1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Küchenplanung - was wollt Ihr nicht mehr missen?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von kleine Eule, 4. Mai 2015.

  1. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Ihr Lieben,

    bislang habe ich in einer vom Vormieter übernommenen Küche gewirtschaftet, aber damit soll in absehbarer Zeit Schluss sein. :) Habe im Forum und im Internet schon viel gelesen und mir eine Liste mit Ideen gemacht. Aber auf manche naheliegenden Dinge kommt man nicht, deshalb die Fragen an alle:

    Was möchtet Ihr in Eurer Küche nicht mehr missen?
    Welche Fehlplanungen/Fehlkäufe würdet Ihr nicht wieder machen?

    Ach ja, hat jemand von Euch eine höher gesetzte Spülmaschine? Hab im Netz Küchen entdecken, in die man in Arbeitshöhe einen Geschirrspüler setzen kann. Das klingt ziemlich verlockend, da ich mich nur schwer bücken kann und regelmäßig Probleme habe, schwere Dinge aus dem Geschirrspüler zu holen.

    Unterschränke fallen aus diesem Grund auch aus, es werden Auszüge werden.

    Würde mich über weitere Tipps und Hinweise freuen!

    Liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  2. roco

    roco Guest

    hi ... gibt schon schöne sachen in sachen küche... vor allem, wenn man nicht so auf geld schauen muss:rolleyes:

    ich find ja die pyrolyse-backöfen super... die reinigen sich selber

    induktionsherde sind schnell an und aus... aber das finden von töpfen und pfannen, die einem selbst gefallen und induktionsfähig sind ... :o ich hab noch keine eierkuchenpfanne und die schönen supertöpfe meiner schwiemu kann ich auch nicht nutzen :(

    achja, und den herd mindestens 30cm von der spüle weg... sonst gibts aufm herd beim gemüse-/irgendwas-spülen immer sauerei...

    ansosnten bin ich mit meiner küche zufrieden... auch wenn ich nix in arbeitshöhe hab
     
  3. Louki

    Louki Fibro

    Registriert seit:
    26. Dezember 2013
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sa.- Anhalt
    Ich bin nur 1,62 m groß und habe bei der auf 85 cm Höhe eingebauten Spülmaschine von meiner Tochter Probleme bzw. Schmerzen beim Beladen des oberen Korbes.
     
  4. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Ich würde nie wieder einen Backwagen im Backofen nehmen!!!!
    Stattdessen solche Stetoskopstangen, die man mit dem Blech rausziehen kann.
     
  5. Whiskas

    Whiskas Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    im Outback
    Hallo,

    auf jeden Fall sollte man auf ausreichende Arbeitshöhe achten, je nachdem wie gross oder klein man ist. Es geht ganz schnell ins Kreuz, wenn die nicht stimmt.

    Du kannst ja auch Ceran,- Induktionsfeld und Backofen voneinander trennen. Den Backofen könnte man dann höher einbauen, so dass Du Dich nicht zu sehr bücken musst.

    @Gertrud: Meinst Du Teleskopstangen? Stetoskop ist doch das Ding wo der Doc dich mit abhört, oder?.....;)

    Gruss

    Whiskas
     
  6. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Eule,

    meine Küchenplanung gab entweder einen hochgesetzen Backofen oder Spülmaschine her; habe mich für Letzteres entschieden, bin bestens zufrieden und würde es nie mehr anders machen. In der letzten Küche war der Backofen höher, aber den brauchten und brauchen wir nur ganz selten.

    Wenn das Budget es her gibt, würde ich eine Miele Spülmaschine mit Besteckschublade empfehlen. Und wenn Du ganz viel Platz hast, würde ich hinsichtlich des Älterwerdens die Waschmaschine und den Trockner als Turm noch unterbringen; stehen bei uns im Bad und es ist perfekt

    Die Unterschränke in unserer Küche haben alle Auszüge, für einen s.g. Apothekerschrank gab es leider nie Platz. Schön ist ein kleiner Tisch in der Küche für Tätigkeiten, die man besser im Sitzen erledigen kann.

    Und eine Kühl-/Gefrierkombination war mir persönlich wichtig.

    Viel Spaß beim Planen. :)
     
    #6 5. Mai 2015
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2015
  7. moi66

    moi66 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    37
    Auszüge im Backofen.... ein MUSS für mich. Rasten ein, so dass man in aller Ruhe und ohne in den Ofen greifen zu müssen, die heißen Sachen raus nehmen kann.
    Hochgestellter Backofen oder SpüMa ging beides nicht..wäre aber toll gewesen.
    Hab vor kurzem gesehen, dass es Spülmaschinen gibt, bei denen man den unteren Korb nach oben schwenken kann zum Be-und Entladen - also auf die Höhe des Oberkorbs. Idee ist gut, aber obs hält??
    Glasrückwand hinter dem Herd - SUUUPER sauber zu halten, kein Vergleich mit Fliesen oder Kunststoff!
    Induktion - immer wieder, will ich nicht missen. Ich hatte aber die passenden Töpfe schon vorher.
    Denk bei der SpüMa dran, wo Deine Sachen nachher stehen. Ich muss immer auf die Arbeitsfläche ausräumen und dann die Maschine schließen, um an die richtigen Schränke zu kommen.
    Auch gesehen - schwenkbare Körbe für Oberschränke, so dass auch kleiner Leute ohne Leiter an die oberen Regalreihen kommen.
     
  8. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    97
    Ich habe mich gegen erhöhte Geräte entschieden, weil dadurch zuviel Arbeitsfläche verloren geht. Hängt natürlich von der Größe der Küche ab.
    Die Miele Spülmaschine mit Besteckschublade möchte ich nicht missen.
    Ich habe in einer toten Ecke so ein Topfrondell zum Rausdrehen. Finde ich immer noch ziemlich praktisch, weil da ordentlich was hineinpasst.
     
