1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kurkuma

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Barbara2003, 6. Oktober 2013.

  1. Barbara2003

    Barbara2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo Ihr Lieben hier vielleicht mal einen Hinweis zum Kurkuma,
    googlet mal und lest es mal schlau.
    Ich bin durch Zufall darauf aufmerksam geworden.....
    vielleicht bringt es ja was ?
    Liebe Grüsse Barbara!
     
  2. Barbara2003

    Barbara2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    Kurkuma ist Bestandteil von Curry und ich benutze es sowohl in der Mischung als Curry als auch solo zum würzen von Speisen, Reis- und Fleischgerichte etc. Es soll entzündungshemmend wirken und ich denke mal sofern man es nicht überdosiert ist das ok als Unterstützung. Ich kenne aber viele die auf solche Gewürze auch empfindlich reagieren.

    LG Kukana
     
  4. caliban

    caliban Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt- Kurkuma gilt als Entzündungshemmer und wird in anderen Kulturen als solcher eingesetzt. Allerdings scheint eine Nebenwirkung eine leichte Erhöhung des Blutdrucks zu sein und ist somit für manche Patienten nicht so geeignet. Schade- ich mag Kurkuma.
     
  5. Barbara2003

    Barbara2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Deswegen meinte ich ja lesen ....nachlesen wie viel wann und wo das ist klar.
    Ich denke WWW gibt viel her.
    Ich habe mir eine kleines Büchlein gekauft um es besser kennen zu lernen.
    Unter anderem wird ja auch die Goldene Milch angepriesen.
    Dazu könnte man ja auch einen Arzt des Vertrauens fragen.
    L.G.Barbara!
     
  6. caliban

    caliban Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ingwer ist noch so eine Sache. Und wächst leichter bei mir.
     
  7. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Muskat,Thymian,Salbei,Rosmarin,Petersilie,Schnittlauch............
    Es gibt vieles und einiges habe ich auf dem Balkon.
    Biba
    Gitta,die vieles mag.Nur nicht zu viel von jedem.
     
  8. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    Ich esse für mein Leben gern seeeehr scharf. D.h. ich benutze Peperoncino, ganz scharfer Paprika.
    Erstaunlicherweise habe ich richtig Lust auf sehr scharf, wenn gerade ein Schub/Entzündung da ist.
    Mein Körper kennt also wohl das, was ihm gut tut.

    Hier die Wikipedia Beschreibung:

    "Bereits die amerikanischen Ureinwohner nutzten Paprika als Heilmittel, unter anderem gegen Zahnschmerzen oder Arthrose. Teile dieser Techniken wurden nach der Entdeckung Amerikas auch von Europäern in die Volksmedizin übernommen. Der heute bekannteste Einsatz von Paprika in der Medizin sind ABC-Pflaster, die bei rheumatischen Schmerzen eingesetzt werden. Die 1928 entwickelte Wirkstoffkombination enthält neben einem Extrakt aus Cayennepfeffer Arnika- und Belladonna-Bestandteile. Auch gegen andere Beschwerden wie Hexenschuss, Migräne, Gürtelrose, diabetische Neuropathie oder postherpetische und trigeminale Neuralgie werden capsaicinhaltige Produkte eingesetzt; weitere Möglichkeiten zur medizinischen Anwendung von Capsaicin werden regelmäßig bekannt. 2006 wurde beispielsweise festgestellt, dass eine hohe Dosis Capsaicin Prostatakrebszellen in Mäusen abtötet.[SUP][19][/SUP] Capsaicin soll durch die Stimulation von Herzmuskelzellen bei Mäusen auch den Herzschaden reduzieren, den sie bei einem Herzanfall erlitten, und könnte in der Zukunft in der Therapie von Myokardinfarkt eingesetzt werden.[SUP][20][/SUP][SUP][21][/SUP]

    Koreanische Wissenschaftler stellten zudem in einer Studie mit 100 Frauen fest, dass ein erhöhter Konsum an scharfen Paprika mit einer Verringerung des Körperfett-Anteils in Zusammenhang steht.
    Jedoch steht Capsaicin und damit scharfes Essen auch im Verdacht, Symptome wie Blasenirritation, Inkontinenz, Gastritis, Durchfall und Magenschmerzen hervorzurufen."
     
  9. caliban

    caliban Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme an man spürt die Rheumaschmerzen weniger, wenn Zunge und Rachen in Flammen stehen.
     
  10. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    neeee... ich habe damit keine Probleme. Ich kann scharfen Paprika - getrocknet, zerdrückt und mit ein wenig Olivenöl eingelegt, sehr gut auf alles schmieren: Gemüse, Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln.
    Und es ist Gewöhnungssache.
    Nur Schokolade mag ich nicht mit Paprika!

