1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kopfschmerzen

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von ivele, 1. November 2005.

  1. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo,
    hätte mal eine Frage bzgl Hilfe /Medis bei argen Kopfschmerzen.
    Hab immer wieder mal Zeiten (mehrmals pro Jahr), wo einfach keine Schmerz-Medis helfen, sondern es maximal für 2-3 std halbwegs erträglich machen.
    nehm da so 2x400 mg Ibumetin + evt noch 1-2 x 8mg Cortison = für meinen Magen eh schon der totale Wahnsinn, aber ich halt es sonst nicht durch !
    das geht meist so einige tage dahin , dann beruhigt sich die Lage wieder schön langsam..
    diesmal geht es schon fast eine Woche so., hab bekannte Protrusionen und foraminalstenosen im HWS-Bereich und manchmal "rutschen" ein wenig meine Wirbeln herum + irgendwelchen falschen Belastungen etc und ich erfang mich schon wieder nicht mehr.Das Wetter dazu, das zwar wunderschön ist , aber...
    vielleicht hat jemand von euch da irgendwelche "Supertipps"- wäre euch echt dankbar dafür .
    noch einen schönen Feiertag und
    lg ivele
     
  2. dani

    dani ÖRL-Worker

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Donau in Oberösterreich
    Hallo Ivele,

    da hast Du ja ganz "schöne" Probleme und leider kenne ich diese. Ich bin an der HWS bereits operiert und hatte eine extreme Verschiebung der Wirbeln, Stufenbildung etc. Dadurch hatte ich auch oft extreme Kopfschmerzen. Dringend empfehlen würde ich jedenfalls, dies von einem Neurochirurgen abklären zu lassen. Um den Kopfschmerz vorzubeugen bzw. zu lindern, ist es auch ideal, ein ergonomisches Kopfkissen zu verwenden. Man bekommt dies bei eine Bandagisten.
    Aber, wie gesagt, ich würde dies auch bildgebend (MR, CT etc. ) abklären. Man kann heute schon sehr viel machen. Ich wurde vor einem Jahr in der Landesnervenklinik in Linz operiert und habe seit dem keine (!!) Probleme und auch keine Kopfschmerzen mehr. Zumindest nicht durch die HWS ausgelöst.

    alles Gute und liebe Grüße aus OÖ
     
  3. christine0301

    christine0301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bin Suedtirolerin und lebe seit 3 Jahren in Wien
    Hallo ivele und Dani

    lese gerade Eure Zeilen ueber den Kopfschmerz. Da ich schon laenger Probleme hab mit dem einschlafen, sitz ich vor dem Computer. Meine HW ist auch sehr geschaedigt, lt. Roentgenbild vom 3. bis 7.Wirbel Arthrose. Hatte schon sehr starke Schmerzen und manchmal konnte ich meinen Kopf ueberhaupt nicht mehr bewegen, war alles blockiert. Ich merke nur, wenn ich eine kurze Zeit seitlich schaue dann faengt dieser schreckliche Schmerz an, hinter dem rechten Ohr ist dann ein Lymphknoten, der sich vergroessert und sehr weh tut. Mir hilft diese Nackenstuetze sehr wenn ich diese Schmerzen bekomme, ist nicht so bequem aber der Schmerz laesst dann langsam nach. Beim einschlafen brauch ich soooooooooooooo lang bis ich endlich die richtige Position habe, das mir der Wirbel nicht weh tut.
    Nach meiner speziellen Hueftenvisite werde ich auch den HW untersuchen lassen.

    Liebe Dani,
    Ich hab den Anfang dieser Sendung (willkommen Oesterreich) nicht genau zugehoert, aber als ich Deinen Namen hoerte, spitzte ich meine Ohren. Ich hab auch den Namen dieses Medikaments nicht genau verstanden.
    Ich hab mich so gefreut Dich dort zu sehen, schade das es viele nicht gewusst haben, dass ueber Rheuma gesprochen wurde.
    Noch eines, wie ist das mit Deinem Kissen?
    Ich habe eins von der Fa. TEMPUR und kann es nur jeden empfehlen. Man kann das fuer eine Woche ausleihen und ausprobieren. Wenn es nicht passen sollte, bekommt man das Geld zurueck.
    Fuer den Ruecken hab ich eine eigene Stuetze von der gleichen Fa. im Auto!!!!!
    Ich wuensche Euch beiden einen schoenen Tag und Gruesse an alle.
    Christine0301
     
  4. lester

    lester Guest

    Kopfschmerzen - meine minutenschnelle Hilfe

    Hallo ivele und Dani und all die anderen Kopfschmerzgeplagten!

    Ich litt seit etwa 1971 an diesen Folterschmerzen.
    Wie ich sie ohne fremde Hilfe und Medikamente in den Griff bekam, könnt ihr auf meiner Seite nachlesen:
    www.9mal9.com/htm/muskelschmerzen.htm#ks.

    Häufig waren die schmerzen innerhalb Minuten weg.

    Alles Liebe, lester

    Übrigens, die Existenz der Ärzte sind die Krankheiten
     
    #4 25. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. November 2005
  5. claudiiah

    claudiiah :-)

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pillerseetal
    hallo!


    hab auch immer wieder für mehrere wochen kopfweh. das einzige, was mir da hift, ist saroten 10mg oder auch mal 20mg.

    grüße,
    claudia
     
  6. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo claudiiah,hallo lester,
    danke für eure Tipps, werde drüber nachdenken
    lg ivele