  9. weserflitzer

    weserflitzer Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Wenn Du Probleme mit den Händen hast, würde ich Dir empfehlen beim Herdkauf darauf zu achten das der keine versenkbaren Drehhebel hat. Es ist schwierig die zu drehen wenn man nicht so viel Kraft hat und die Finger schon verändert sind.
    Induktion ist klasse!

    LG weseflitzer
     
  10. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Ups .... jaaaaa, du hast recht .... :D:D:D
     
  11. ruthi2012

    ruthi2012 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hhmmm

    Hallo aus Köln,

    ich habe eine Spüle aus Edelstahl - und die würde ich nie wieder kaufen !:( Köln hat sehr kalkhaltiges Wasser und die Spüle sieht jeden Tag sehr fleckig aus. Daher muss man sie ständig entkalken und wienern. Ich würde mir eine Spüle aus hellem Keramik oder Plastik holen, damit man die Kalkflecke nicht so sieht.

    Alle meine Schränke und Schubladen haben Auszüge . super ! Auch der Backofen.

    Auch ein Apothekerschrank ist toll und sehr übersichtlich.

    LG Ruthi 2012
     
    #11 5. Mai 2015
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2015
  12. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    @ruthi

    Edelstahl reinigen - versuchs mit Backpulver, bisschen mit Wasser mischen, einwirken lassen, wegwischen und das reinigt super :)

    Vernünftige Küche muss evtl. auch höhenverstellbar sein, ich z.B. bin groß, jemand anders sitzt im Rollstuhl, also individuell einstellbar wäre top.

    Gruß Kukana
     
  13. ruthi2012

    ruthi2012 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    @kukana

    Vielen Dank - probiere ich demnächst aus !

    LG ruthi 2012
     
  14. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Thema Edelstahlspüle: bisher kannte ich nichts anderes, mein Küchenplaner hat mich von der Keramikspüle überzeugt. In seinem Küchenstudio schmiss er zur Demonstration mehrmals einen schweren Topf in die Keramikspüle, um zu zeigen, dass sie heile bleibt.

    Es gibt schon super alltagstaugliche Küchen, muss nicht mal Hightec sein. Vor einigen Jahren war ich mit einer Gruppe in Iserlohn, dort haben wir die Gerontotechnik Ausstellung gesehen, sehr zu empfehlen.
    http://www.gerontotechnik.de
     
  15. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Meine naechste Kueche hat ein integriertes Muelltrennsystem. An meiner Kueche nervt mich, dass keinerlei eingeplanter Platz fuer die Muelltrennung vorhanden ist und ich entweder wegen jedem einzelnen Stueck in den Keller rennen muss oder der unschoene Muell irgendwie immer im Weg rumsteht.


    LG

    Julia123
     
  16. Nutella

    Nutella Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RLP
    Hi ..
    wir haben auch gerade eine neue Küche geplant... weil die alte mich genervt und alt war....

    wichtig war mir spülma höher, wegen rücken.... haben spülma mit besteckschublade hab mich am anfang geweigert.. aber genial.... müllsystem unter dem bereich wo ich arbeite..... backofen ist auch höher..... find ich auch angenehmer.....
    nur auszüge unten..... schräge dunstabzugshaube, weil männe nochmals 20 cm grösser ist als ich :D sonst haut er sich laufend den Wirsing.....
    die schublade unter dem Ceranfeld/induktionsfeld... ist eine mit besteckschublade aaaber variabel.. sprich ich kanns selber einstellen, wie gross ich die Felder möchte....
    freu mich wie bolle am 18.6 kommt sie... achja und glas hinter dem herd darauf hab ich verzichtet aus Kostengründen ;).. wir haben das gleiche Holz wie die Arbeitsplatte...
     
  17. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Haben wir auch so gemacht, weil in der Küche kein Fliesenspiegel war. Die Unterschränke sind ca. 10 cm nach vorne gezogen worden und in die Rückwand kamen reichlich Steckdosen.
     
  18. Nutella

    Nutella Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RLP
    wir haben dan nauch keinen fliesenspiegel mehr :D der wird abgekloppt :D nimma modern ;) ... .mein elektriker meinte nur.. Glas??? dann such dir nen anderen dummen :D .... ;) ...

    aber jeder wie es ihm gefällt :D
     
  19. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Lieben Dank für Eure vielen Tipps und Erfahrungen!

    Einige Dinge hatte ich auch schon im Auge, z.B. den hochgesetzten Ofen mit Teleskopstangen (die ich bisher noch nicht habe). Aber das mit der Keramikspüle ist mir auch neu, werde ich mir mal in der Küchenausstellung anschauen. Und auch Eure anderen Tipps werde ich mir mal genauer ansehen. Ich sehen schon, es lohnt sich für mich, noch mich noch mal gründlich mit dem Thema zu beschäftigen und erst dann ins Küchenstudio zu wandern. Ihr habt schon recht, das mit den Arbeitshöhen will gut überlegt sein.

    In der Reha hatte ich letztes Jahr die Möglichkeit, sogenannte Komfort-Steckdosen zu testen und war begeistert. Gerade in der Küche heißt es doch immer wieder Stecker rein, Stecker raus. So habe ich beschlossen, dass es mindestens zwei solche Dosen geben wird. Für Geräte, die dauernd eingesteckt sind, tun es auch die normalen Steckdosen. Wenn es sich bewährt, dann werden auch in anderen Zimmern einige Steckdosen ausgetauscht.

    Liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  20. weserflitzer

    weserflitzer Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Was sind denn Komfortsteckdosen?