1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krämpfe in den Fingern?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von trapper54, 10. Januar 2008.

  1. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo und Guten Abend ans Forum,
    ich habe seit zwei Tagen ausser den "normalen Schüben" Krämpfe
    im rechten Daumen und Zeigefinger.
    Das ist so stark, dass ich damit absolut nichts machen kann, bis der
    Krampf nach ca. 15 Sekunden nachlässt.
    Danach sind die Finger kochendheiss.
    Aufgetreten ist das ganze bei Drehbewegungen des Handgelenkes.
    Vor 5 Tagen musste ich die Cortison-Dosis um 10mg/Tag erhöhen?!?
    Hat jemand Erfahrung mit derartigen Phänomänen?
    Vielen Dank schonmal für jeden Tip
    Liebe Grüsse von trapper


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!
     
  2. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Trapper,

    oh ja, ich habe Erfahrung damit. Irgendwo hier im Forum hatte ich auch einmal ein Thema dafür eröffnet.
    Bei mir halten die Krämpfe auch nur ca. 15 Sekunden an und weden oft von einer Bewegung ausgelöst, aber keiner bestimmten.
    Meine Finger sind dann bei dem Krampf auch regelrecht verformt und es ist äusserst schmerzhaft.
    Habe das gelegentlich auch in den Zehen.
    Ein Handchirurg hat mir erklärt, das diese Krämpfe von entzündeten Sehnen oder Sehnenscheiden verursacht werden können. Wenn dann die Sehne aufgrund der Entzündung nicht mehr problemlos in die Sehnenscheide gleitet wird der Krampf ausgelöst.
    Da ich ausserdem noch ein Raynaud Syndrom habe kann der Krampf auch dann ausgelöst werden, wenn die Blutgefässe anschwellen und dadurch das gleiten der kranken Sehnen oder Sehnenscheiden behindern.

    Das war für mich eine nachvollziehbare Erklärung....;) .

    Liebe Grüsse,
    Monalie
     
  3. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo Monalie,
    kannst Du mir auch sagen, auf was ich mich einstellen muss?
    Kommen diese Krämpfe jetzt ständig und gibt es durch irgend eine Behandlung eine Besserung?
    Seit meiner Diagnose (PsA) geht es bei mir eigentlich ständig Bergab und
    langsam macht sich Panik breit!
    MTX habe ich jetzt 7 mal eingenommen (20mg) und danach bekomme ich
    jedesmal 2-3 Tage schwere Schübe und dann auch noch diese Krämpfe.
    Leider stelle ich auch fest, das meine Aktivitäten langsam darunter
    leiden.
    Liebe Grüsse und vielen Dank
    Jürgen


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!:)
     
  4. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    Hallo Trapper und Monalie

    das Thema war schon öfter im Forum, es hat auf jedenFall mit den Sehnen
    zu tun,kann auch von der HWS kommen Rheumatisch ist nicht geklärt
    habe diese Symptome auch, Finger werden steif krümmen sich keine Bewegung mehr möglich habe ich oft nach der Wassergymnastik gehabt
    Raynaud habe ich auch, ob das dazugehört?


    für dich :cool:

    [​IMG]
     
  5. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo trapper,
    noch eine andere möglichkeit wäre auch ein entgleister elektrolythaushalt. lass doch mal bei der nächsten blutuntersuchung magnesium und auch kalium und unbedingt natrium mit bestimmen. wenn dort z.b. mangelerscheinungen sind, bekommt genau auch diese ekelhaften krämpfe.

    ich wünsche dir gute besserung und das du bzw. dein doc rausfindest, woran es liegt.
     
  6. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Jürgen,

    Nun, bei mir ist es so, das es Phasen gibt wo ich diese Krämpfe täglich habe aber auch Wochen und Monate wo kein einziger auftritt.
    Es ist eben wie mit Entzündungen ganz allgemein, mal da und mal weg.

