1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kopf drehen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Brie, 14. August 2010.

  1. Brie

    Brie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    es ist mal wieder soweit das ich einen profi brauche
    habe in kurzen abständen das problem das ich meinen kopf für ein paar stunden nicht nach links drehen kann dachte das ich mich verlegen hätte oder im durchzug war nun war es gestern nacht wieder soweit wurde mal wieder vor schmerzen wach der rechte arm und hand war nicht zugebrauchen aber auch wieder der kopf das ich ihnnicht drehen konnte aber immer nur nicht nach links könnte das auch vom rheuma kommen??
    lg bgitte
     
  2. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,
    da auch dein Arm unbeweglich ist, würde ich auf eine neurologische Störung tippen, z.B. eingeklemmter Nerv an den Halswirbeln. Denn die Nerven von den Wirbeln führen bis in die Extremitäten.
    Ich bin aber kein Profi, ist nur eine Vermutung.

    Liebe Grüße
    Enrike
     
  3. roco

    roco Guest

    diese vermutung würde ich mal bestätigen... kommt sicher von einer blockierung in der halswirbelsäule...

    ansprechpartner: chirurg oder orthopäde...

    unbedingt röntgen in 3 ebenen machen lassen. wegen anderer möglichkeiten...

    dann einrenken lassen (aber nicht zu oft), scherzmedis, um die schonhaltung aufzuheben und krankengymnastik. und die muskeln der halswirbelsäule stärken/stabilisieren... dies geschieht durch bestimmte sportliche übungen.... die kann man dir entweder bei der kg zeigen oder du gehst ins studio:top:

    viel erfolg und lass es nicht schleifen... das wird rasch chronisch...;)