1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kur in Bad Hofgastein

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von reeggi, 19. April 2006.

  1. reeggi

    reeggi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hallo!

    Mich würde interessieren, ob jemand von euch Erfahrungen mit einer Kur in Bad Hofgastein bei cp hat? Wenn man der Internetseite über den Gasteiner Heilstollen Glauben schenkt, hört sich das ja sehr gut an. Könnt ihr mir schreiben, ob euch eine solche Kur geholfen hat bzw. welche Behandlungen besonders gut getan haben?
    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße
    reeggi
     
  2. christine0301

    christine0301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bin Suedtirolerin und lebe seit 3 Jahren in Wien
    hallo Reeggi

    herzlich willkommen!!!! Ich kann Dir leider keine Auskunft ueber Kur Bad Gastein.
    Ich brauch nach meiner OP auch eine Reha... aber fuer mich nicht geeignet.
    Ich wuensch Dir alles Gute und lass wieder was hoeren.
    alles Gute Christine.
     
  3. Ladyinblack

    Ladyinblack Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Kur Bad Gastein

    Hallo reegi, ich war voriges Jahr in Bad Gastein auf Kur.
    Und zwar im Wetzlgut und auch im Heilstollen, leider habe ich die Anwendungen nicht vertragen und im Stollen habe ich das Bewusstsein verloren, da ich die hohe Luftfeuchtigkeit von ca. 98 % nicht ertrug. Also wurden die Einfahrten vom Kurarzt abgebrochen.
    Aber von der Landschaft her war es sehr schön. Da war mir wieder leid, dass ich am 10. Tag nach Hause geschickt wurde.

    lg
    Lady
     
  4. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Bad Gastein

    Hallo Reegi,
    in meiner Bechtigruppe fahren einige schon Jahre nach Bad Gastein und sind ganz begeistert.
    Nach den ersten zwei / drei Jahren soll sich jeweils nach dem Besuch des Stollens für Monte Schmerzfreiheit einstellen. Im ersten Jahr sei es schlimmer geworden, danach gings die Leiter berghoch.

    Kann Dir halt nur berichten aus Hörensagen.
    Wenn es nicht so teuer wäre , wäre ich schon da gewesen.

    viele Grüße
    Kira
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Servus Reeggi,

    sei erst mal sehr herzlich willkommen!

    Ich selbst war noch nie in Bad Gastein, kenne aber zwei junge Männer mit Morbus Bechterew, die es super fanden. Zwei weitere (Frauen mit cP, 31 und 54 Jahre alt) konnten damit überhaupt nichts anfangen und brachen ihren Aufenthalt vorzeitig wieder ab. Ich denke, es kommt auf die Indikation an.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  6. Brinki

    Brinki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenberg NRW
    Hallo Reegi,

    ich war schon 5 mal im Stollen.( Kururlaub ) Leider hat sich an meinen Schmerzen nichts verändert. ( ich habe cP und sek. Fibro ). Ich konnte aber bei mir beobachten, das sich mein Imunsystem gestärkt hat und ich so ohne starke Infekte über die Herbst/ Wintersaison komme. Bei den Einfahrten habe ich aber sehr viele Leute kennengelernt die über Schmerzreduzierung und sogar Medikamentenreduzierung sprachen. Diese Leute hatten aber entweder MB oder aber waren aufgrund einer Rehamaßnahme da. Wir, das heißt, das wir immer einen Familienurlaub machen fahren auch dieses Jahr wieder nach Bad Hofgastein zu " unserem " Bauernhof. Ich bin aber nun am überlegen ob ich nicht mal ein Jahr " Stollenpause" mache, da die Einfahrten doch sehr anstrengend sind und ich an diesem Tag nur noch ko bin. Die Landschaft dort ist super und es gibt auch viele Wandermöglichkeiten für " Fußkranke". Wir freuen uns auch schon riesig auf den Urlaub und die Kiddies sind schon am planen welche Berge wir dieses Jahr unsicher machen , und auf welcher Alm man mich gut absetzen kann.
    Ich würde Dir den Tip geben, es doch einfach mal auszuprobieren, denn jeder reagiert anders auf den Stollen. Als alternative gibt es dann aber auch noch Radonbäder, die angeboten werden, wenn man die Einfahrten nicht verträgt, oder aber Platzangst hat. Es ist schon ein Erlebnis, aber ich muß sagen auch nach50 Einfahrten habe ich immer noch ein mulmiges Gefühl und ich denke, das werde ich auch nicht verlieren.
    Brinki
     
  7. reeggi

    reeggi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erstmal vielen Dank für eure Antworten.
    Vielleicht weiß jemand von euch, welcher Kurort in Ö bei cp wirklich etwas bringt?
    Mein Ziel einer Kur wäre vor allem auch, mal so richtig Zeit zu haben für die div. Anwendungen.
    Ich habe die größten Schmerzen im linken Handgelenk und war auch schon bei der Ergotherapie, da mein Handgelenk vom dauernden Schienentragen schon ganz steif war. Auch physikalische Therapien wie Stromtherapie, Ultraschall, Kältepackungen habe ich schon gemacht und sie haben auch etwas gebracht. Allerdings muß ich sagen, daß für mich als berufstätige Mutter von 2 Kindern der Zeitaufwand dafür mit den Fahrtzeiten und Wartezeiten sehr hoch ist und ich daher solche Therapien auch bestenfalls 1-2x/Woche unterbringe.
    Das wäre der große Vorteil eines Kuraufenthaltes, daß ich dann jeden Tag Therapien hätte, ohne Streß und Zeitdruck, vorausgesetzt ich bekomme eine Bewilligung.

