1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Komisches kribbeln

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von littlefairy, 28. April 2009.

  1. littlefairy

    littlefairy junge Leidensgenossin

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Grüß euch,

    wusste nicht genau wo ich mit dem Thema hinsoll - ich poste mal hier :D

    Also ich habe seit (erst) 2 Tagen dauernd ein kribbeln im Handgelenk (außen an der Streckenseite). Am linken Handgelenk hab ich dort auch schon läänger eine Schwellung - die Ergotherapeutin wusste auch nicht genau was das ist, und sagte aber etwas von Schleimbeutel, Weichtel oder ähnlichem!?
    (Fotos sind übrigens im Fotosammel-thread zu "bestaunen" :rolleyes:)

    Mir sind heute untertags auch recht schnell die Arme eingeschlafen, vom Ellbogen aus (So ähnlich wenn man sich am Ellbogen verletzt und dann zieht und kribbelt das so unangenehm!)

    Kennt das vielleicht jemand von euch?

    PS: Bilde mir ein am rechten Handgelenk (wo es zu 80% immer kribbelt durchgehend) nun auch eine Schwellung zu haben - geringer als auf der andern aber doch.

    PPS: Als mir die Arme eingeschlafen sind haben während des starken kribbelns mein Daumen+Finger gezuckt :confused:

    Danke.

    lieben Gruß
    littlefairy
     
  2. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Hallo littlefairy,

    meines Wissens hängt das Kribbeln an der Außenseite deiner Hand mit dem Nerv zusammen, der von deinem Ellenbogen ins Handgelenk führt. Dazu würde auch die Schwellung im Handgelenk passen und der eingeschlafene Arm vom Ellenbogen aus - ebenso das Zucken bestimmter Finger. Hast du denn Probs mit dem Ellenbogen? Der Ellenbogenknochen der in der Außenseite der Hand endet ist die Ulnar. Was da angeschwollen ist, das Ulnarköpfchen. Das weiß ich von meiner Handgelenkversteifung - da wurde das Ulnarköpfchen nämlich entfernt. Wenn also im Ellenbogengelenk eine Schwellung besteht (bzw. ein Gelenkerguss oder eine Entzündung), wird dieser Nerv eingeklemmt und die Finger "schlafen ein - kribbeln). Vielleicht doch mal den Ellenbogen untersuchen lassen und das Handgelenk. :o

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

    LG

    manu

    P.S.: habe ich gerade gefunden - hier wirds viel besser erklärt
    :imu2:http://www.medizinfo.de/orthopaedie/engpass/ulnartunnelsyndrom.shtml
     
  3. littlefairy

    littlefairy junge Leidensgenossin

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo!

    aaah - ja das hilft mir schon viel weiter! Vorallem hab ich letztens wirklich eine Schwellung am Ellenbogen entdeckt, und der Begriff Ulnarköpfchen kommt mir auch bekannt vor, hab ich schon mal in Befunden gelesen .. vielleicht sollt ich nochmal genauer nachlesen :rolleyes:

    Bin montags sowieso wieder zur Kontrolle im Krankenhaus.

    Danke für die Hilfe :)

    lieben Gruß
     
  4. littlefairy

    littlefairy junge Leidensgenossin

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich bins nochmal :o
    Hab jetzt schnell nachgelesen, beim Röntgen bericht konnte ich folgendes finden:
    "Eine geringe posttraumatische Komponente rechts im Handgelenk denkbar."
    Wurde auch gefragt ob ich dort mal eine verletzung hatte - aber nicht dass ich wüsste!

    Und beim Befund vom MRT der rechten Hand (die, die auch kribbelt):
    "... Deutlich deformiert imponierendes distales Ulnaköpfchen, vermutlich durch ältere erosive Veränderungen, mit Zeichen einer Sekundärarthrose."

    Öh.. ok?? :confused:

    - Eindeutig ansprechen am Montag ^^

    Danke nochmals für die gute Erklärung.

    lieben Gruß
     
  5. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Hallo littlefairy,

    ich freue mich, dass ich dir helfen konnte :a_smil08:. Viel Glück bei deinem Krankenhausbesuch am Montag.

    LG

    manu:top:
     
  6. Hochlandsmiti

    Hochlandsmiti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen / Anhalt
    Hallöchen, zu Deiner Sache noch eine Anregung:
    Hast Du Dir mal die Halswirbelsäule ansehen lassen?
    manchmal finden sich imMRT Veränderungen an den Bandscheiben, die auch solches Kribbeln verursachen kann.
    Bei mir war es jedenfals so.
    Seid alle lieb gegrüßt und einen angenehmen Rest des Feiertages!
     
  7. littlefairy

    littlefairy junge Leidensgenossin

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo,
    nein an der HWS wurde ich weder geröngt noch hatte ich dort ein MRT.
    Dieses kribbeln in der Art habe ich jetzt nicht mehr so erlebt, dafür sehr oft ein schreckliches starkes Ziehen im Ellenbogen (sodass ich mir am liebsten den Arm ausreißen würde!)..
    Montag bin ich wieder zur Kontrolle im KH, werde dort darüber berichten und ich muss diesen Monat sowieso Röntgenkontrolle machen, würd dann gleich passen :rolleyes:

    lieben Gruß
     
  8. pb1958

    pb1958 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/Essen
    Lass MRT von HWS machen..

    Hallo,
    ich hab das auch - bei mir wurde MRT von der HWS gemacht und eine Vorwölbung der Bandscheibe dort oben gefunden - deshalb kribbelt es nicht nur in Ellbogen und Handseite, sondern schön den ganzen Schultergürtel entlang bis zur Körpermitte hin... fühlt sich ätzend an und man hat ständig das Gefühl, dass da was abstirbt...
    Also lass ein MRT machen, die werden vielleicht fündig..

    Viel Glück
    LG Petra
     
  9. littlefairy

    littlefairy junge Leidensgenossin

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo,

    so - Termin überstanden, aber ohne Beauftragung zum Röntgen oder MRT :rolleyes:
    Die Ärztin meinte, dass das noch dauert (letzter Arzt meinte halbjährig - naja).

    Bin mir aber so unsicher mit der HWS, eventuell werde ich mit meiner HÄ sprechen ob sie mir eine Überweisung schreiben könnte.

    Wenn ich mehr weiß, werde ich berichten :)

    lieben Gruß
     
  10. malefizbay

    malefizbay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo littlefairy,
    auch bei mir ist es seit 3 Tagen so das ich ein Kribbeln vom Ellenbogen bis in die Hände habe, so wie eigeschlafen. Ich bin am Freitag wieder beim Rheuma- Doc, mal sehen was der sagt. Was ist bei Dir rausgekommen?
    lg malefizbay
     
  11. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Das Kribbeln habe ich schon zum 2ten Mal innerhalb von ein paar Jahren. Beide Male bekam ich Physiotherapie. Dieses Mal wurde es genauer diagnostiziert. Der nervus ulnaris ist der Übeltäter und verantwortlich für das Kribbeln und für die unerträglichen Schmerzen im kleinen Finger. Wenn jemand gesagt hätte "amputieren" hätte ich gesagt "nur zu". Ein Neurologe riet zur OP; bei einer Erfolgsquote von nur 50%-60% habe ich abgelehnt. Dank meines Physiotherapeuten und einer Armschiene, die ich nachts trage, ist eine deutliche Besserung eingetreten. Es kribbelt zwar immer noch ein wenig, aber seit Monaten habe ich keine Schmerzen mehr gehabt, und mit den Restbeschwerden kann ich gut leben.