    Oh je, mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen :D.
     
  11. matrizzini

    matrizzini Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kurkuma ist ein sehr gutes antioxidanz. daher benutze ich es öfter beim kochen. Tipp: Durch schwarzen Pfeffer wird die positive Wirkung des Kurkuma um einiges vervielfacht
     
  12. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    a littel bit kurkuma.

    Hihi.

    schuldigung.
     
  13. caliban

    caliban Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    @Katie
    Natürlich lâuft Dir das Wasser im Mund zusammen- Du brauchst den ganzen Speichel zum LÖSCHEN!

    PS: Ich stelle meinen "tabasco" selbst her. Das Zeug wächst fast von alleine und der Rest ist einfach. Dauert nur etwas.
     
    #13 6. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2013
  14. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    @Kaliban

    nicht immer ist es gut Wasser auf Feuer zu werfen.
    Ein Stück Brot hilft gegen diese Art von Feuer weit besser:D:D:D:D.

    Kati, die jetzt überlegt beim Abendessen nochmal tief in die GEwürzkiste zu schauen...
     
  15. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    ja, das hat mir auch vor einiger zeit jemand gesagt, deshalb tu ich das so oft wie mgl ins Essen rein- ein bisschen nur...
     
  16. Barbara2003

    Barbara2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Mhm ich versuche gerne mal ne Alternnative als diese Hammer Medi-kamente.....
    ja ich nehme es jetzt auch zum kochen,es ähnelt dem Pfeffer und gibt ein Färbung
    wie beim Curry.
    Ich will ja nicht Zentnerweise futtern....
    Ich mache es gerne im Reis rein der bekommt eine sehr schöne Farbe und schmeckt dazu herrlich legga:top:
     
  17. Birnbaum

    Birnbaum Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinpfalz
    Curcuma

    Hallo,
    zum Curcuma, (Gelbwurzel, Tumeric).
    Für mich ist Curcuma Teil meiner Therapie, jetzt grad auch wieder, da ich im Moment ohne Basismittel bin.
    Und im Schub auf jeden Fall.
    Als Drink; 1 Glas guter Gemüsesaft. 1 TL Curcuma und ganz viel schwarzer Pfeffer gut verquirlt. Das alles in Bioqualität; ob das wichtig ist weiß ich nicht.
    Hilft immer, wenn auch manchmal nur ein bißchen.
    Aufpassen muß man bei Curcuma lediglich bei vorhandenen Gallensteinen, da es die Galleproduktion anregt.
    @Caliban
    Eine Blutdruckerhöhung kann ich bei mir nicht feststellen, hör ich auch zum ersten Mal, dass das sein kann.
    Eine ganz gute Internetseite ist : medicoconsult.de/wiki/Curcumin.

    Weitere Lebensmittel auf die ich gut anspreche sind Himbeeren, roter Traubensaft, rohe Sellerie gerieben.
    Und wer allergisch auf was reagiert, natürlich: Finger weg.

    Versuch macht kluch.
    Liebe Grüße
    Ulla

    Ah ja und noch was. Flecken durch Curcuma gehen nur weg durch Sonnenlicht, braucht aber seine Zeit.
     
    #17 7. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2013
  18. Sophia G.

    Sophia G. creaktiva

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz GR
    Ich bin begeistert von Kurkuma, Ingwer (hat auch entzündungshemmende Wirkung-auch gut als frischer Tee) und Kardamon. Diese drei Gewürze sind bei mir in allen Gerichten vorhanden. Auch sehr gut spreche ich auf Vanille und Beeren an. Natürlich alles Bio und was geht direkt aus der Natur :o)

    Ulla: der Kurkuma Drink hört sich super an- probier ich aus beim "nächsten Schmerz"


    Gruss
    Sophia
     
  19. caliban

    caliban Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Salut Birnbaum
    Das mit dem Blutdruck erhöhen hat mir ein Arzt gesagt. Offenbar haben alle entzündungshemmenden Mittel diese dumme Angewohnheit. Aber vielleicht gilt das auch nur für Leute, die ohnehin schon vorbelastet sind. Ansonsten bin ich auch der Meinung dass man eine ganze Menge Erleichterung in essbarem (und trinkbarem) findet. Roten Traubensaft mag ich ebenfalls. Allerdings vorzugsweise vergoren. Soll übrigens ein recht guter Blutruckausgleicher sein. Hängt anscheinend mit den Plyphenolen zusammen. Cheers
     
  20. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    An deinem Rezept dazu wäre ich durchaus interessiert. Falls Geheim, gerne auch per PN :)