1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krankschreibung und...

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von Cindarella22001, 1. August 2013.

  1. Cindarella22001

    Cindarella22001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hallo eigentlich war geplant für eine Woche nach München zu fahren da unsere Tochter/ Enkelkinder dort zur Zeit lebt, nun ist mein Freund ja schon länger krankgeschrieben , Kliniktermin zur Basismedi Umstellung hat er schon ,ärztliche Versorgung wäre auch in München gut möglich... Muss die Krankenkasse zustimmen ? Ihm würde das sicher gut tun, da er dort etwas abgelenkt wird von diesem auf und ab, reicht es das seine Ärztin zustimmt, denke das er auch raus muss denn egal wo er im Moment ist, sein Zustand ist schlecht und er würde das auch gerne machen ..und seine Psyche würde das sich auch gut tun...
     
  2. Eumel2

    Eumel2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    766
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,Cinderella,

    ich war schon einmal in der gleichen Situation-war arbeitsunfähig und der seit Monaten geplante Urlaub stand an.

    Mein behandelnder Arzt hat mir dann eine Bescheinigung ausgestellt, daß dem anstehendem Urlaub ärztlicherseits nichts im Wege stehen würde und auch die Krankheit sich dadurch nicht verschlimmern würde.
    Es war ja auch kein "Aktiv-Urlaub" wie z.B. zum Wandern,Skifahren,u.s.w......

    Ich habe damals meiner Krankenkasse die Bescheinigung zugeschickt -ist zwar eine etwas komische Situation-aber-wenn man schon länger arbeitsunfähig ist und langfristig-wie üblich -geplant hat,was soll man machen....

    Wenn Dein Mann also eine ärztliche Bescheinigung bekommt,dürfte dem Besuch nichts im Wege stehen.Und die positive Wirkung auf die Psyche ist auch ein Argument dafür,daß Ihr den Besuch macht.

    Wie gesagt,ich habe den Arbeitgeber+Krankenkasse informiert-ob das gemacht werden muß,weiß ich nicht .Aber andere User in diesem Forum können Dir da bestimmt genauere Auskünfte geben.

    Viele Grüße vom Eumel
     
  3. Cindarella22001

    Cindarella22001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hallo eumel ja das soll er heute mal beim Arzt klären,und es ist ja auch kein Aktiv Urlaub geht auch gar nicht sondern eigentlich nur das wir ne Woche bei meiner Tochter sind ,denn Urlaub in Kroatien müssten wir schon absagen weil es ihm gesundheitlich so schlecht geht...er macht da auch nichts anders als zuhause...