1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kurklinik für Rheuma-Kinder

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von airain01, 5. Mai 2008.

  1. airain01

    airain01 ELVIS-Fan

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenland
    Hallo, ich bin neu hier und dies ist meine erste Frage an euch "alten Hasen". Wer kennt eine Kurklinik für Rheuma-Kinder, die zu empfehlen ist? Wäre über eure Erfahrungsberichte dankbar.
    LG
    airain01:)
     
  2. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Herzlich willkommen!!!

    :)Hallo airain, erstmal herzlich willkommen hier im Forum.:a_smil08: Bezüglich einer Kurklinik kann ich dir leider keinen Rat geben, bin aber sicher dass du noch hilfreiche Antworten bekommst:top:.
     
  3. Salvia

    Salvia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorarlberg
    grüsse dich, airain!

    da du aus dem schwabenlande bist, ist diese kurklinik in nächster nähe zu dir. extra für kinder: http://www.rheuma-kinderklinik.de/

    hier waren ich und viele hundert andere bestens aufgehoben.

    liebe grüsse,
    salvia
     
  4. airain01

    airain01 ELVIS-Fan

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenland
    vielen Dank für die ersten Antworten. Kann hier die Mama (also ich) mit aufgenommen werden ? und wie ist der Aufenthalt für die Mama's - Geschwisterkinder etc.
    (lauter Fragen - Fragen - Fragen....)
    LG
    airain01:confused:
     
  5. gf_tanja

    gf_tanja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Wolfsburg
    Kurklinik

    Hallo Airain,

    ich war mit meinen Kindern schon in Bad Kösen und in Neuburg bei Passau. In Bad Kösen kann man als Begleitperson mitfahren, Geschwisterkinder auch. Es gibt Schulungen für Eltern- und Kinder. Die Kinder haben fast jeden Tag Therapie im Solebad und ca. zweimal die Woche Krankengymnastik. Bei Bedarf auch Ergotherapie. Es gibt schöne Spielplätze, leider fehlen drinnen Spielbereiche. Vor allem am Wochenende, wenn keine Kinderbetreuung ist. Wir hatten damals das Pech, daß die Ergotherapeutin Urlaub hatte und die Sozialtherapeutin krank war. Mein Sohn hat Dermatomyositis und ich hatte das Gefühl, daß die Arztin mit dem seltenen Krankheitsbild überfordert war.

    In Neuburg bei Passau waren mein 2. Sohn und ich auch Patienten. Da es ihm vom Rheuma sehr gut ging, hat er keine speziellen Therapien bekommen. Das war mit der Ärztin abgesprochen, er sollte keine Sonderstellung haben. Leider war er zwei Wochen lang das einzige Rheumakind dort, so daß kein Austausch mit anderen Müttern stattfand. Erst in der letzten Woche kam noch ein anderes Mädchen. Meine Anwendungen waren super, da lag auch der Schwerpunkt der Kur. Ich war mit den Kindern jeden Tag baden, mein Sohn hat dort Schwimmen gelernt.

    Wenn du noch fragen hast, dann los...

    Tanja
     
    #5 5. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2011
  6. Salvia

    Salvia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorarlberg
    Hallo Airain,

    natürlich können Mütter und Kinder, die versorgt werden müssen, weil eben niemand anderes auf sie schauen kann, während des Aufenthaltes auch dort sein. Da gibt es extra Mütterzimmer. Oder gab es vor 5 Jahren zumindest. Es wird sich seither nicht viel geändert haben. Der Krankengymnastiksaal ist ein Traum für die Kleinen.. :) Und der Vorteil - es gibt viele andere Mütter, die mit ihrem Kind während des Aufenthalts in der Klinik wohnen. Da wurden schon Freundschaften fürs Leben geknüpft. Vielleicht ist ja eine solche Mutter auch hier im Forum, die kann dir bestimmt noch viel mehr erzählen als ich "normaler" Ex-Patient.

    Liebe Grüße
    Salvia
     
  7. motschegiebschen

    motschegiebschen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    GAP ist keine Kurklinik im klassischen Sinn. GAP gehört zu den Kranken-häusern. Eine Kur/Reha schließt sich einer anderen Behandlung an.
    Ist Dein Kind in einer Klinik in Behandlung, oder wird es ambulant behandelt.
    GAP wurde/wird umfangreich umgebaut und renoviert. Entsprechend dem
    Kindesalter werden Mütter/Väter aufgenommen, evtl. auch mit Geschwisterkindern.
    Viele Grüße
     
  8. airain01

    airain01 ELVIS-Fan

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenland
    Also nochmals danke für Eure Zuschriften. Ich dachte eher an eine Mutter-Kind-Kur wo dann das Rheuma-Kind spezielle Behandlungen bekommen kann und ich und das Geschwisterkind auch. Allerdings sind meine beiden schon älter (Rheumakind 11, Geschwisterkind 14). Wir waren schon zweimal in Bad Schönborn (mikina) - da hat man aber eben nichts "spezielles drauf" für Rheuma - deshalb meine Frage. Trotzdem DANKE!:top: