1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krankengeld und Abfindung

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von wilmchen, 19. Mai 2011.

  1. wilmchen

    wilmchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben,

    brauche mal euere Hilfe.

    Habe Rheuma und bin seit letzten Jahr krank geschrieben. Im November läuft mein Krankengeld leider aus.

    Bin bei einer Zeitfirma beschäftigt und die finden keinen passenden Job für mich. Habe mit den Schwerbehindertenvertreter gesprochen. Ich werde nun gekündigt, bekomme aber eine Abfindung.

    Das heißt ich muss mich dann Arbeitslos melden, bekomme aber noch Krankengeld. Kann mir das Arbeitsamt einen Strick drehen, wenn ich eine Abfindung von ca. 2500-3000 € bekomme?

    Wäre sehr nett wenn mir da ja jemand helfen könnte. :confused::confused::confused:

    Danke euch :):)
     
  2. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Engelchen 67,

    das AA kann Dir bei Deiner Abfindung keinen Strick drehen, da Du ja auf Grund eines fehlenden behinderten gerechten Arbeitsplatzes gekündigt wirst. Du erhälst Arbeitslosengeld berechnet aus Deinem Arbeitslohn. Deine Abfindung macht sich aber in der Steuer bemerkbar, da diese versteuert wird normal wie Arbeitslohn. Beantragst Du Rente? Wenn du noch mehr Informationen brauchst, melde Dich per PN bei mir.
    Lieben Gruss Wassermann 60
     
  3. wilmchen

    wilmchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für deinen Tip. Im Moment weiß ich ehrlich gesagt nicht so recht weiter. Wenn ich es ganz nüchtern betrachte, dann müsste ich die EU-Rente beantragen. Bin Mitglied beim VDK. Zum Glück. Ich hoffe, dass die mich unterstützen.

    Die Rente wird sowieso abgelehnt. Ich weiß allerdings nicht ob ich die Nerven und die Kraft habe den langen Kampf durchzustehen.

    Der Verschlechterungsantrag wurde mit dem VDK beantragt. Ich hoffe, dass ich wenigstens auf 50 % Behinderung komme. 30 % habe ich bereits.

    Du hast wahrscheinlich auch schon einiges durch. Was hast du für Rheuma?

    LG Engelchen