1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krankheitsbewältigung/Familie/Partnerschaft / Teil des Repertoriums

Dieses Thema im Forum "Austausch für und mit Angehörigen" wurde erstellt von Sabinerin, 4. November 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo zusammen,

    ich habe eine kleine Auswahl zum Thema Krankheitsbewältigung und Partnerschaft/Familie zusammgengestellt.

    Neben den Publikationen der Rheuma-Liga, gibt es hier eine Zusammenfassung von persönlichen Erfahrungen. Beim Lesen bitte immer daran denken, daß es eine ganz persönliche Einschätzung zum jeweiligen Thema ist.

    Ich habe versucht, aus jedem Bereich interessante Beiträge zu wählen, dies ist aber nur eine kleine Auswahl, es gibt noch viele weitere Beiträge. Nicht jeder Beitrag macht Mut ;), aber es ist sicher gerade für die neuen User wichtig zu lesen, daß auch andere Betroffene ähnliche Situationen erlebt haben.

    Das Schöne und Ermutigende ist, daß viele User sehr hilfreiche und verständnisvolle Beiträge geschrieben haben. Versteht es - gerade bei den schwierigen Themen - als "Netz und doppelten Boden". Ihr seid mit diesen Gefühlen nicht allein, sondern erfahrt in diesem Forum eine große Hilfe und Verständnis.




    Der Umgang mit der Erkrankung und Familie

    Soll ich öffentlich zu meiner Krankheit stehen ? Betr. Kindergarten, Freunde etc.

    Wenn der Alltag zum Berg wird

    Decke auf dem Kopf

    Wie kommt Ihr mit der Diagnose klar?

    Welche Unternehmungen etc. schafft ihr noch körperlich ?

    In wiefern veränderte sich euer Leben durch Rheuma?

    Nichtwahrhaben wollen und Familie

    Krank und deshalb nichts mehr wert?

    Kleine Bosheiten - wie reagieren?

    Manchmal ist es ganz schön hart

    "Powerfrau"

    Umgang mit der Erkrankung in Bezug auf die Kinder

    Zukunftsängste

    Seelenkummer

    Thema Eltern/Verwandschaft und Diskussionen

    Was belastet Euch am meisten?

    Ich bin anders...Reaktionen anderer Leute

    Sammle Info's für Familie-is doch bloß Rheuma!!!





    Rheuma und Partnerschaft

    Leben und Lieben mit Rheuma (PDF der Rheuma-Liga)

    Wie gehen Eure Partner mit Eurer Krankheit um?

    Wie geht Eure Familie/Partner damit um?

    Rheuma- ein Killer!?

    Beziehung

    Rheuma und Partnerschaft

    Kein Verständnis

    an alle Angehörigen von Rheumapatienten

    Kennt Ihr das, eine Wut im Bauch und plötzlich bricht sie aus?

    weggeworfen





    Rheuma und Sexualität

    Leben und Lieben mit Rheuma (PDF der Rheuma-Liga)

    Die Last mit der Lust

    "Lustverlust" durch Rheuma und Rheuma-Medis?

    Ist Sex noch was schönes für Euch?

    Lantarel (MTX) und "Sex"

    Erektionsprobleme als Nebenwirkung von MTX





    Die Sicht der Angehörigen

    Seit kurzer Zeit gibt es speziell für die Angehörigen von Rheumapatienten eine eigene Rubrik im Forum.
    Diese Plattform ist m.E. eine gute Idee, da bei einer chronischen (Schmerz)Erkrankung nicht nur der erkrankte Mensch, sondern der Partner, die Kinder sowie weitere Familienangehörige "Betroffene" sind.


    Austausch für Angehörige (Austausch für und mit Angehörigen)

    Mann mit RA Zuhause

    Freundin hat Rheuma - wie soll es weitergehen?

    Partnerschaft mit Schwerkranken - Die Probleme des Helfers

    Ich bin verzweifelt





    kritische Gedanken / Ansichtssachen

    Gibt es eine cP-Persönlichkeit?

    gibt es den "Rheuma-Charakter"???

    Schlußfolgerung-"Rheumacharakter"





    Motivation, Trost und Freude


    Hier füge ich einige Links ein, die Euch in einer schweren Zeit Mut machen und erfreuen sollen. Vielleicht könnt Ihr auch die ein oder andere Idee für Euch mitnehmen bzw. Euch an den Geschichten erfreuen.


    Worüber habt Ihr Euch gefreut?

    Geschichten, die das Leben schrieb

    Der Sinn des Lebens

    Ein Platz am Fenster
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.