1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

komme mit dem selber Spritzen nicht so richtig klar :-(

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Monic, 31. Januar 2006.

  1. Monic

    Monic Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo,
    ich muß mich jetzt jede Woche selber spritzen (MTX 10mg) und komme nicht so richtig klar. :confused:
    Das erste mal habe ich es erst selbst versucht und mein Mann hat es dann beendet weil ich mit meinen "steifen Fingern" nicht so richtig das Gefühl dafür hatte. Es hat echt weh getan
    Beim zweiten mal hat es mein Mann dann gemacht und es hat wieder ziemlich weh getan.
    Wie macht Ihr das??? Ich spritze mich in den Bauch :o
    Für ein paar hilfreiche Tips wäre ich sehr dankbar.
    Lieben Gruß aus Düsseldorf
    Monic
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    wenn du es richtig machst, dann tut es auch nicht weh!

    zuerst die stelle desinfizieren in die du stechen willst, tupfer 1 minute lang drauflassen.
    luft aus der spritze drücken, bauchfalte nehmen, die spritze im 45° grad winkel ansetzten, schnell zustechen. zuerst *aspirieren* (den stempel der spritze zurück ziehen, damit du sehen kannst, ob du vielleicht ein kleines gefäss angestochen hast, in diesem fall würde blut in die spritze laufen) wenn kein blut , dann das mtx gaaaaanz langsam spritzen. wenn es brennt, dann kurze pause einlegen, und wieder weiter spritzen.
    falls blut beim aspirieren in der spritze ist, dann die nadel ein kleines stück zurück ziehen, und in eine andere stelle stechen.
    nach dem spritzen mit dem alkoholtupfer das serum unter der haut verteilen. tupfer solange auf der einstichstelle lassen, bis kein blut mehr kommt.

    wünsche gutes gelingen ;)
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Monic,

    herzlich Willkommen hier auf RO....

    Dein Problem kenne ich, allerdings vom Insulinspritzen.... wenn es genauso gehändelt werden soll, dann kann ich Dir etwas dazu erzählen:

    Zum einen nimmt Dein Männe die Bauchhaut zwischen 2 Fingern, dann muss die Nadel im 90° Winkel (also gerade) hineingestochen werden. Lass Dir die dünnste Nadel dafür verschreiben, die es für dieses Medikament gibt und einen Pen, falls Du es nicht schon hast... beim Pen benötigst Du etwa 10 sec, bis das Medikament in der Bauchhaut ist. Nimm bzw. lass jedes Mal eine andere Stelle nehmen, sonst vernarben die Stellen im Laufe der Zeit - so wurde es mir erklärt..

    Vielleicht hilft Dir das ja schon..., aber wie gesagt, diese Technik kommt vom Insulinspritzen.... Du bekommst sicher noch andere Tipps....

    Viele Grüße
    Colana
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Monic,

    auch bei mir sind Spritzen in den Bauch sehr schmerzhaft, zumal ich so dürr bin, dass es bei mir keine Bauchfalte gibt, in die ich spritzen könnte. Wenn ich mich spritzen muss, dann stets in die Oberschenkel. Dort merke ich fast nichts. Vielleicht geht's ja auch bei Dir im Oberschenkel besser.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  5. Monic

    Monic Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Lilly und Colana,

    morgen ist es wieder soweit, ich werde mit Eure Tips ausdrucken und dann nach Anweisung vorgehen.
    Ich hoffe das es von mal zu mal besser klappt :o

    Vielen lieben Dank :)
    Gruß Monic
     
  6. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    das gilt nur beim pen, da die nadel nur wenige mm lang ist. mit anderen nadeln bitte nur im 45° winkel zustechen, da das serum sonst intramusculär (i.m.) anstatt subcutan (s.c.) verabreicht wird.

