1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kopfhörer, blöde Frage

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von bise, 7. September 2014.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    wieder einmal muss ich eure hilfe in anspruch nehmen.
    lege ist sehr, sehr schwerhörig; sieht er TV, ist der lautsprecher auf 40 - richtig gelesen: vierzig - eingestellt.
    mir dröhnt der kopf. ich habe kopfhörer, die will und kann er benutzen. doch wie kriege ich das hin. irgendwie muss doch ein kabel und wo eingesteckt werden. unser TV ist auch nicht mehr der jüngste, ca. 15 jahre alt. oder muss ich neue kopfhörer kaufen?
    bei amazon gibt es derzeit welche für 30 €, doch die sind wohl auch ohne kabel.
    ich weiss lauter dämliche fragen. leider kann sie in meiner umgebung niemand beantworten. ich bin noch "modern", ich benutze einen pc.
    oder habt ihr nen link für mich?
    das problem müsste doch wohl zu lösen sein.
    allerdings nen neuen tv gibt es nicht, so lange es der alte noch tut.
    lg
    bise
     
  2. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Bise,

    ich kann mich nur erinnern, dass wir für meine Oma schon vor 20 Jahren einen Kopfhörer ans TV angeschlossen haben. Geht also auch mit (ur)alten Geräten. Das Ding hatte aber einen anderen Anschluss als PC, Mp3-Player und co. Der war ein ganzes Stück größer, Rund und hatte mehrere Vertiefungen. Der Kopfhörerstecker sah dann entsprechend aus. Vielleicht hast Du so einen Anschluss oder noch einen anderen, der nicht sofort nach Kopfhörer aussieht?
    Hoffentlich findet Ihr eine Lösung und es wird wieder ruhiger im Wohnzimmer.

    liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  3. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    139
    Hallo Bise,

    meine Freundin hat einen sehr viel älteren Mann, der auch schwerhörig ist. Sie geht morgens um 6,10 Uhr aus dem Haus zur Arbeit, ihr Mann geht spät schlafen und guckt Fernsehen. Einmal gab es bei Saturn so ein kabelloser Kopfhörer, gute Qualität und wir haben zugeschlagen (waren zusammen einkaufen an dem Tag). Sie haben ewig lange suchen müssen, dann aber hinter dem TV ein fast unsichtbares rundes Steckerloch gefunden. Nun steckt er ganz brav den Stecker rein, wenn sie schlafen geht. Es ist praktisch die "Antenne" für den Kopfhörer, die er einstecken muß. Sonst wäre es das Kabel. Bei meiner Freundin mußte es kabellos sein, weil er auch körperlich leicht behindert ist, und tatsächlich über alles hinfliegt. Ein Kabel wäre also "Lebensgefährlich" gewesen.

    Bevor wir das Angebot gesehen haben, hatte ich mich ein wenig "kundig gelesen" und es scheint, dass normalerweise die mit Kabel (auch die anderen haben einen Stecker am TV, also darum geht es nicht) eine bessere Qualität haben, als die ohne Kabel. D.h. ich würde Dir, wenn nichts dagegen spricht, zu einem "Kabel-Kopfhörer" raten. Zudem muß das Kabel natürlich lang genug sein, da wäre es gut, z.B. einen Faden vom TV locker zum Sessel kommen zu lassen, und dann das mal abzumessen.

    Mit dem Fernseher-Stecker ist es wohl kein Problem. Der Fernseher von meiner Oma, vor 30 Jahren, hatte auch schon ein "Loch" für den Kopfhörer. Die war nämlich auch sehr schwerhörig.

    Wenn Du möchtest, guck ich mal, was das für ne Marke ist, bei meiner Freundin. Außer Du willst eins mit Kabel, dann ist besser Du machst Dich evtl. auf Amazon kundig. Da kann man ja auch die Kommentare lesen und so in etwa eine Vorstellung bekommen.

    Du wirst sehen, Deine Lebensqualität wird sich steigern, wenn Du nicht mehr so total "beschallt" wirst. Meine Freundin ist sehr happy!!!

    Kati
     
  4. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    ...irgendwas versteh ich nicht, Bise hat Kopfhörer, weiß nur nicht, wo sie die einstöpseln soll.... jedenfalls hab ich so ihr Posting verstanden....
    Ich kann da leider nicht helfen, bin technisch eine Doppelniete....
     
  5. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    139
    Danke Piri…. ich hätte lesen sollen….

    Liebe Bise:

    eigentlich gibt es solche "Löcher" an jedem TV.
    Nur sind sie, so auch bei meinen Freunden, manchmal sehr sehr gut versteckt.
    Evtl. kannst Du - oder jemand, der keine Schwierigkeiten mit Bewegungen hat - mal den TV inspizieren. Bei meinen Freunden ist das "Löchlein" hinter dem TV, ganz unten - völlig schwarz - versteckt.

    Vielleicht kannst Du uns mal das Modell usw. des TV geben. Dann kann man das Modell vielleicht im I-net suchen und das entsprechende Loch.

    Tschuldigung für den völlig unsinnigen Text von gestern...

    Kati
     
  6. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    DANKE für die antworten und pns.
    leider habe ich jetzt ein weiteres problemchen.
    lege hat null leidensdruck; er will keine kopfhörer aufsetzen, er kann ja dauernd lautstärke erhöhen. ich soll sie tragen, wenn es mir zu laut ist.

    ja alte männer entwickeln eigenarten, absonderlichkeiten etc.
    hätte nie diese entwicklung geahnt.
    lg
     
  7. moi66

    moi66 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    37
    Leidensdruck...

    tja, Bise.. dazu gehören zwei.
    LeGe, der den Ton immer lauter dreht - und Du, die es duldet.
    Ich persönlich mag nur sehr ungern Kopfhörer tragen, nach einiger Zeit ist eigentlich jeder irgendwie unangenehm.
    Somit fühle ich schon mit Deinem Lebensgefährten - aber eigentlich mehr mit Dir.
    Ich trag die Dinger nur, wenn ich unbedingt was hören möchte, was zur zeit kein anderer hören möchte.
    Ständige laute "Beschallung" macht mich aber kirre - geht gar nicht.
    Wie wäre der Besuch beim Ohrenarzt / Hörgeräteakustiker, damit LeGe akzeptable, bequeme Hörhilfen bekommt?
    Dann würde Euch beiden der Kopfhörer erspart.
    LG
    moi