1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Komplikationen ohne Ende

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Josée, 24. Januar 2008.

  1. Josée

    Josée Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Meine Mutter leidet seit 25 Jahren am Crest Syndrom. Ihr Immunsystem ist seither ausser Kraft gesetzt, sie bekommt Inmmuran und Medrol.
    Sie hat vor 2 Jahren eine erste Knieprothese bekommen, dann aber wurde wegen einer Infektion die Prothese wieder entfernt. Sie wurde mehrmals opreiert um infiziertres Gewebe zu entfernen, hat eien 2. Prothese bekommen und jetzt ist wieder eine Infektion an der neuen Prothese. Nach 2 jahren im Rollstuhl geht jezt wieder alles von vorn los.
    Ihre Aerzte sehen jeder nur sein Fachgebiet, der Rhumatologe und der Internist sagen sie muss immunsupprimiert bleiben wegen Crest, der Orthopäde kriegt die Infektion nicht weg weil der Körper selbst nicht dagegen ankampfen kann.
    Weiss jemand Rat oder oder kann uns jemand einen Arzt empfehlen (WEST) der die Sache ganzheitlich angeht?
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Josee

    und ein herzliches Willkommen hier bei uns...

    Da ist eine gute Idee "teuer":

    mir würde auf die schnelle nur ein fähiger Immunologe einfallen, der mit dem intern. Rheumatologen und dem Orthopäden zusammenarbeitet... Das wäre mich eine Option... sonst fällt mir leider nichts dazu ein...

    Gute Besserung für Deine Mutter
    Viele Grüße
    Colana