    übung macht den meister ;) :D
     
  7. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Monic,

    ich muss mir Enbrel s.c. spritzen und ich nehme, wie Monsti, auch die Oberschenkel.
    Hierbei wechsel ich die Einstichstellen und das Bein jedesmal, so kann ich sicher sein, nicht immer die gleiche Stelle zum einstechen zu benutzen.
    Ich habe keinerlei Probs damit und nur in ganz seltenen Fällen schmerzt es ein kleines bischen (aber eigentlich nicht der Rede wert).
    Wie Lilly schon schrieb, muss man beim s.c.-spritzen eine Hautfalte nehmen und die Nadel in einem 45 Grad-Winkel angesetzen. Dann mit einer kurzen Bewegung einstechen.
    Ich spritze dann die Flüssigkeit auch sehr langsam ein und mach u.U. auch mal ein kleines Päusken.:cool:
    Vieleicht klappts für dich ja im Oberschenkel auch besser, dass du selbst spritzen kannst.

    Ich hoffe dir helfen die Tips und ...

    gutes Gelingen - ob selbst oder wieder von deinem Göga gespritzt.

    Meld dich mal, wie es gelaufen ist:)

    LG

    Garfield

    [​IMG]
     
  8. Monic

    Monic Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Vielen Dank ;-)

    Ich finde es ja echt total lieb von Euch, da ich allerdings nicht so sehr schlank bin habe ich bisher immer gedacht das es in die Bauchfalte besser klappt als im Oberschenkel. Ich werde es wohl morgen noch einmal in den Bauch versuchen und wenn es dann wieder schmerzt dann kommt nächstes mal der Oberschenkel dran ;)
    Vielen Dank für die herzlichen Tips und Hinweise
    Gruß Monic
     
  9. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    habe da gerade eine seite gefunden, wo die technik des s.c. spritzens genau erklärt wird.

    ist im anhang, mit bidern
     

    Anhänge:

  10. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    hi monic,

    ich spritze auch erst seit kurzem statt die mtx tabletten zu nehmen und mit ein bisschen übung gehts wirklich ohne schmerzen , und zwar so wie lilly das beschrieben hat. dabei spritze ich rund um den bauchnabel im abstand von ca. 2-3 cm. einmal war ich ein bisschen flach drin da gabs ne kleine blase, aber die hab ich dann mit dem tupfer verteilen können. :D

    gruss kuki
     
  11. Monic

    Monic Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Super Lilly,

    habe ich mir gerade ausgedruckt :) na da wird es ja wohl morgen besser klappen
    Gruß Monic
     
  12. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    ..und falls gar nix hilft: :D :p

    [​IMG]

    aufmalen, zielen und piecks ...............sorry, will mich nicht lustig machen. ist wohl irgendwie so ein anflug von galgenhumor heute, aber weshalb weis ich noch nicht so genau.

    liebe monic! alles gute für das spritzen morgen. übung macht den meister ...du wirst sehen. finde ich toll, das dein männe dich beim ersten mal "gerettet" hat.
     
  13. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hallo,

    ich spritze seit über 20 Jahren mehrmals täglich Insulin. Beim spritzen in den Bauch war ich schon immer sehr empfindlich. Früher war ich gertenschlank, aber heute habe ich (leider) eine ziemliche "Wampe" - was an der Empfindlichkeit im Bauchbereich aber überhaupt nix geändert hat. Die Nadeln für das Insulinspritzen sind mittlerweile extrem dünn und trotzdem schmerzt es mich am Bauch - auch nach so langer Diabetiker-Karriere und dementsprechender Routine - immer wieder.

    Evtl. liegt es bei dir also nicht nur an der Technik, sondern du bist dort einfach empfindlich. Bevor du dich quälst, solltes du es ruhig auch mal am Oberschenkel probieren, sofern das bei Enbrel keinen Unterschied macht. Dazu kannst du ja sicherheitshalber nochmal deinen Arzt befragen.

    Lieben Gruß

    Easy