    Ich könnte mir schon vorstellen das neben Medikamenten auch Krankengymnastik hilft, schon alleine um die Sehnen gleitfähig und elastisch zu halten. Leider hatte ich Krankengymnastik nur im Krankenhaus, verschrieben bekam ich bisher nur Lymphdrainagen.

    Auch die zweite Möglichkeit von Klara würde ich an Deiner Stelle mal überprüfen lassen. Ein Kalium, Natrium oder Magnesiummangel kann ebenso Krämpfe auslösen obwohl sie sich dann wohl nicht auf einzelne Finger beschränken würden. Aber man weiss ja nie....;) .

    Liebe Grüsse,
    Monalie
     
  7. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    Hallo Monalie

    Mangelerscheinungen wäre auch möglich Klara ;)
    aber Krankengymnastik könnte der RT. oder HA. aufschreiben sei Bitje
    wird davon nicht betroffen.
    (Antrag auf Kostenübernahme für Funktionstraining) damit gehst du zur
    KK. die das genehmigen muß, hier wird eine Dauer der Maßnahme festgelegt
    1-2 Jahre 1 mal Wöchentlich,damit gehst du zur Rheumaliga und meldest
    dich an ich hoffe ich konnte dir helfen Viel Spass
    [​IMG]
     
  8. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo an alle,
    lieben Dank für Eure Tips, da ist schon mal ne Menge für mich dabei.
    Auf Mangelerscheinungen wäre ich sowieso nicht gekommen!
    @Monalie,
    am 30.Januar habe ich endlich meinen nächsten Termin beim
    Rheuma-Doc. Da werde ich dann auch das Problem mit der Beweglichkeit
    ansprechen.
    Seit meiner Diagnose bin ich ehrlich gesagt sowas von gelähmt, dass mir
    jeglicher Antrieb für irgendwelche Aktivitäten fehlt.

    Nochmal kurz zu Deiner Krankengymnastik. Da gibt es genug Physios, denen
    ist egal was verschrieben wurde, Sie machen auch mal eine Massage oder Krankengymnastik statt Lymphdrainage, wenn das eher angebracht ist.
    Mach einfach mal deutlich, wonach Dir an diesem Tag ist!

    Lieben Dank an alle von trapper


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!
     
  9. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    @monalie,
    ...und wie davon nur einzelne finger betroffen sein können. .........autsch ;-)
     
  10. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,
    habe heute in der Praxis (Rheuma-Doc) angerufen und kann morgen früh um 7:30 kommen.
    15 Tage früher als geplant---puh!!
    Wird auch Zeit, denn jetzt kommt auch noch starker Schwindel
    dazu und die Augen brennen.
    Hab die Beipackzettel nie gelesen, jetzt weiss ich langsam, was mit
    Nebenwirkungen gemeint ist!
    Werd dann mal ansagen, was rausgekommen ist.
    Liebe Grüsse von trapper


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!
     
  11. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo trapper,

    daumendrück für dich.
     
  12. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo klara,
    es sieht leider nicht gut aus. Der Doc geht davon aus, dass ich
    auch noch Fibromyalgie habe. Viele Dinge, wie Schlafstörungen, kalte
    Hände, trockener Mund, Erschöpfungszustände und plötzliche Schweissausbrüche deuten darauf hin.
    Ausserdem habe ich auch noch Schmerzen in den Weichteilen der Füsse
    und manchmal ist sogar das bedienen der Maus fast nicht auszuhalten.
    (Schmerzen in den Handballen)
    Ich Wechsel jetzt mal versuchsweise das Schmerzmittel, statt Diclac150mg
    nehme ich jetzt Ibu600mg und der Doc hat mir noch Folsäure verabreicht.
    Nächste Woche mache ich dann ein Spezialblutbild, wie auch immer das
    aussieht und in 14 Tagen bin ich dann wieder beim Doc.
    Naja, ich glaub ich war mal Gesund!!!!!!
    Alles Liebe von einem geknickten trapper


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!...........oder?:mad: