1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kühlbox für unterwegs

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Amerikafan, 22. Juli 2011.

  1. Amerikafan

    Amerikafan Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo zusammen,
    ich habe eine elektr. Kühlbox zum Transport vom Cimzia (2-8 Grad) erstanden.
    Für alle Interessenten:
    Bei Amazon bestellt, 25 Euro, Ezetil Elektrokühltasche ESC5 S 12 Volt

    Ein Kabel zum Anschluss an eine Steckdose muß dazu bestellt werden (oder im Baumarkt kaufen). ca 15 Euro.

    Die Box war nach 2 Tagen schon da. Sie kühlt auf 5 Grad runter und ich finde sie ideal!

    Hoffentlich durfte ich das jetzt hier überhaupt so direkt schreiben ?? Wegen der Werbung?? Ich habe übrigens nichts mit der Firma zu tun, wollte euch nur einen Tipp geben. (Ich habe nämlich selbst lange danach gesucht und wollte nicht so sehr viel ausgeben.)

    Nun kann ich mein Cimzia sicher nach Bayern transportieren :)

    Einen schönen Tag euch allen!!

    Liebe Grüße, Hildegard
     
  2. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.797
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hildegard,

    vielen Dnak für deinen Tipp.

    Liebe Grüße

    sternfieber
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.248
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    in den bergen
    vielen dank für deinen tip !!!
    war mir nie sicher ob diese kleinen,billigen kühltaschen taugen und auf die richtige temperatur runter kühlen (stehen ja nirgendwo angaben zur temperatur) .
    liebe grüße katjes,die nun auch wesentlich unkomplizierter unterwegs sein kann.:)
     
  4. hada1712

    hada1712 Kevin-Schantalle-Mama

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo

    das finde ich prima das darauf hingewiesen wird, ich brauche jetzt keine mehr, aber möchte darauf hinweisen, schon ein paarstunden vorher ein geschirrtuch in die kühlbox zu legen. das medi inddas kalte geschirrtuch und dann erst in die kühlbox legen, damit es keine evtl gefrierschäden bekommt.

    ganz wichtig ist das für nutzer von kühltaschen mit kühlakkus aus dem gefrierschrank.

    dat hanne (nicht nur MtA, sondern auch apothekenhelferin)
     
  5. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Hmm,

    klingt preislich interessant...
    Soweit ich weiß, haben fast alle Kühlboxen ihre Limits beim Kühlen - dieses liegt m.W. bei ca. 18 Grad Kühlleistung bezogen auf die Umgebungstemperatur. Demnach sollten 5 Grad in Wohnräumen, Zug (außer ICE :rolleyes: ) kein Problem sein - aber im Auto :confused: - und da kommt man ruckzuck an die Grenzen der Geschichte, sobald man mal im Sommer den Motor abstellt...Wirklich reisetauglich sind da nur Kompressorkühlboxen, dafür ist man aber schnell 300€ los :mad:
    @ Hanne: Dürfte doch bei den meisten Fertigspritzen gar kein Problem sein - mein Humira z.B. ist in einer festen Plastikverpackung mit rundherum Luft [​IMG]

    Gute Besserung
     
  6. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.248
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    in den bergen
    mensch rückenweh,
    gibt es echt keine alternative zum kompressor ???
    wir wollen mit dem auto fahren und müßen unterwegs auch längere pausen machen (1-2 std) dann funzt das ja wohl mit der tasche von ezetil nicht oder ???
    @hildegard,
    wie und wo hast du denn getestet ???:) wohnung oder auto ?

    werde mich mal mit meiner apotheke in verbindung setzen,vielleicht haben die ja noch eine idee oder abott oder enbrel oder einer von euch:):):)
    lg katjes
     
  7. Amerikafan

    Amerikafan Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich habe es in der Wohnung getestet, es war 20 Grad warm im Raum.
    Man soll allerdings nur gekühlte Dinge einlegen, da es sonst wesentlich länger dauert es so kalt zu bekommen.
    Da wir eine Klimaanlage im Auto haben, ist die Umgebungstemp. dann ebenfalls ca 20 Grad wenn die Tasche keine Sonnenstrahlen abbekommt.

    Wie es mit längeren Pausen ist kann ich allerdings nicht sagen. :vb_confused:
    Ein anderer User hat mal geschrieben, er hätte sich an der Raststätte bei Mc Donalds o.ä. Eiswürfel in einen Gefrierbeutel füllen lassen und damit seine Medis in einer Kühltasche gekühlt. Wäre vielleicht für die Unterbrechung durch Pause eine Idee???

    Allen ein schönes weiteres Wochenende!! Melde mich jetzt erst in 4 Wochen wieder, da ich morgen für die Zeit nach Bayern starte (Reha in Oberammergau :)))) ) :)
    Lieben Gruß ,Hildegard
     
  8. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.248
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    in den bergen
    danke für deine antwort,
    haben das auch schon überlegt mit dem eis......................ist ja in amerika kein thema......................aber gibt es das hier und in österreich auch lose an der tanke zu kaufen ???

    wünsche dir eine erfolgreiche und erholsame reha und viel besseres wetter,
    lg katjes
     
  9. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Zusammen,

    bitte seid bei aller Freude vorsichtig.
    Nicht nur die elektrischen Kühltaschen, auch die Kleinkühlschränke
    halten die angegebene Temperaturen nur bei einer Umgebungs-
    temperatur von unter 22°C.

    Ansonsten steigt die Innentemp leicht auf um die 12-15 Grad an.

    Gruß
    Kira