Kurze Frage... wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hexenzwergin, 21. November 2013.

  1. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Danke Johanna,
    liege grüße in die Heimat
     
  2. Lächeln

    Lächeln Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Liebe Hexenzwergin,
    ich habe mich sehr gefreut zu hören, dass ihr alle auf so einem guten Weg seid. Danke, dass du dich gemeldet hast und weiterhin alles Gute für euch!
    LG
    Lächeln
     
  3. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Wir leben noch

    Hallo ihr lieben,
    wir leben noch und es geht uns allen soweit ganz gut. Leider hat meine Tochter in letzter Zeit oft Bauchweh bzw keinen Appetit, wenn es nicht besser wird muss sie zur Magenspiegelung da sie nur noch 50kg wiegt. Sonst geht es ihr im Moment echt gut, auch wenn die Blutwerte mal wieder nicht 100% in Ordnung sind. Mal schaun ob der Doc morgen eine erklärung dazu geschrieben hat. Morgen hat die junge Dame erstmal theoretische Führerscheinprüfung... gott sei dank nur Auto. Motorrad ist nach dem 3. Unfall erstmal vertagt :)
     
  4. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Wow zwei Jahre nicht mehr geschrieben

    ... wie die Zeit vergeht...
    Unsere Tochter ist vor einem Jahr zu Hause ausgezogen und im Februar geht sie 200km weiter wieder auf die Schule... aus Kindern werden Leute!
    In den zwei Jahren ist viel passiert. Lehre beendet, Autounfälle am laufenden Band (nie wirklich schlimm) Leider geht es ihr gesundheitlich nicht wirklich gut.
    Sie musste vor zwei Jahren zur Magenspiegelung.. der Magen schließt nicht richtig... kleiner Zwerchfellbruch
    Immer wieder Schmerzen, Blockaden, streckhemmungen usw
    Nun ist sie schon seit gut 3 Wochen krankgeschrieben mit Rückenschmerzen :confused: In der Praxis vom Orthopäden hat sie immer nur lustige Schmerzmittel bekommen, dann Akkupunktur und Cortisonspritzen in den Rücken...brachte alles nix. Also hab ich sie letzten Freitag zum Rheumatologen gefahren und der hat ihr nach ein bisschen nachdrücklichen Fragen einen Termin in Oberammergau klar gemacht 21.11. Blutwerte sind heute gekommen und zum ersten mal ist der C4 erniedrigt.... warte mal ab was er mir dazu noch schreibt.
    Ansonsten versuchen wir einen Termin in München zur Schmerztherapie zu bekommen... kann dauern... Abwarten Tee trinken... können wir mittlerweile ganz gut
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden