirkungen gehabt.
    Liebe Grüße:)
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.549
    Zustimmungen:
    4.882
    Ort:
    Niedersachsen
    Irgendwann mussst du doch auch mal Glück haben und eins vertragen. Manchmal muss man lange suchen, bis man das richtige gefunden hat. Die Auswahl ist ja Gottseidank recht groß.

    Kannst meine dann gleich mitnehmen! :D
     
  6. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.720
    Zustimmungen:
    2.005
    Hätte auch noch eine anzubieten, inkl. 1,3 cm-Steinchen.
     
  7. Astiobi

    Astiobi Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    @Maggy63 @Chrissi50
    Oh man.. Dann habt ihr das ja auch nicht leicht! Muss das denn nicht operiert werden bei euch? Also mir wurde gesagt, wenn das so bleibt, dann muss die raus.

    Ich war nun beim Rheumatologen. Er muss sich erst mit einem Hautarzt beraten, bevor ich was neues bekomme. Er will mir nicht einfach irgendwas geben. Ich bin ein „Problemfall“ :D Es gibt eigentlich für meine Erkrankung wohl kein einziges Medikament und deshalb muss man vorsichtig sein und überlegen. Biologica kommen wohl für meine Erkrankung überhaupt nicht in Frage. Eventuell ist der Auslöser aber nun doch ein ganz anderer. Dazu macht er sich auch noch Gedanken.

    Liebe Grüße:)
     
  8. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.720
    Zustimmungen:
    2.005
    Steinchen wachsen ganz langsam. Wer weiß, wie lange ich meine schon habe. Und wer weiß, wie viele Menschen lebenslang sowas haben und die Steinchen mit ins Grab nehmen, ohne jemals Probleme damit gehabt zu haben.
    Also wenn sie keine Probleme machen, dürfen sie bleiben.
    Wenn sie sich natürlich vor den Ausgang legen und/oder eine Entzündung verursachen, gibts sehr schmerzhafte Koliken. Da legt man sich freiwillig ruckzuck unters Messer.
     
  9. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.549
    Zustimmungen:
    4.882
    Ort:
    Niedersachsen
    Meine ist bis obenhin voll mit Steinen, die hab ich meinem viel zu hohen Cholesterinwert zu verdanken. Probleme machen die nicht, aber es hat sich noch ein Polyp eingenistet, der eigentlich schon zu groß ist. Die Gefahr ist halt, dass die gern entarten und eigentlich hätte die Gallenblase schon längst raus sein sollen, wenn mir der Infarkt nicht dazwischen gekommen wäre. Ich muss jetzt warten, bis der Blutverdünner reduziert werden kann.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden