1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krankenhaus Bett Schmerzen - Lösungen gesucht

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von tommy79, 18. August 2015.

  1. tommy79

    tommy79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süd-Thüringen
    Hallo Ihr Lieben,

    von zeit zu zeit lande ich immer mal wieder stationär im Krankenhaus. Das größte Problem daran ist das die Betten da so unbequem sind das ich sehr starke Rückenschmerzen bekomme und kein Auge zu bekomme (habe M. Bechterew). Natürlich habe ich die Ärzte drauf angesprochen aber eine Lösung hatten die auch nicht so richtig. Letzten endes haben wir zwar ein andere Matratze ausprobiert aber geholfen hat das nichts. Und mit Schmerzmittel das in den griff erträglich zu machen ging auch nicht, da ich schon auf starke Opiate eingestellt bin.
    Habt Ihr ähnliche Erfahrung gemach oder eine Lösung gefunden teil sie bitte mit ich wäre euch sehr dankbar.
    Weil das einzige was mir noch eingefallen ist, ist mir zukünftig ein Luftbett zu kaufen und die Matratze dadurch zu ersetzen.
    Hab ihr mit solchen Luftbetten schon Erfahrung gemacht?
    Bei meinen letzten Aufenthalt bin ich Abends nach den letzten Rundgang immer nach Haus gegangen und früh morgens wieder gekommen, da ich es nicht mehr vor schmerzen ausgehalten habe, was natürlich nicht gerade gern gesehen war um es milde auszudrücken und was auch nicht immer funktioniert wird.

    Schon mal in voraus vielen Dank für eure Anregungen und Lösungsvorschläge.

    Grüße Thomas
     
  2. Huhu

    Huhu Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo Thomas,

    ich habe das Problem auch (obwohl bei mir eine Spondylarthritis noch nicht geklärt ist). Also könnte auch sein, ich gebe dir keinen guten Tipp, sondern bin nur "normal" Rückengeplagt.
    Mir hilft schon sehr mein eigenes Kissen für den Kopf zu benutzen und das KH Kissen unter meine Knie zu legen.
    Bei mir entlastet es den unteren Rücken und ich kann schlafen.

    Vielleicht hilft es dir ein wenig.

    Viele Grüße,
    Huhu
     
  3. Loli65

    Loli65 Guest

    Hallo...

    ich nehme auch immer und überall mein privates Kopfkissen mit...vielleicht hilft dir ja auch, 2 Matratzen im KH zu nehmen?...für zu Hause hab ich mir jetzt so einen Topper gekauft...Wahnsinn dieser Unterschied...mir hilft das sehr!
     
  4. hada1712

    hada1712 Kevin-Schantalle-Mama

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    lieber thomas,

    auf was für einer station bist du gelandet: orthopädie, rheuma oder ganz normal ?

    bei meinem vorletzten krankenhausaufenthalt war ich auf der derma wegen einer gürtelrose.
    das ist eine "normale" station die nicht auf rheumapatienten eingestellt ist.
    es war ein tagelanger kampf bis ich endlich ein bett hatte in das ich ohne hilfe rein und raus und auch schlafen konnte.

    ich denke ich habe nur ein anderes bett bekommen, weil schwestern und pfleger mit mir überfordert waren.

    also lass nicht locker um endlich das bett zu bekommen das du brauchst.
    ein krankenhaus ist nicht dazu da noch mehr schmerzen zu verursachen.

    hannelore
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Was ist denn ein luftbett? Ich dachte es gäbe nur Wasserbetten.

    Und was ist ein Topper?
     
  6. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Ein Luftbett ist so was wie eine Luftmatratze, nimmt man zB. auch beim zelten. Die Matratze wird mit Luft aufgepumpt.

    Ein Topper ist so eine Art Auflage, die auf die Matratze drauf kommt.
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Und auf einem luftbett liegt man besser als auf einer normalen gute matratze?

    Ein Topper. Achso. Da gibt es wahrscheinlich verschiedene Auflagen für verschiedene Probleme.
     
  8. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Es gibt verschiedenartige Luftbetten, auf einer einfachen schlafe ich gar nicht gut, aber es gibt auch komfortablere. Meine Schwester hat so eine für Gäste zum übernachten und auf der konnte ich sehr gut schlafen. Die ist höher als die einfache.
     
  9. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo Thomas,

    Ich habe das selbe Problem mit den KH-Betten. Kann dann einfach nicht mehr liegen und die Brustwirbelsäule tut sau weh.
    Was mir dann hilft: eine Wolldecke 2 mal gefaltet in den bereich der BWS auf die Matratze legen, oder eine gesamte Bettdecke.
    In großburgwedel haben die mir eine extra Dicke Antidekubitus schaumstoffmatratze ins Bett gelegt. Da konnte ich auch gut drauf liegen.
    Wolldecke hat das letzte mal schon etwas gelindert, und war einfach zu bekommen von den Schwestern.

