1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kombination: MTX, Arava, Resochin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von SHARI, 5. Juli 2005.

  1. SHARI

    SHARI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dörentrup
    Hallo zusammen

    Endlich habe ich herausgefunden, wie ich ein neues Thema anfangen kann.

    Wollte Euch kurz berichten, wie es mir im letzten halben Jahr ergangen ist...
    Seit letzten Sommer kündigte sich ein heftiger Schub an(ich habe seit 2000 cp)
    Betroffen war vor allem das rechte Hüftgelenk. Ich hatte zu der Zeit Arava, 20mg und Resochin, jeden Tag eine Tablette.
    Mein Rheumadoc ordnete 10 mg Kortison an, was ich ein halbes Jahr einnahm und dann wieder herausschlich.

    Einen Tag vor Weihnachten brach mir plötzlich aus dem Nichts ein Mittelfußknochen am rechten Fuß. Da ich den Fuß nun überhaupt nicht belasten durfte, mußte ich auf dem linken hüpfen. Es dauerte nur ein paar Tage, und am linken Fuß brach mir auch ein Mittefußknochen.

    Ich hatte zwar einen Rollstuhl bekommen, aber der passte nicht durch unsere Badeziummertür...so mußte ich zum Klo immer Unterarmgehstützen nehmen.
    Ziemlich sofort fingen meine Schultern und Handgelenke sosehr zu schmerzen an, daß ich mich gar nicht mehr auf die Krücken stützen konnte, so mußte mein Mann mich nachts fast zum Klo tragen.

    Nun ja, ich wurde ins Krankenhaus eingewiesen und ging nach Sendenhorst in eine Rheumaklinik.
    Dort haben die Rheumaorthopäden mich mit Schuhunterbau und Einlegesohlen versorgt und dann durfte ich den linken Fuß wieder belasten. Auch haben die Internisten dort mir Kortison ins Hüftgelenk und in die rechte Schulter gespritzt und mich nach einer Woche wieder entlassen.

    Nach ein paar Wochen war dann auch der rechte Fuß wieder verheilt und ich wagte einen ersten vorsichtigen Sparziergang.
    Promt danach hatte ich wieder heftige Schmerzen...und wie kann es anders sein....ich hatte mir das Fersenbein gebrochen!
    Als ich dem U-Chirurgen mitteilte, daß der Umgang mit U-Armgehstützen absolut unmöglich ist, wies er mich sofort wieder ins KH ein.
    Diesmal wurde ich gleich auf die Rheumatologie in Sendenhorst aufgenommen.

    Inzwischen war mein rechtes Schultergelank erosiv geworden.

    Ich war dort drei Wochen. Sie haben bei mir neun Gelenke verödet und zwei mit Kortison gespritzt. Ich bekam Kortison 5mg, MTX 15mg, Amythriptilin 50mg,Voltaren resinat, natürlich Magenschutz und von vorher habe ich zur Zeit immernoch Morphium drin. Bei bed. darf ich noch Ketopropfen 100mg nehmen.

    Mein Rheumadoc sagt, ich hätte jetzt eine Maximaltherapie. Zur Zeit schleiche ich das Cortison aus, habe noch eine Haushaltshilfe und Krankengymnastik.

    So jetzt war mein Beitrag doch schon sehr lang...ich mach erstmal Schluß!

    bis bald, Eure SHARI
     
  2. weissecallas

    weissecallas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Shari,

    ist ja der Hammer, was du zu berichten hast. Ich fange gerade erst damit an. Cortison + Sulfasalazin. Vorher bin ich auch schon zur Toilette gehumpelt. Nachts träume ich schon mal davon, wie es mir wohl in 10 Jahren geht.
    Welche Form von Rheuma hast du?
    Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Kraft (physich und psychisch).
    Und wenn du jemanden zu quatschen brauchst... Du weißt ja wo du uns findest.:)
    Bis denne
     
  3. SHARI

    SHARI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dörentrup

    Hallo weissecallas
    Danke für Deine Antwort. ich habe chronische Polyarthritis. Danke, wegen dem Quatschen habe ich auch wieder angefangen zu schreiben, es gibt doch immer wieder gute Tips und Sichtweisen..auch tut es sehr gut, verstanden zu werden!

    Shari
     
  4. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hi du!

    sag mal was meint dein arzt mit maximaltherapie?

    ich habe (ich habe auch cp) auch mit mtx und cortison angefangen, habe dann arava, dann ploen, dann azulfidiene und mittlerweile mtx in kombination mit humira (eine bioligicaltharapie).
    und es gibt noch andere möglichkeiten, also frag deinen arzt doch mal was ihr noch unternehmen könnt.
    es gibt noch soviele möglichkeiten.

    so wie es dir ergangen ist kann es ja nicht noch mel passieren, oder?

    es ist bewundernswert wie du es durchgestanden hast *dickeslob*

    lg bine

    ps: halt die ohren steif
     
  5. SHARI

    SHARI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dörentrup


    Liebe bine

    Danke für Deine Ermutigung!
    In der Klinik haben sie mir gesagt, daß es innerhalb von 5 Monaten zur Remission kommen müsse! d. h. Kein Kortison, keine Schmerzmittel, keine Entzündungswerte im Blut, kein Rheumafaktor!
    Ansonsten müßten sie noch etwas anderes ausprobieren.
    Ich denke, mein Rheumadoc meint, daß das eine Maximaltherapie mit den herkömmlichen Präperaten ist.

    Es gibt sicherlich immernoch Möglichkeiten, aber ich wäre auch froh, wenn es zu einer Remmission kommen würde, denn das, was ich jetzt nehme, vertrage ich ganz gut!
     
  6. SHARI

    SHARI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dörentrup
    wie fange ich ein neues Thema an?

    Hallo, kann mir jemand nochmal erklären, wie ich ein neues Thema anfangen kann?

    Gestern hat es zufällig geklappt....aber heute rätsel ich schon wieder herum, und bekomme es einfach nicht heraus!

    Lieber Gruß SHARI
     
  7. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hi du,

    also ein neues thema beginnst du, in dem du im erfahrungsaustausch-rund um das thema rheuma rein gehst.
    dann gibt es über den ganzen themen die dort erstellt sind, ein button neues thema. dort klickst du dann drauf ;) .

    lg bine