    Wohin fährst du zur Reha Christine und warum ist Gastein für dich nicht geeignet?

    Liebe Grüße von
    reeggi
     
  8. christine0301

    christine0301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bin Suedtirolerin und lebe seit 3 Jahren in Wien
    hallo reeggi

    wie Du wahrscheinlich gelesen hast, ich habe Arthrose an verschiedenen Stellen. Rheuma wurde lt. Blutbild nicht nachgewiesen. Eine meiner Hueften sollte schon am 6.3. operiert werden. Ich musste es leider verschieben, da ich im Februar Vorhofflimmern hatte und das ich immer noch nicht im Griff habe. Ich werde nach der OP die Reha in der
    http://www.klinik-wilhering.at/ machen, ich weiss nicht ob das fuer Dich geeignet ist. Du koenntest auch dort anrufen und Dich erkundigen. Da gibt es auch dieses Kurheim
    http://www.ooegkk.at und da kannst Du auch noch nachschauen http://www.sanrupp.at/.
    Ich wuerde Dir empfehlen Dich ueberall zu informieren.... ueber E-Mail oder per Telefon.
    Ich weiss auch nicht was Du fuer eine Krankenkassa hast, da musst Dich auch erkundigen was Deine KK zahlt.
    Liebe Reegi, lass wieder was von Dir hoeren!!! Vergiss unser "TREFFEN" Anfang Juni nicht, da, lernst Du uns kennen.
    Alles Gute
    Christine
     
  9. Sylvia_cP

    Sylvia_cP Das Froschi

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien, Ursprung: Steiermark
    Hallo Reaggi !

    Ich habe seit 22 Jahren cP und war seit 1986 schon 5x zur Kur/Rehab in der Rheuma-Sonderkrankenanstalt der NÖGKK in Baden bei Wien.

    Zuletzt war ich im Herbst 2005 nach meiner Hüft-TEP in Baden, hatte da sogar eine Verlängerungswoche erhalten. Es gibt dort auch eine eigene Ergotherapie-Gruppe, die sich nur mit dem Thema Hände beschäftigt.
    Ich habe dort gelernt mit der cP umzugehen, also kann ich dir dieses Haus wirklich empfehlen. Wie ich deinem Profil lese bist du in NÖ daheim, bist du auch bei der GKK versichert?

    Hier auch der Link zu meiner Krankenvita hier bei RO: http://rheuma-online.de/phorum/showpost.php?p=172743&postcount=4

    Alles Gute für dich.
     
    #9 27. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2006
  10. Sia

    Sia gaaaaaanz alter Knochen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    gute Erfahrungen

    Hallo Reegi!

    Ich war schon lange nicht mehr hier und weiss deshalb nicht ob du neu bist oder schon ein alter Hase.

    Ich war bereits 3 Mal in Bad Hofgastein und habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Das Heim soll ja mittlerweile endlich ganz neu sein - wie ich gehört habe - und daher ist es auch von den Räumlichkeiten zu empfehlen!

    Ich war nicht im Stollen - ich glaube dort kommen nur Morbus Bechterew hinen - bin aber nicht 100% sicher. Aber die Behandlungen haben mir immer sehr gut getan.

    Ich war sehr viel schwimmen und ein wenig wandern - außerdem bekam ich ErgoTherapie, Massagen, Lymphdrainagen, Topfenwickel......und vieles mehr! Ich denke, mit cP bist du dort gut aufgehoben!

    Aber auch in Baden sind die Ärzte ausgezeichnet und sehr bemüht! Ich war im Februar-März dort und echt begeistert! Ich hatte viele Behandlungen, auch Unterwassergymnastik und kann Baden nur weiterempfehlen!

    Ich hoffe, auch Dir tut eine Kur gut und wünsche dir alles Gute!

    Grüße aus Wien
    Sia
     
  11. reeggi

    reeggi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hallo Sylvia, Sia, Christine und alle anderen

    Ich bin bei der BVA versichert, diese hat unter anderem ein eigenes Kurheim in Baden sowie Verträge mit dem Ferdinand-Hanusch Kurheim und dem Kurthermalzentrum Impulshotel Tirol in Bad Hofgastein. Ich habe nächste Woche einen Termin bei der BVA, wo ich mit meinen Befunden vorbeikommen muß. Mal sehen, ob ich überhaupt eine Kur genehmigt bekomme, auf den Röntgenbildern sind bei mir Gott sei Dank noch keine Schäden erkennbar.
    Liebe Grüße
    von reeggi
     
  12. Bechti von Morbus

    Bechti von Morbus Ein sturer Steira

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschlandsberg
    Kur Im Gasteinertal

    Also Hallo erst mal!:D

    Ich war letztes Jahr für 4 Wochen in Hofgastein und auch 3x pro Woche im Stollen! Ich kann nur bestes darüber berichten! Der Aufendhalt in der alten PVA war super, tolle betreuung und Therapien, und der Stollen hat mir sehr geholfen! Ich war nach der Kur viel beweglicher und auch von denn Schmerzen her wars super. Nur das Wetter war fürm A...h! Die Gegend ist wunderschön wenn man die Berge mag. ( Billig wars auch nicht *ggg* )

    alles liebe
    k-h:p