1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krankenversicherung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von JMCL, 11. Februar 2005.

  1. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Ich muss mal meinen Frust loswerden - wenn es nervt, der kann gern drüber weglesen.
    Über meinen Mann (er ist Beamter)bin ich zum Teil Beihilfe, der andere Teil wird durch eine Privatversicherung abgedeckt. Wir haben nie Ärger mit beiden gehabt, aber seitdem ich cP habe wird es nun ärgerlich. Angefangen damit, dass die Beihilfe plötzlich meinte, Cortison nicht mehr erstatten zu müssen - ist nach Widerspruch und 2 Telefonaten positiv für uns zuende gebracht worden. Dann zickt die private KV herum, will eine ausführliche Begründung für die Beratungen meines Hausarztes haben (ich war in 2 Monaten 4-5 mal bei ihm wegen Medi-Nebenwirkungen) und will auch genau wissen, warum meine Rheumatologin eine ausführliche Beratung berechnet hat. Die Rheumatologin hat eine wirklich gute Begründung geschrieben, auf die Stellungnahme meines Hausarztes, der erschwerend seit Januar seine Praxis aufgegeben hat, warte ich seit Dezember immer noch trotz inzwischen mehrmaliger Bitten um Stellungnahme. Na klar, er hat sein Geld bekommen, aber ich eben nicht und mit chronischen Krankheiten ist man doch auch finanziell schon ziemlich gestraft, nicht wahr?
    Und jetzt hab ich erfahren, dass die Beihilfe eine Kur in Oberammergau bewilligen würde, aber mit ziemlicher Sicherheit wird es die private KV nicht tun, d.h. ich kann jetzt schon mal anfangen, für eine Kur im kommenden Jahr zu sparen.
    Hat vielleicht einer von Euch Erfahrung mit Oberammergau und privaten KV?
    O, ich bin so frustig und wütend und gleichzeitig könnte ich heulen. Reicht es denn nicht, cP zu haben, muss ich mich jetzt darauf einstellen, permanent Ärger mit KV und Beihilfe haben und dadurch dann ausschließlich damit beschäftigt sein werde, mich zu "verwalten"?
    Tut mir echt leid, falls ich Euch nerven sollte, aber ein wenig tut es gut, sich den Frust vom Halse zu schreiben. JMCL
     
  2. tunichtsoviel

    tunichtsoviel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo !

    Mit priv. Kassenversicherung kenne ich mich nicht aus.
    Ich gehe mal davon aus das ein Kassenwechsel in deinem Fall nichts ändert/bringt ?
    Ich habe eine gute Rechtsschutzversicherung und muß sagen das ich ungern
    über Anwälte gehe aber oft ist dies ein gutes Argument ;) um den Weg zu
    glätten bzw. um rechtskräftige Beratung zu bekommen.
    Mir ist es das Geld wert.

    Gruß
    Yvonne
     
  3. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Beihilfe u.KV

    hallo JMCL,
    tja diese Kombination von Beihilfe und priv. KV kenne ich nicht. Beihilfe oder KV das ja.
    Weißt du denn, warum die priv. KV die Kur ablehnt? Müßte doch eine Begründung bei stehen. Und vor allem, was zahlt die Beihilfe?
    Das mußte ersteinmal abklären.
    Ansonsten auch nur Tipp mit Rechtschutzversicherung.Wirkt manchmal Wunder.

    Tut mir leid, das ich dir nicht mehr helfen konnte.

    Gruß
    Anbar
     
  4. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Danke für Eure Reaktionen bezüglich meines Frustes über KV u.ä. und vor allem "Danke" für den Tip mit der Rechtsschutzversicherung. Die haben wir nämlich, aber an die hatte ich - im Sinne einer "Warnung" an die KV - gar nicht im emotionalen Stress gedacht. Nur zur Info noch: in "meinem" Bundesland ist es bei Beamtens üblich, dass ein Teil der Kosten durch die Landesbeihilfe übernommen wird und der andere eben selbst abgedeckt werden muss.
    Na, nun werd ich mit frischem Mut und Kampfeswillen mal zur Sache gehen, drückt mir die Daumen, herzliche Grüße
    JMCL