    Gruß Meerli
     
  10. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.319
    Zustimmungen:
    670
    Ort:
    Niedersachsen
    Eigentlich gibts in den KH extra Matratzen für 'Rücken'. Da musst du mal das Pflegepersonal ansprechen.
    Ich hab letztes Mal eine bekommen, da hat sich ein ganz lieber Pfleger drum gekümmert.
    Ein Liegegefühl, wie auf Wolke 7! :)
    Die Ärzte brauchst du auf sowas nicht ansprechen. Die haben keine Ahnung von der Ausstattung.
     
  11. hada1712

    hada1712 Kevin-Schantalle-Mama

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    die ärzte ansprechen schon, denn die müssen das als anweisung an schwestern und pfleger weitergeben, sonst passiert nix.
     
  12. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    tommy, ich kann dein Problem sehr gut nachvollziehen.

    Ich streike jetzt schon das dritte mal in "meine" Rheumaklinik zu gehen, weil man dort nicht imstande ist, für eine simple Stuhlauflage zu sorgen, und das bei muskulären Permanentschmerzen der Gesäßmuskeln.
    In meiner hiesigen Allgemeinklinik weiss ich mitlerweile welche Farbe die Matratze haben muss und frage gleich bei Aufnahme danach. Es hat dann mal geheißen "die haben wir nicht mehr" - ok, dann gehe ich wieder (1 Tag vor OP) und fluchs gabs ne grüne Matratze.

    Deine "Alternative" kann ich da gut verstehen, ist aber wohl nicht das Gelbe vom Ei und einen vernünftigen Lösungsvorschlag habe ich leider auch nicht für dich.

    PS: hast du dich mal an die Klinikleitung gewand? Bei uns gibt es auch (ich glaube die heißen so) Patientenbetreuer, die könnte man evtl. auch ansprechen.

    Alles Gute und dass bald eine Lösung für dich gefunden wird!

    kroma
     
  13. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo!
    Ich schlafe im KH am besten in Betten, die sich auch im Kniebereich elektrisch verstellen lassen.
    Da ich zu Hause auch einen elekt. Lattenrost habe, geht es mir sonst morgens mehr als schlecht, wenn ich das in einem anderen Bett nicht habe.

    Leider gibt es solche Betten nicht in jedem KH, aber man muß auch nachfragen, bei meinem letzten KH-Aufenthalt habe ich so ein Bett auch erst auf Nachfrage erhalten, weil sie nur eine begrenzte Anzahl zur Verfügung haben.
     
  14. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.319
    Zustimmungen:
    670
    Ort:
    Niedersachsen
    Bei mir wars so, dass ich mich tage- bzw. nächtelang gequält habe und das auch sämtlichen Schwestern und Ärzten kundgetan hatte. Ohne Reaktion.
    Bis eben besagter Pfleger sagte, dass es da spezielle Matratzen gibt und 10 Minuten später hatte ich eine.
    In Zukunft werde ich das gleich zu Beginn 'einfordern'.
     
  15. muc_micha

    muc_micha Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Im Süden von München
    Matratzenauflage

    Hi Tommy, ich bekam im Krankenhaus eine extra Auflage, zum Drüberspannen, die war aus einer Art Schaumstoff, da haben die Druck- und Rückenschmerzen aufgehört. Die Betten ohne Auflage waren nicht zum Aushalten! Vielleicht gibt es die auch bei dir in der Klinik? Liebe Grüße Micha
     
  16. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Ich habe mir vor einigen Jahren eine visco-elastische Matratzenauflage gekauft, eigentlich für den Urlaub.
    Die war bezahlbar (es gibt teure und billige - ich hab eine mittleren Preises), man kann sie zusammenrollen, und diese nehme ich auch ins KH, zur Reha und in den Urlaub (wenn ich mit dem Auto fahre) mit. Man hatte im KH nichts dagegen, dass ich sie unters Bettlaken gelegt habe, man sagte mir nur, es gebe keine Garantie, dass sie nicht verschmutzt wird. Aber man kann den Bezug waschen, das ist kein Problem.
    Und damit tut mir nichts mehr weh. ;)
     
  17. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Wenn ich ins KH musste und lag auf der Rheumastation , bekam ich immer eine spezielle Matratze ( weiß nicht wie die bezeichnet wird ) , konnte auf einer normalen auch nicht liegen. Im KH als man meine Handarthrose operiert hat , habe ich mich eher entlassen lassen , weil ich nicht mehr liegen konnte.

    Bin ja mal gespannt , wie es sein wird , wenn ich nächste Woche ins KH muss.

    Übrigens wollen wir uns in absehbarer Zeit neue Matratzen kaufen , sind uns echt aber noch nicht schlüssig welche. Wollen erst mal absehen wie meine Rückengeschichte aus geht.

    Wer den Beitrag im Fernseher auf ZDF Wiso gesehen hat über Matratzen den sträuben sich die Nackenhaare.


    Lg. delphin
     
  18. hada1712

    hada1712 Kevin-Schantalle-Mama

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo delphin,

    ich habe diese matratze zusammen mit meinem pflegebett verordnet bekommen.
    ich bin sehr druckempfindlich, aber ich schlafe darauf wie auf wolke 7.

    http://www.kubivent-decubitus.de/index.php?id=681&L=0

    PS: werde mir mal den wiso-bericht anschauen